Zehnjährige Schwanger

Zehn Jahre alt, schwanger

Die Ärzte fanden dort heraus, dass die 10-Jährige schwanger ist. Die Zehnjährige ist im achten Monat schwanger. Sie darf die daraus resultierende Schwangerschaft nicht abbrechen. Die Zehnjährigen wissen nicht, dass sie schwanger sind. Kürzlich verursachte die Schwangerschaft eines zehnjährigen Mädchens aus Paraguay weltweit großes Entsetzen.

Die vergewaltigten 10-Jährigen bekommen ein Baby.

In Indien wurde ein 10-jähriges Kind mehrmals von ihrem Großonkel geschändet. Jetzt hat sie ein Kind gekriegt. In Indien verursachte der Prozess Entrüstung und Proteste: Ein zehn Jahre altes Kind wird wiederholt von seinem Vater misshandelt. Wenn sie merkt, dass sie schwanger ist, sagt der Oberste Gerichtshof, es ist zu spät zu abtreiben.

Jetzt hat das Maedchen ein kleines Tier zur Welt bekommen. Die junge Frau und ihr Sohn sind bei guter Gesundheit, sagten die Mediziner im Landeskrankenhaus in der nord-indischen Metropole Chandigarh. Am Ende des Monats Juni hatte die Gastfamilie eine gerichtliche Erlaubnis für eine Spätabtreibung beantragt. Da die Frau bereits im achten Lebensmonat schwanger war, wies der Bundesgerichtshof den Vorwurf ab.

Gleichzeitig verfügte das Bundesgericht, dass der 10-Jährige die beste ärztliche Betreuung erhalten sollte. Sein Vorsitzender Dasari Harish gab nun bekannt, dass die Entbindung am Morgen durch die Kaiserschnittabteilung erfolgte. "Der Säugling wurde auf die intensivmedizinische Station für die Neugeborenen verlegt und wird sich regenerieren können", sagte er.

Die Frau aus dem nord-indischen Staat Punjab soll von ihrem Großonkel über sieben Monaten hinweg mehrfach geschändet worden sein. Erst nach 26 Schwangerschaftswochen wurde die Diagnose gestellt, als ihre Mutter ihre Mutter wegen Bauchschmerzen ins Spital brachte. Seither hat die Schönstattfamilie versucht, eine Abtreibungsbefreiung zu erreichen.

Nach dem indischen Recht sind Schwangerschaftsabbrüche nach der zwanzigsten Woche der Schwangerschaft nur zulässig, wenn das Risiko des Lebens der Mütter besteht. Laut einem Report der englischen BBC wurde das Maedchen erst am Ende ueber ihren Gesundheitszustand informiert. Sie hatten gesagt, dass sie das Kind nach der Entbindung zur Annahme aufgeben werden. Laut den neuesten amtlichen Angaben wurden im Jahr 2015 in Indien mehr als 10.000 Fälle von Vergewaltigung verzeichnet, in denen die Betroffenen unter 18 Jahre alt waren.

Zehnjährige schwanger - Panorama

Der Oberste indische Richter hat ein zehnjähriges Opfer einer Vergewaltigung von einer Schwangerschaftsunterbrechung ausgeschlossen. Der Oberste indische Richter hat ein zehnjähriges Opfer von Vergewaltigungen von einer Schwangerschaftsunterbrechung ausgeschlossen, weil das Kind bereits im achten Schwangerschaftsmonat ist. Die Aerzte hatten von einer Schwangerschaftsunterbrechung abraten lassen, weil die Trächtigkeit mit 32 Schwangerschaftswochen zu weit vorangeschritten war, rechtfertigte das Landgericht die Aussage.

Der Gerichtshof befahl dem Kind die beste ärztliche Betreuung. Nach 26 Schwangerschaftswochen wurde die Diagnose gestellt, als ihre Mutter mit ihrer Mutter wegen Bauchschmerzen ins Spital kam. Nach eigenen Aussagen wurde das Maedchen im Laufe von sieben Monaten mehrfach von ihrem eigenen Sohn missbraucht.

Mehr zum Thema