Zollbestimmungen Paraguay

Zollvorschriften Paraguay

Vom A wie Exportbeschränkungen bis Z wie Zollvorschriften. für Projektgeschäfte, Investitionsgüterlieferungen und Investitionen in Paraguay. geben Ihnen einen Überblick über die Einfuhr- und Zollbestimmungen in Paraguay:. Informationen von A bis Z, Auswanderung, Land und Leute, Flora und Fauna. In Paraguay müssen die Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger einen Reisepass vorlegen.

span > Hausrat und persönliche Gegenstände*

Bescheinigung über den Daueraufenthalt (Cédula), die 5 Jahre lang gilt (Ausländer) - oder für Einwanderer relevante Unterlagen der verantwortlichen Behörde. Rückkehrausweis (Rückkehrer, die eine Steuerfreiheit wünschen ) - Rückkehrende Zuwanderer bekommen die relevanten Unterlagen von der Botschaft Paraguays im Auslande. Hausrat und persönliches Hab und Gut müssen sich seit mind. 12 Monaten im Eigentum des Besitzers befunden haben; sie müssen sich im Eigentum des Besitzers befanden und vom Besitzer der Ware nach ihrer Einreise ununterbrochen benutzt werden.

Paraguayische Zollstellen nehmen keine "express release" OBLs an. Der Umschlag durch den Seehafen von Buenos Aires sollte über den paraguayanischen Seehafen Franco abgewickelt werden. Der Packzettel und die OBL / AWB müssen mit einem Prüfstempel des paraguayanischen Konsulates am Herkunftsort versehen sein. Ausländische Staatsangehörige können innerhalb der ersten 6 Monaten einer Niederlassungsbewilligung (gültig für 5 Jahre) Haushaltsgegenstände und persönliches Eigentum abgabenfrei mitführen.

Rücksender können zollfreie Waren importieren, wenn sie seit zwei Jahren im Land leben und die notwendigen Unterlagen von der Rückgabestelle haben. Zur Erlangung der Diplomatenlizenz muss der Besitzer der Waren von der Paraguayanischen Behörde anerkannt sein und spätestens 2 Woche vor dem Eintreffen der Waren in Paraguay eintreffen.

Es werden keine Unterlagen für die Einfuhr von Kunstwerken/Antikgegenständen, Haushaltgeräten, Geschenkartikeln, Souvenirs, Automaten, Ersatzteile und Teppiche benötigt. Der Warenausgangsschein muss vom paraguayischen Generalkonsulat am Herkunftsort mit einem Briefmarke überprüft werden. Die Einfuhr von Fahrzeugen kann nur von Diplomatinnen und Diplomatinnen abgabenfrei erfolgen. Die Impfkarte muss mindestens 30 Tage und höchstens 12 Monaten vor der Anreise ausgestellt werden.

Sie müssen das Tier während der Fahrt mitführen. Tipp: Wenden Sie sich an den Zielvertreter, um sicherzugehen, dass alle Zollvorschriften in Paraguay vor der Einfuhr eingehalten werden, besonders im Falle von Unterschieden im Luft- und Seetransport. Je nach Ihrer individuellen Lage können die nachfolgenden Unterlagen für die paraguayischen Zollbestimmungen von Bedeutung sein.

Mehr zum Thema