Wohin kann man leicht Auswandern

Wo man leicht auswandern kann

Es ist nicht so einfach, neue Freunde zu finden, aber Österreich verspricht ein glückliches Leben. Im Land, in dem es keinen "Existenzkampf" gibt und nie existiert hat, gibt es keine Sorge um die Zukunft. Die einzige Bedingung ist, dass Sie sich hier für mindestens fünf Jahre niederlassen, und es ist nicht immer einfach zu wissen, wo Sie mit der Umsetzung beginnen sollen. Wenn Sie Englisch sprechen und gut ausgebildet sind, ist es relativ einfach, in England Arbeit zu finden.

Schweiz und Skandinavien

Die Auswanderung kann also eine ernstzunehmende Möglichkeit sein, aber wohin? Das hat den großen Vorzug, dass diese Staaten vergleichsweise nah an der Heimat liegen und auch eine ähnliche Unternehmenskultur haben, der nachteilige Umstand, dass man in Norwegen und der Schweiz nur dann eine Eingewöhnungsmöglichkeit hat, wenn man über sehr spezifische Abschlüsse verfügt.

Dänemark oder Schweden hingegen haben kein Problem damit, sich niederzulassen, da beide zur EU gehören, aber die Anforderungen sind hier nicht so hoch wie in den beiden anderen Staaten. Ein weiterer Pluspunkt der EU-Einwanderungsländer ist, dass sie sich nicht vollständig von ihrer eigenen Nation trennen müssen. Sie leben als Deutsche in einem anderen EU-Land, Norwegen oder der Schweiz und haben daher nur geringe Beschränkungen.

Bei einer Auswanderung ist es meist das Bestreben, einmal eingewandert zu werden. Allerdings müssen Sie im Fall einer solchen Staatsangehörigkeit die Staatsangehörigkeit abgeben, so dass Sie beispielsweise nicht zugleich einen Reisepass für Deutschland und die USA besitzen können. Dabei ist die VR China alles andere als ein klassischer Einwanderungsstaat.

Wenn Sie nicht in China aufgewachsen sind und beweisen können, dass Sie chinesischer Herkunft sind, werden Sie nie die Staatsbürgerschaft erhalten. Bei der Aufenthaltsgenehmigung hingegen ist China vergleichsweise großzügig, wenn man über die entsprechenden Qualifikationen verfügt, die im wirtschaftlichen Aufschwung benötigt werden, z.B. die Leitung eines Joint Ventures, die Planung von Häusern oder das Bierbrauen.

Gehälter und Lebensqualität:

Dies sind die besten Staaten für Expatriates und Emigranten.

Jedes Jahr untersucht die Grossbank HSBC für die Expat Explorerstudie besonders bei Emigranten und Expatriates beliebte Staaten. Die Untersuchung umfasst unter anderem das Durchschnittseinkommen der Haushalte, die Möglichkeiten für Reisen und das soziale Leben. In der Rangliste liegt Deutschland auf Rang zehn. Hinsichtlich der Qualitäten des Einwanderungslandes Deutschland schneidet die Bundesregierung im Rahmen des HSBC-Rankings jedoch nicht in jeder Hinsicht gut ab.

Obwohl Deutschland im weltweiten Wettbewerb im Hinblick auf Arbeitsplatzsicherheit und Wirtschaftsstabilität weit voraus ist, ist es sehr schwierig, die Menschen vor Ort kennenzulernen und Freunde zu finden. Das gesellschaftliche Zusammenleben ist auch in Deutschland schwerer als in anderen Staaten.

Mehr zum Thema