Wasserfälle in Argentinien

Die Wasserfälle in Argentinien

Nicht nur die argentinische Seite, sondern auch die brasilianische Seite, von der man einen fantastischen Panoramablick auf die Wasserfälle hat. Also verbringen Sie nicht Ihre ganze Zeit auf der brasilianischen Seite. Während der Tour lernen Sie die Iguazu-Wasserfälle von argentinischer und brasilianischer Seite kennen. Die Tage der Reise Buenos Aires und Iguazú Wasserfälle im Detail. Der Iguazu Falls ist eines der bekanntesten Naturschauspiele Südamerikas und liegt im Norden Argentiniens an der Grenze zu Brasilien.

Wasserfall Argentinien Gruppentouren

Der Iguazu ist eines der berühmtesten Naturschauspiele Südamerikas und gehört zu Argentinien und Brasilien. Bei unseren Gruppenausflügen zu den Iguazu Wasserfällen in Argentinien können Sie die Kraft der freien Wildbahn erleben. Wollen Sie die Iguazu Wasserfälle in Argentinien auf Gruppenausflügen ergründen? Im Durchschnitt wurden die Fahrten mit 3,97/5 von 17 Beurteilungen gewertet.

Gruppen-, Kombi-, Kunst- und Kulturreisen, naturwissenschaftliche und medizinisch betreute Touren, abenteuerliche Ausflüge? Entdecke die Highlights in Peru, Bolivien, Argentinien & Brasilien auf einer Fahrt, die dich zu 3.... Gruppen-, Kombi-, Kunst- und Kulturreisen, Studien-, Abenteuer- und Abenteuerfahrten....

Auch in Argentinien ist der National Park Iguazú eine Ausnahmeerscheinung.

In Argentinien gibt es viele faszinierende Naturwunder - aber die Wasserfälle von Guazú im Nord-Osten des brasilianischen Grenzgebiets sind eine Ausnahme. Deswegen dürfen sie auf Ihrer Argentinienreise nicht fehlen! Ja. Hier finden Sie alle wichtigen Tipps zur Reiseplanung.

Idealerweise haben Sie zwei Tage Zeit, um die Wasserfälle von Guatemala zu erkunden. In Argentinien und Brasilien gibt es einen Naturpark, der einen Abstecher lohnt. Das gigantische Wasser des Rio Guazú stürzt donnernd in die Tiefen von mehr als 250 großen und kleinen Fällen über knapp 3 Kilometer.

Wieviel Zeit sollten Sie für die Wasserfälle von lguazú aufwenden? Wir empfehlen Ihnen, Ihren Urlaub wie folgt zu planen: Tag 1: Sie sollten Ihre Fahrt so gestalten, dass Sie am Morgen in Puerto lguazú in Argentinien ankommen. Am Nachmittag können Sie einen Blick auf die Brasilianer werfen - ein halbtägiger Tag genügt. In Brasilien hat man einen schönen Panoramablick auf alle Wasserfälle.

2. Tag: Am folgenden Tag fahren Sie auf die argentinische Seite. 2. In Argentinien ist der Parcours viel grösser als der in Brasilien und man kann auch die Wasserfälle genauer betrachten. 3. Tag: Rückfahrt auf die brasilianische Küste zum Parque das Aves Vogelreservat, gegenüber dem Zugang zum Naturpark mit seinen zahlreichen kleinen Steilwänden.

Sie können entweder eine weitere Übernachtung oder einen abendlichen Rückflug oder eine Busfahrt nach Buenos Aires oder zu einem anderen Reiseziel nehmen. In den nächsten Städten, dem argentinischen Puerto Iguazu und dem brasilianischen Iguaçu, gibt es je einen Flugplatz, der mehrfach pro Woche angesteuert wird. Ab Buenos Aires nach lguazú zum Beispiel sind es mit dem Flieger weniger als zwei und mit dem Autobus etwa 20 Std.

Von der Bushaltestelle in Puerto Iguazú gibt es eine stündliche Busverbindung zu den Wasserfällen auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Busfahrkarten sind am Busterminal am Rio Uruguay-Messestand erhältlich. Die Busse bringen Sie zur argentinischen und dann zur argentinischen Staatsgrenze. Nachdem sie alle ihre Briefmarken haben, geht der Autobus in etwa 20 min zum Parkeingang.

Möglich sind auch die argentinischen Pesos, aber die Wertverluste sind immens. Ein Shuttlebus verkehrt regelmässig vom Haupteingang des Parks zu mehreren Haltestellen im Nationalpark. Von hier aus beginnen Sie einen 1,5 km langen Panoramaweg, von dem aus Sie einen herrlichen Ausblick auf die Gewässermassen haben. Am Ende der Route nehmen Sie den Shuttlebus zurück zum Ausgang und steigen in den Rio Uruguay um.

Vorsicht, der letze Reisebus zurück nach Puerto lguazú geht um 17 Uhr in Argentinien (in Brasilien ist es eine Autostunde später!). Am Morgen fahren Sie frühmorgens zum Busstation und kaufen ein Ticket für 130 peso für die argentinischen Wasserfälle von lguazú am "Rio Uruguay". Das Klangbild ist beeindruckend: Im Vordergrund dröhnen die Wasserfälle, und um einen herum knistern Grille, rauschende Laubblätter, summende Mücken und Tierchen machen Laute, die man nicht hören kann (oder vielleicht auch nicht will....).

Eine kleine Exkursionsbahn, die alle 30 Min. verkehrt und sich wie ein Vergnügungspark anhört, befördert Sie zur Aussichtsterrasse über der "Teufelskehle" und wieder zurück - das Glanzstück der Wasserfälle. Die erste Wanderung geht direkt über die Wasserfälle. In der zweiten Stufe treffen Sie auf die Wasserfälle in Sichthöhe. Der Parque ist eine "sichere Bank", um einige aussergewöhnliche Vogelarten zu bewundern, der Parque ist der Aves auf der Brasilischen Insel.

Sie erreichen den Parque das Aves sowie die Wasserfälle auf der Brasilianischen Küste (siehe Tag 1) - nur anstatt zu den Fällen zu gehen, nehmen Sie die Gegenrichtung. Was ist das schönste Haus in Iguazú? Die Hotelbuchung in der Umgebung der Wasserfälle von Iguazú ist recht aufwendig.

Es ist besser und günstiger, eine Wohnung in Puerto Iguaçú ( "Puerto Iguazú") in Argentinien oder im brasilianischen Puerto do Iguaçu zu finden. Drei Tage lang lebte ich im Hostel in Puerto lguazú Falls - fest, nicht besonders eindrucksvoll, aber vollkommen auskömmlich. Vielleicht interessiert Sie auch diese Reise-Tipps für Argentinien: > Ist Salta, der "wilde" nordwestliche Teil Argentiniens, es wert?

In Buenos Aires auf der Straße - SUBE, Taxis, Busse und Co.

Mehr zum Thema