Wasserfall Grenze Brasilien Argentinien

Waterfall Grenze Brasilien Argentinien

An der "Estacion Garganta del Diablo" angekommen, müssen Sie zum Wasserfall laufen. Der Name deutet bereits darauf hin, nicht von einem einzigen Wasserfall. Jede Stunde fährt ein Bus über die Grenze zum brasilianischen Eingang. Die Garganta del Diablo ist der größte und massivste Wasserfall.

Ein Wasserfall und zwei Staaten - Guazú

Nach dem Zwischenstopp erreichten wir die brasilianischen Seiten der beiden großen Fontänen von Iguazú. Er ist die Grenze zwischen Argentinien und Brasilien. Vom Busbahnhof im Stadtzentrum geht der Weg zu den Kaskaden. Die Parkanlage an den Fällen selbst ist nicht sehr groß. Der Blick auf die Kaskaden ist einfach überwältigend!

Unglaublich viel Wasser stürzt über die Steilküste. Jedenfalls waren wir sehr glücklich, dass dieser kleine Abstecher nach Brasilien gelungen ist. TIPP: Eine Bootstour zu den Kaskaden ist unserer Ansicht nach nicht notwendig. Auf der einen Seite kann man meist Spritznebel sehen, der einen bis auf die Gräten nass macht und auf der anderen Seite gibt es viel schönere Aussichten.

Zur argentinischen Küste fahren Sie auch mit dem Autobus. Auf der argentinischen Wasserfallseite haben wir uns wirklich geschlagen. Jede von ihnen ermöglicht eine neue, unglaubliche Sicht auf die Gehäuse. Man kann hier auch mehr als von brasilianischer Sicht sehen. Glücklicherweise war die kleine vorgelagerte kleine Felseninsel in der Nähe der Stürze aufgrund des "niedrigen" Wasserstandes ebenfalls offen.

Es ist nur mit dem Schiff zu erreichen und vom Standpunkt aus kann man die gesamte Argentinienseite der Falls sehen - genau das Richtige! Der Clou an der Argentinierseite von Guazú ist, dass die Besucherzahlen im ausgedehnten Parkgebiet viel besser verteilt sind. Doch in Brasilien ist alles auf einem Weg entlang der Kaskaden angesiedelt.

Eintrittspreis: 330 Peso - nur in Peso buchbar! Auf welcher der beiden Seiten ist jetzt die beste? In Brasilien liebt man Samba, Fasching und Fussball. In Argentinien werden Camping, Weine und Fleisch bevorzugt. Viele Leute haben gesagt, dass die brasilianischen Seiten der Iguazú-Fälle viel besser sind. Doch ebenso viele haben behauptet, der Argentiniener sei wunderschön.

Wir sind auch echte Fleischfreunde, daher neigen wir dazu, die Argentinier zu emfehlen. Sie haben mehr Möglichkeit, die verschiedenen Blickwinkel der einzelnen Fälle zu betrachten und die Umgebung selbst zu ergründen.

Mehr zum Thema