Wo ist Uruguay

Hier ist Uruguay

Strassenkarte von Uruguay mit den wichtigsten Verkehrsverbindungen und den größten Städten. Das kleine Land am Río de la Plata, Uruguay, ist ein echter Geheimtipp in Südamerika. Uruguay ist ein Staat in Südamerika, der im Norden an Brasilien, im Süden an Argentinien und im Osten an den Atlantik grenzt. Urguay ist ein Staat in Südamerika. Das Land Uruguay hat den vollen Namen Republik östlich von (Fluss) Uruguay.

Die Pampa und die Berge

Und wo ist Uruguay? Die Stadt Uruguay befindet sich in Südamerika, an der östlichen Küste, knapp unterhalb der Kontinentmitte. Urguay ist das nach Surinam am zweitkleinsten gelegene südamerikanische Bundesland. An Uruguay grenzen nur zwei weitere Länder: Argentinien und Brasilien. Südlich davon liegen der Atlantik und der Fluss de la Plata, die breite Mündung der Paraná- und Uruguay-Flüsse.

Auch Argentinien und Uruguay werden als Río-de-la-Plata-Staaten bezeichnet. Uruguay wurde nach dem Fluß Uruguay getauft. Offizieller Landesname ist "Republik Ost-Uruguay". Uruguay kommt aus der indischen Sprache Guarani. Der Sinn ist nicht ganz übereinstimmend, er kann "Fluss der farbenfrohen Vögel" sein, aber auch Fluß der Uruguaschnecke (eine Flußschnecke, die hier oft vorkommt).

Uruguay ist eines der sicherste, eines der lebenswichtigsten und stabilsten Staaten Lateinamerikas, eine stabile Volkswirtschaft und eine stabile demokratische Ordnung. Uruguay's Landschaften sind die Pampas. So ist Uruguay als Ganzes sehr gruen und auch sehr flaechen. Hier befindet sich auch der Cerro Catedral, der mit 514 Metern höchster Gipfel des ganzen Bundes.

Die gleichnamige Flüsse Uruguay ist der Grenzfluß zu Argentinien. Rio ist Spanier und heißt Fluß. Das Uruguay mündet in Brasilien und mündet dann in den Plata-Fluss und in den Atlantik. Im ganzen Lande fliesst der Negro, der aus den brasilianischen Gebirgen kommt und in den Uruguay fliesst.

Es gliedert das ganze Gebiet in einen Nord- und einen Südteil. Mittendrin wird der Fluss Negro gestaut und wird so zum grössten Binnensee des ganzen Landes, dem Rathaus.

Süd-Amerika

Nach Surinam ist Uruguay das zweite kleinste südamerikanische Bundesland und damit nicht ganz so vielfältig wie Argentinien oder Chile, dessen Nord-Süd-Ausdehnung sich über mehrere Klima- und Vegetationsgebiete ausdehnt. Das Besondere an Uruguay ist der scharfe Gegensatz zwischen der Großstadt Montevideo, dem Umland der Pampa, den Sümpfen entlang des Uruguay-Flusses und nicht zu vergessen den Stränden an der atlantischen Küste, die als die schönste Küste in Südamerika gilt und von Frühjahr bis Herbst Besucher aus der ganzen Welt anlockt.

Mehr als die Haelfte der Bevoelkerung des Landes wohnt in der Landeshauptstadt Montevideo, dem Kultur- und Wirtschaftszentrum Uruguays. Montevideo zählt neben Buenos Aires zu den beliebtesten Orten des Tangos und ist laut Untersuchungen die lebenswerteste Metropole Südamerikas. Das Städtchen im Portugiesischstil am nördlichen Ufer des Rio de la Plata wurde 1680 erbaut.

Die " Pearl of Uruguay " ist aber auch für Budget-Reisende einen Abstecher lohnenswert und hat nicht nur tolle Strände, sondern auch viel Unterhaltung, viel Lebensfreude und einiges mehr. In der Mitte von Uruguay, wo die Gorillas noch mit ihren Viehherden wohnen, befindet sich die Ortschaft Tacuarembó. Bei uns finden Sie Frieden und Stille wie an keinem anderen Platz in Südamerika.

Sie müssen in Ihrem Gepäck enthalten sein und sollten, falls nicht verfügbar, rechtzeitig vor Ihrer Abreise nach Südamerika angefordert werden: Obwohl der Ausweis in Uruguay nicht amtlich gültig ist, dient er trotzdem zur Identifikation in Läden (bei Bezahlung mit Kreditkarte) oder als Nachweis des Alters in Discotheken. Sie können Ihre Bilder von Ihrer Südamerikareise auch in der Wolke mit Hilfe der Dropdown-Liste abspeichern.

In Uruguay ist die ärztliche Betreuung sehr gut, besonders in Montevideo. Eine in Uruguay geltende Reise-Krankenversicherung ist notwendig, um die Kosten der Behandlung zu erstatten. Günstige Flugverbindungen nach Uruguay beginnen ab ca. 750 EUR (z.B. Frankfurt-Montevideo-Frankfurt) bei frühzeitiger Reservierung, je nach Jahreszeit. Weitere Informationen und Tips zu den wichtigsten Fragen wie z. B. zum Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in Südamerika finden Sie auf unserer Reisevorbereitungsseite.

Bürger aus EU-Ländern und der Schweiz können ohne Visum nach Uruguay einreisen. Sie erhalten bei der Ankunft einen Reisepassestempel, mit dem Sie bis zu 90 Tage als Touristen aufenthalten werden. Wenn Sie sich in Uruguay aufhalten möchten, können Sie bei der für Sie zuständige Einwanderungsbehörde Dirección Nacional de Migración eine weitere dreimonatige Aufenthaltsverlängerung gegen Entgelt einreichen.

Oder man kann auch kurz eines der Nachbarstaaten Argentinien oder Brasilien bereisen und dann bei der Wiedereinreise nach Uruguay eine Aufenthaltsgenehmigung für 90 Tage erhalten. Uruguays Konsulate und Vertretungen sind die besten Ansprechpartner für alle Belange der Zoll- und Einreisebestimmungen, zumal diese sich jederzeit und ohne Vorankündigung verändern können.

Auch für dringende Fälle, wie den Wegfall eines Passes oder Probleme mit der polizeilichen oder behördlichen Hilfe in Uruguay, finden Sie hier den passenden Kontakt. Rechtlich verbindliche Informationen erhalten Sie bei der zuständigen Vertretung in Uruguay oder in Ihrem Heimatland. Offizielles Zahlungsmittel ist der Uruguayanische Peso oder auch UYU (kurz: $).

Im Gegensatz zu Argentinien zum Beispiel, wo die Teuerungsrate über 20% beträgt, ist die wirtschaftliche Situation in Uruguay in etwa gleich. In keinem Gepäck darf derzeit zumindest eine Visakarte oder Mastercard verloren gehen. Und das nicht nur, weil Sie in ganz Südamerika komfortabel bezahlen und an Geldautomaten bares Geld beziehen können, sondern auch, weil für die Reservierung über das Netz und das Mieten von Autos Karten unerlässlich sind.

Wenn Sie bargeldlos mit Kreditkarten bezahlen, müssen Sie sich in Uruguay oft nachweisen. In der Regel wird auch der Ausweis oder der Führerausweis angenommen, so dass Sie Ihren Pass gut aufgehoben in Ihrer Wohnung haben. Die Maestro-Karte ist jedoch nicht als Kreditkartenersatz geeignet. In Uruguay ist der europäische Lifestyle etwas günstiger als zu Hause.

Auch in Uruguay sind Langstreckenbusse das populärste Transportmittel für den Urlaub. Die sehr gut ausgebauten Routen verbinden nahezu alle tourismusrelevanten Orte des Landes sowie viele beliebte Orte in den Nachbarstaaten Argentinien und Brasilien. Im Vergleich zu Europa, wo Low-Cost-Airlines seit einigen Jahren gut eingeführt sind, ist das Reisen in Uruguay und allgemein in Südamerika recht aufwendig.

Vom internationalen Flugplatz Aeropuerto de Carrasco in Montevideo können Sie Ziele in Südamerika unter anderem mit LAN, Aerolíneas Argentinas und BQB Líneas Aéreas anfahren. Auch gibt es kleine Fluggesellschaften wie die Air Class, die zum Beispiel nach Buenos Aires fliegt. Uruguay ist ein idealer Urlaubsort für Rucksacktouristen.

Hier finden Sie auch Rezensionen von früheren Besuchern für jede Herberge, die nach unserer Kenntnis sehr zuverlässig sind. In den meisten Herbergen ist ein schlichtes Uruguayer Fruehstueck (z.B. Milchkaffee und Croissants) enthalten, aber viele von ihnen offerieren jetzt ein reichhaltiges "Continental Breakfast" mit Maisflakes, Fruchtsaft etc. Bettwäsche und Kissenbezug sind in der Regel im Hostelpreis enthalten, so dass Sie keinen eigenen Schlafsäcke benötigen.

Outdoor-Fans können natürlich auch in einem Outdoor-Zelt in Uruguay schlafen. Auch auf Camperplatz.de finden Sie hilfreiche Hinweise zum Campen in Südamerika. Wildes Zelten wird in Uruguay generell geduldet. Unseren Teilnehmern bietet sich eine gute Unterkunft bei schönen Familien und in Studentenwohngemeinschaften in Uruguay.

Mehr zum Thema