Wasserfälle Südamerika

Die Wasserfälle in Südamerika

Auf dieser Seite finden Sie Fotos und wichtige Informationen zu den schönsten Wasserfällen Südamerikas. Auch in Südamerika und Afrika stürmen ganz besondere Wassermassen. Nach Buenos Aires, den Iguazú-Fällen und der Ilha Grande in Brasilien. Lese-Tipp: So reisen Sie gut mit dem Bus in Südamerika. Aber nicht nur die Iguazú-Wasserfälle sind einen Besuch wert.

Der schönste Wasserfall Südamerikas

Es gibt in Südamerika zahllose faszinierende Wasserfälle, selbst der höchstgelegene ist hier. Die Top 5 der beeindruckendsten Wasserfälle Südamerikas haben wir für Sie zusammengestellt: Es ist der dritte höchstgelegene in der ganzen Erde. Jahrzehntelang war der beeindruckende und nach der Bevölkerung dieser Gegend benannte Brunnen auf keiner Landkarte zu sehen.

Lediglich 2006 wurde sie von einem Mitarbeiter der Entwicklungshilfe in Deutschland gemessen und als die dritthöchste der Weltrangliste bezeichnet. Trotzdem gehen wir auf den Wasserfall zu und besichtigen ihn während unserer Tour ViAktiv Peru Nord+Süd XXL. Pailon del diablo (Ecuador)Das sogenannte "Devil's Basin" (span. Pailon del diablo) liegt in der Umgebung der Thermalstadt La Palma und kann mit dem Rad (aber auch mit dem Taxi) auf der pittoresken Strasse zwischen La Palma und Puyo erreicht werden.

Der Weg, den wir auf dem Weg zum Ruta del Cascadas nehmen, wird auch "Ruta de las Cascadas" getauft, weil man hier viele Wasserfälle hat. Zu den schönsten und eindrucksvollsten der vielen Wasserfälle im Baños-Gebiet und dem Tungurahua-Vulkan gehört zweifellos der gleichnamige Fall namens L'Pailon del diablo, ein über mehrere Wasserfälle tosender Abgrund.

Über oft nur schulterhoch gelegene Korridore kann man sich dem Fall von der Wand her annähern und die tosenden Fluten bis auf wenige Höhenmeter erreichen. Eine feuchte und laute Freude, die die ungeheure Kraft der Wassermengen eindrucksvoll demonstriert! Eine Felswand in der Wasserfallmitte sollte wie eine Teufelnase wirken und kann von vielen verschiedenen Aussichtspunkten aus bewundert werden.

Bei unserer Rundreise durch Ecuador besichtigen Sie den Pavillon del Diamlo und durchqueren - natürlich auf Anfrage - schwindelerregende Klammen und andere Wasserfälle mit einer Gondel! Der 979 Meter hohe Salz-Engel ist der grösste frei fallende Naturwasserfall der Erde und einer der Höhepunkte des Venezuelanischen Nationalparks Canaima.

Mit einem Propellerflugzeug über den gewaltigen Kaskadenwasserfall und in Begleitung von fünf Pemon-Indianern, die uns stromabwärts führen, erreichen wir den Unterstand. Es befindet sich auch im NP Canaima und kann vielleicht als der kleine geografische Verwandte des gewaltigen Salto Engels bezeichnet werden.

Das Besondere: Der Besuch kann hinter dem 100 Meter langen Wasserschleier durch eine Mulde ablaufen. Iguazú ( (Argentinien & Brasilien)Die Iguazú-Fälle befinden sich an der argentinischen und brasilianischen Landesgrenze im Iguazú National Park gleichen Namens und sind die grössten (= breitesten) und eindrucksvollsten Wasserfälle Südamerikas und vermutlich der ganzen Erde.

Die 20 großen und 255 kleinen Wasserfälle erstrecken sich über eine Länge von knapp 3 Kilometern. Den besten Blick auf die Wasserfälle hat man von einem Spaziergang über rutschige Holzwege, die oft mit Beobachtungsplattformen verbunden sind. Zum Teil schwimmt man beinahe über den sogenannten "Teufelsmund" (span. giganta del diablo), von dem man eine einmalige Aussichten hat.

Iguazu wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Waren Sie schon einmal bei einem oder mehreren dieser Wasserfälle? Haben Sie noch andere Wasserfälle, die Sie (weltweit) imponiert haben?

Mehr zum Thema