Welche Impfungen für Südamerika

Impfungen für Südamerika

Das Gelbfieber tritt nur in Südamerika und im tropischen Afrika auf. Laut einer WHO-Veröffentlichung ist die Gelbfieberimpfung nun lebenslang wirksam. Wenn Sie in Länder mit Gelbfieber reisen, ist es sehr empfehlenswert, eine Gelbfieberimpfung zu erhalten, die das Risiko für den Rest Ihres Lebens ausschließt. Impfempfehlungen und Pflichtimpfungen bei Auslandsreisen, Übersicht über alle notwendigen Impfungen. Allgemein empfohlene Impfungen = Maßnahmen für jeden Reisenden, unabhängig von den Reisebedingungen.

Impfungen: für Südamerika Reisen: Reise Medizin & Dengue Fieber

Bei jeder Fahrt steht eine entscheidende Fragestellung im Vordergrund: Welcher Schutz ist vonnöten? Wer auf Südamerika reist, sollte immer wissen, welche Impfungen zu empfehlen sind und ob es sich um Erkrankungen wie Zika, Typhus, Typhus oder Gelbfieber handelt. Abhängig von der Art und Weise der Fahrt werden verschiedene Impfungen vorgeschlagen.

Südamerika ist nicht nur bei Individualtouristen und Rucksackreisenden sehr beliebt. Neben fantastischen Karibikstränden im hohen Norden liegen auf Karibikstränden viele Attraktionen. Auf Südamerika befindet sich auch das getrockenste Wüste der ganzen Menschheit, die Atacama und die sprichwörtliche Atacama. Ebenfalls ist die südlichste besiedelte Weltstadt Ushuaia in Südamerika zu suchen.

Impfungen gibt es, die Sie brauchen für fast jeden Ferien, wie Hepatitis A und Hepatitis B. Zusätzlich gibt es weitere Impfungen, die Sie nur benötigen, wenn Sie in diese Gebiete einreisen. Das Gesundheitswesen für eine Fahrt nach Südamerika lässt lässt deckt vollständig nicht ab: Impfungen:

Dengue-Fieber, gegen das es keinen Impfstoff gibt, ist zum Beispiel in vielen Bereichen von Südamerikas ein Problem. Allerdings wird eine Cholera-, Diphtherie-, Gelbfieber-, Hepatitis-A-, Hepatitis-B-, Polio-Impfung, Tetanus- und Malariaimpfung empfohlen sowie unter Umständen Massnahmen gegen Tollwut und Malaria. Die Impfungen sind empfehlenswert, ob Sie nun nach Argentinien, Chile oder Brasilien fahren oder weiter nördlich wie Kolumbien, Peru und Venezuela sind.

Eine Schutzimpfung gegen Cholera ist besonders nützlich als Vorbeugung gegen Durchfall. Wenn Sie bereits Südamerika besucht haben, können Sie dies unter bestätigen tun. Bei einer Reise durch Süden Amerika als Rucksacktourist, sollten Sie bedenken, je weiter Sie von Städten weggehen, umso besser sollten Sie sein geschützt Auf länderspezifisch können aktuelle gesundheitsrelevante Themen (z.B. mögliche Seuchen etc.) und auf der entsprechenden Reiseländern z.B. auf der Website des Außenministeriums eingesehen werden.

Derzeit gibt es keinen zugelassenen Impfstoff gegen Malaria, Dengue-Fieber und das Zika-Virus. Für Für allgemeine Anfragen oder Terminvereinbarungen wenden Sie sich bitte an uns! A Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben sowie eine Verbindlichkeit für mögliche Eingabe Schäden kann nicht sein übernommen

Mehr zum Thema