Wo Liegt Grönland

Hier ist Grönland

Nördlich der Insel liegt der eisige Arktische Ozean mit seinen Randmeeren Lincoln Sea und Wandelsee. Im Osten, Westen, Süden und Norden Islands liegt Grönland. Abstände von Grönland zu anderen Ländern der Welt. Auch die Hauptstadt Nuuk befindet sich hier. Die größte Insel der Welt liegt in der Nähe des kanadischen Teils der Arktis.

Historie ">Bearbeiten> | | | Quellcode bearbeiten]>

Die Stadt Nuuk [nu?k] (nach der alten Schreibweise Nûk; auf Englisch "Cape"; auf DÃ??nisch "Godthåb"[?g?dho??b], auf Deutsch "Gute Hoffnung") ist die Hauptstadt und mit 17.600 Einwohner (Stand Januar 2017)[1] die gröÃ?te der Gemeinden in Grönland. Die Stadt Nuuk liegt etwa 250 Km vom Polarkreis entfernt am Anfang des Nuuk-Fjords (Greenlandic Nuup Kangerlua, dänischer Godthåbsfjord). Die Nordatlantische Strömung berührt diesen Teil Grönlands und schützt das Meer vor dem Einfrieren im Überwinter.

Noch bis zum Jahreswechsel 2009 war sie die Hauptstadt der unabhängigen Gemeinschaft Nürnberg mit 15.083 Einwohner (Januar 2008), von denen 14.719 in der Hauptstadt waren. Der Rest der Bevölkerung war auf die Ortschaften Kangerluarsoruseq, Qeqertarsuatsiaat, Kapisillit, Neriunaq und Qoornoq verteilt. Im Jahr 2009 ist sie die Hauptstadt der neu gegründeten Stadtverwaltung von Sermersooq.

Die Stadt Nuuk ist eine Studentenstadt. Im Jahre 1721 kam der Norweger Hans Egede in die Gegend und richtete eine Station auf der kleinen Stadt Håbets Ø (Insel der Hoffnung) in der Nähe der heute aufgegebenen Stadt Kangeq ein, die er 1728 nach Nuuk übersiedelte, um die zwölf dort lebenden Familien der Inuit zu umbauen. Das ehemalige Wohnhaus ist heute Sitz der Regierung.

Seit 1733 begann hier die Bruderschaft Herrnhut, die im Gebiet des jetzigen Noorliit die Missionsstelle Neu-Herrnhut aufgebaut hat. In der Missionskirche befindet sich heute die Grönländische Hochschule mit dem Nationalarchiv. Die Stadtlandschaft von Nuuk ist heute durch die funktionale Architektur der 1960er und 1970er Jahre gekennzeichnet. Diese großen Wohnblöcke kontrastieren stark mit den typisch farbenfrohen freistehenden Häusern der kleineren Städte und stellen auch einen drastischen Abbruch des Dorflebens der Eskimos dar, das sich in großen gesellschaftlichen Schwierigkeiten wie dem Alkoholiker manifestiert.

Mehr als 500 Menschen, also mehr als ein Prozentsatz der gesamten Bevölkerung von Grönland, lebten im grössten Wohnhaus "Blok P", das 2012 demoliert wurde. Mehr und mehr Menschen wandern aus den abgelegenen und kleinen Ortschaften nach Nuuk, so dass die Bevölkerung ständig zunimmt. "Blau über einem schwimmenden goldfarbenen Paddel und drei gesenkten silberspitzen Wellenstrahlen vor einem zusammenhängenden Silberberg ein silber gesockeltes rot-grönländisches Haus mit zwei nach vorn gerichteten Giebeln",

"Seit 2012 ist Nuuk das Zentrum der dänischen Arktis-Streitkräfte. Nuuk ist außerdem zu einem touristischen Ziel für Reisende geworden, die mit dem Flieger oder auf Reisen eintreffen. Es gibt auch ein Postamt in Nuuk. Ein wichtiger touristischer Anziehungspunkt ist das Grönland National Museum (Nunatta Katersugaasivia Allagaateqarfialu). Nebst ausführlichen Exponaten zur Grönlandgeschichte und deren Kulturen sind hier auch die bekannten Mamas aus der Thulekultur zu sehen.

In Nuuk ist der Sitz der Regierung von Grönland. Neben der Kirche des Erlösers, im Südwesten von Nuuk, steht die Granit-Skulptur der Seemutter des Grönländers Aka Høegh, die eine Legende der Inuit symbolisiert. Bis 2009 war die University of Greenland in der früheren Mission Station Neu-Herrnhut beheimatet und liegt nun etwas außerhalb des Zentrums in der NÃ?

Im Jahr 2008 wurde die Hochschulbibliothek mit der Groenlandica-Sammlung, der grönländischen Zentralbibliothek und einer Teilbibliothek der Nunatta Atuagaateqarfia-Bibliothek, zusammengeführt. Es gibt Linienflüge über den Nuuk Airport. Im Südosten des Stadtzentrums liegt ein Hafen, der von der Arctic Umiaq Line und der Royal Arctic Line genannt wird. In Nuuk landet das Unterseekabel Greenland Connect.

Es gibt keine weiteren Landverbindungen von Nuk zu anderen Ortschaften. Nuk-Tourismus ( "archiviert"), Zugriff am 24. Januar 2018. ? NUUUK ("Grönland", Dänemark). Grönland auf der Website des Bonifatiuswerks, abrufbar am 29. Juni 2017. ? Hörprobe (Anfang) von annakim. at, Eigenheiten einer arcktischen Stadt (mp3) 2:42 Minuten (mit der Einführung zum Essayband auf Seite 7 vor diesem Kapitel).

Mehr zum Thema