Zürich Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Zürich

Die Stadt Zürich hat viele Sehenswürdigkeiten: Hier finden Sie alle Sehenswürdigkeiten von Zürich. Mit dem Michelin Green Travel Guide planen Sie Ihre Reise und Ihren Urlaub in Zürich. Buch mit Viator Touren und Aktivitäten in Zürich. Willkommen bei unseren Zürcher Sehenswürdigkeiten!

Die 10 wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Zürich

Wie kann man in Zürich vorgehen? Eine erstaunliche Menge für eine kleine Stadt - hier findest du unsere Insider-Tipps, wie du Zürich am besten erkunden kannst. Unmittelbar an der Uferpromenade der Chagall befindet sich die Damenmünsterkirche mit ihren wunderschönen Chagall-Fenstern. Top-Tipp: Richtige Chagall-Fans sollten danach in das benachbarte Lokal gehen.

Zürichs Haupteinkaufsstrasse reicht vom Bahnhof bis zum Badesee. Hier warten einige der kostspieligsten und edelsten Modegeschäfte der Schweiz sowie die Flagship Boutiquen der Luxusuhrenmarken, für die die Schweiz bekannt ist. Tipp: Wenn Ihre Füße vom Einkaufen überdrüssig werden, gehen Sie zum Umzugsplatz. Mit seinem glamourösen Glanz ist das Cafe Sprüngli der ideale Platz zum Relaxen bei Kaffe und Keks.

Echtes Käsefondue, fantastische Aussichten und fantastische Villen: Das ist das Angebot der Bootsfahrt auf dem Zýrichsee. Der Insider-Tipp für Zürich-Besucher. Top-Tipp: Das First-Class-Ticket rechnet sich bei langen Reisen, weil es Ihnen den Zutritt zum exclusiven Upper Deck ermöglicht. Uetliberg ist der Zürcher Hausberg. Mit der S-Bahn S10 bis zum Sihltal Zürich Uetliberg; von dort ist es ein kurzer Anstieg zum Aussichtspunkt.

Tipp: Wenn Sie mit den Kleinen eine Tagestour machen wollen, gehen Sie den Weg von der Felsenegg nach Uetliberg. Mit der Gondelbahn von Adliswil nach Felsenegg, wo die sechs Kilometer lange Strecke über die grünen Weiden beginnt. Auf dem Uetliberg angelangt, belohnt man sich und die Kleinen mit einem Drink oder Imbiss in einem der Gipfelrestaurants.

Top-Tipp: Das Cafe Odeon bietet Ihnen neben Kaffe und Lunch auch eine gemütliche Sonnenterrasse für einen Aperitif! Die geschichtsträchtigen Strassen und Gässchen der Metropole, die im Unterschied zu vielen anderen Städten Europas bestens erhalten sind, machen das typische Zürcher Flair aus. Niederdorf am Limmatufer ist besonders veraltet - hier sollte man kommen, wenn man Fondue oder Raclette isst.

Tipp: Fahren Sie bis zur Haltestelle Niederdorf, von wo aus Sie mit der UBS Poly-bahn auf die Terasse der ETH fahren können. Das Schönste an Zürich ist die allgegenwärtige Verfügbarkeit von Nass! Das ruhige Zürichseegewässer sowie die ziemlich eisige Uferpromenade der gleichnamigen Stadt bieten hervorragende Badebedingungen.

Tipp: Wir bieten Ihnen für das entspannte Bad in der Badewanne oder die Oberen Linden (ca. 15 Gehminuten vom Hbf entfernt) für eine Sommerparty. Der heutige Stadtteil Zürich reicht vom Hardbrückenbahnhof bis zur Kaserne Laimat. Hauptanziehungspunkt ist das viaduct, ein innovatives Einkaufszentrum unter den 30 Ziegelbögen einer Bergbahn - in jedem Gewölbe gibt es ein Cafe oder eine Shop.

Hier dominieren der Freitags-Containerturm und die Glasfassade des höchsten Gebäudes der Stadt. Top-Tipp: Im Hochsommer sehr beliebt: Ein Getränk und ein Imbiss im Haus von Gerold's Garden zusammen mit den Zürcher Hipsters. Wer die Schweiz und ihre Menschen kennen lernen will, ist im Zürcher Heimatmuseum gut aufgehoben!

Unmittelbar am Fluß neben dem Bahnhof befindet sich dieses Haus, das ganz der langjährigen schweizerischen Tradition gewidmet ist. Top-Tipp: Finden Sie das Steuer von typisch schweizerischen Dingen - wenn Sie eine lustige und praxisnahe Auflistung dessen benötigen, was die Schweiz grossartig macht, hier ist sie! Die Strecke zwischen Bellevue und Zürcherhorn ist wohl eine Seepromenade am Zürcher See und bei gutem Klima das ganze Jahr über ein angenehmes Ziel.

Unmittelbar hinter dem geschichtsträchtigen Haus befindet sich der Schlosspark, in dem Straßencafés Getränke und Imbisse anbieten - entlang des Parks bis zum Zürcherhorn mit seinen Chinagärten und Lunchrooms unmittelbar am Zürichsee. Tipp: Mit der Fähre zurück vom Züri-Horn, die zwischen dem Casino und dem Nationalmuseum mit einigen Haltestellen auf dem Stausee liegt.

Mehr zum Thema