Welche Sprache wird in Kolumbien Gesprochen

Was wird in Kolumbien gesprochen?

Eindeutiges und für Ausländer leicht verständliches Spanisch der ehemaligen Eroberer. Neben Chibcha, Quechua und anderen Indio-Sprachen sowie teilweise von Geschäftsleuten wird auch Englisch gesprochen. Aber sie verstehen absolut nichts, was nicht auf Spanisch gesprochen wird. Wissenswertes und Wichtiges über Kolumbien mit einem detaillierten Überblick. In welchen Sprachen wird in Kolumbien gesprochen?

Inwiefern ist das Spanische in Kolumbien und Spanien gleich? In der Sprache

Guten Tag GerdaW, ich habe vor allem in Kolumbien studiert und später in Spanien mit Erfolg angewandt. Wenn alles in allem kein Hindernis, werden Sie in Spanien gut verständlich sein, vielleicht können Ihnen Mundarten, wie zum Beispiel in Andalusien, am Anfang einige Schwierigkeiten machen. Der Unterschied liegt vor allem im Sprachengebrauch, wenn Ihnen jemand in Spanien einen Kaffe anbieten will, genügt oft schon ein "Café?

In Kolumbien ist ein "te provoca und café" (= Kaffeetrinken) häufiger anzutreffen. Kolumbianisches Englisch ist etwas höflicher, komplizierter und ausführlicher als in Spanien und vor allem viel zügiger. Die kolumbianischen Spanier, oder besser gesagt Castellano (kastilisch/altes Spanisch), sind die saubersten Spanier, die ich kannte.

Die amtliche Schule Spanisch (Espanol koloquial, "n" mit Zeichen, Probleme mit speziellen Zeichen siehe oben) ist mehr wie ein Mundart, die nicht einmal die halbe Spanierin kann. Zum Beispiel wird in Castelano auch gesprochen, und da kommt es her. Außerdem sind in Kastellano die zweite und dritte Person gleich, aber nicht in der Kolonialzeit.

Anstelle von ws/vosotros wird in Kastellano noch usted/ustedes eingesetzt. In Spanien werden Sie als sehr höflich empfunden - es tut nicht weh. In Spanien werden Sie öfter als Sprecherin von Kastellano gesehen, aber das spielt keine Rolle - sehen Sie die Anstandsregeln. In Kolumbien ist es besser, die spanische Sprache zu erlernen und dann nach Spanien zu gehen als andersherum, man wird rasch als grob empfunden.

Wir wünschen viel Glück beim Lernen - die Columbianer sind sehr nett und hilfreich.

Sprachkurse in Kolumbien - Universitäten und Schulen

Bogotá ist die Stadt, in der ein besonders deutliches und sauberes spanisches Wort gesprochen wird. Die fast akzentfreien Spanischkenntnisse, die in vielen Gegenden Kolumbiens gesprochen werden, prädestinieren das ganze Jahr über für alle, die gerne etwas ausprobieren. Laut Sprachwissenschaftlern wird dort ebenfalls das weltbeste spanische Wort gesprochen. Die Kolumbianer, die hier leben, haben viel vom Originalspanisch behalten.

Dies drückt sich auch im Kolumbien-Spanischen dadurch aus, dass anstelle des Personalpronomen tú für die zweite Person singuläre vos (dieses Prinzips wird auch woseo genannt) benutzt wird. Darüber hinaus wird der Plural der zweiten Person auch in der informellen Sprache durch den Plural der dritten Person abgelöst, der im spanischen Europa nur als höfliche Form benutzt wird.

Das kolumbianische Spanische ist daher insgesamt freundlicher als das spanische Europa. In Kolumbien ist das Spanische seit der kolonialen Zeit die Landessprache, aber auch auf den Kanarischen Inseln San Andrés und Providencia gibt es mehr als 60 weitere einheimische Landessprachen und das Englische ist die Landessprache. Da Kolumbien immer sicherere und sicherere Verhältnisse hat, profitieren bereits viele Menschen von den günstigen Voraussetzungen, um dort zu lernen oder ihr Spanien aufzufrischen.

Ob an einer der vielen Hochschulen der Innenstadt oder an Privatschulen. Die Universidad Nacional (im Bild) und die University of Los Andes zählen zu den besten Hochschulen Südamerikas (hier finden Sie Hinweise zum Studium in Kolumbien und den bedeutendsten Universitäten) und bieten Sprachkurse für alle Niveaus an.

Die Javeriana University, Externado oder La Sabana bietet auch umfassende Sprachkurse an. Das Gleiche trifft natürlich auch auf andere Groß- und Hochschulstädte in Kolumbien zu. Cali, bekannt für seinen Salsa-Stil, Medellin, die "Stadt des unendlichen Frühlings", oder die karibischen Perlen von Cartagena und Barranquilla, bietet viele Kurse an - sowohl an den lokalen Hochschulen als auch an Privatschulen.

Aber es gibt noch andere Ursachen neben dem Akzent freien Spanischen, die für einen Aufenthalt in Kolumbien spricht. Auf Grund der enormen gestiegenen Sicherheitssituation im Lande hat der Reiseanbieter Lonely Planet Colombia bereits 2006 unter die 10 besten Destinationen der Welt ausgewählt. Während oder nach dem Sprachkurs in Kolumbien können Sie Ihr Wissen in der praktischen Anwendung einüben.

Die vielseitige kolumbianische Tier- und Pflanzenwelt und die vielfältigen Landschaftsformen, vom Amazonas bis zu den andinen und verschiedenen Wüstengebieten bis zur karibischen Küste, haben viel zu bieten. In Kolumbien gibt es viel zu entdecken. Auch wenn in der karibischen Welt natürlich nicht so reinrassig gesprochen wird, wie man es in der Schule erlernt hat.

Es gibt natürlich auch in Kolumbien Begriffe, die es in anderen spanisch sprechenden Staaten nicht gibt. Deshalb haben wir für Sie ein kleines Lexikon kolumbianischer Begriffe erstellt. Weitere hilfreiche Hinweise für eine Urlaubsreise in Kolumbien finden Sie hier.

Mehr zum Thema