Was ist die Hauptstadt von Paraguay

Wie heißt die Hauptstadt von Paraguay?

Was ist der Name der Hauptstadt von Paraguay? Die wichtigste und größte Stadt Paraguays ist die Hauptstadt Asunción, die auch eine der ältesten spanischen Städte in Südamerika ist. Da Paraguay ein Zentralstaat ist, werden alle Gesetze zentral von der Regierung in der Hauptstadt Asunción beschlossen. Die Stadt Asunción ist die Hauptstadt Paraguays und das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes.

Klimatische und kapital

Was wird das Klima in Paraguay sein? In der südlichen Hemisphäre der Welt ist Paraguay angesiedelt. Jänner ist der heisseste Tag. In Paraguay ist also Hochsommer. Der Wind hat einen großen Einfluß auf das Wetter: zwischen den Monaten September und September weht ein warmer Wind aus dem nordöstlichen Amazonasgebiet. In den Monaten May bis August weht jedoch ein kalter Wind aus den Anden.

Es ist kalt, teilweise bis zum Einfrieren. Da in Paraguay keine Gebirge sie stoppen, blasen sie in großer Kraft und werden bis zu 160 km/h stark. In Asunción beispielsweise liegen die Durchschnittstemperaturen zwischen 18,3 °C im kältesten und 29,3 C im wärmsten Jahr. Im Jänner kann es 40°C werden!

Von den Mitteltemperaturen im Osten her ist es ähnlich, aber im Jänner kann es bis zu 45°C werden. In den westlichen Ländern fallen jedoch viel weniger Niederschläge. In den Monaten Juli bis August ist es im Osten sehr kalt. Im Jänner und Feber verwandelt sich die Wüste dann in einen Sumpf, weil das ganze Jahr über nicht so viel Niederschlag aufgenommen werden kann.

paraguayisch

Hinweis zur Artikelverwendung: Der Beitrag wird verwendet, wenn sich "Paraguay" in einer gewissen Güte, zu einem gewissen Zeitraum oder als Gegenstand im Text befindet. 1 ] Ein Eintrag im Wikipedia-Beitrag " Paraguay "[1] Wikivoyage Eintrag " Paraguay "[1] Wikisource Quellcode " Paraguay "[1] canoo. netto "Paraguay"[1] Universität Leipzig: Wörterbuch "Paraguay"[1] Das freie Wörterbuch "Paraguay"[1] Duden im Internet "Paraguay_Staat_Land"[1] Außenministerium: Liste der in der BRD offiziell verwendeten Länder (PDF), Stand: 15.10.2013, S:, S: 79. Quellen:

1 ] Die Hauptstadt Paraguays. Die Hauptstadt von Paraguay ist Asaunción. 1 ] Wikipedia-Artikel "Paraguay"[1] Real Academia Española, Diccionario panhispánico de dudas, 2005 "Appendix 5: Papiere y capitales, con sus gentilicios"[1] Wikipedia-Artikel "Paraguay"[1] LEO spanisch-deutschen, Stichwort: "Paraguay" Vergleichbares: "Paraguay" (Deutsch):

Hauptstadt- Asunción

Die Abkürzung Asunción steht für "La Muy Noble y Leal Ciudad de Nuestra Señora Santa Maria de la Asunción", was "die sehr altehrwürdige und (spanische) treue Muttergottes der Himmelfahrt" ist. Der Ort wurde am Tag der Mariä-Entschlafung, dem Tag, am 16. Juli 1537 errichtet, der ihm diesen Beinamen gab.

Sie wird in der Guarani als Internetadresse für das Internet (Paragua?) bezeichnet, vergleichbar mit dem in Guarani als Park. Seit Buenos Aires neugründet werden musste, ist Asunción die Älteste der spanischen Metropole in der Plata. Die Hauptstadt Asunción ist mit rund 525.000 Einwohner (Stand 2016 - ein leichter Rückgang) auch die grösste in Paraguay.

In den Städten Luque, Lambaré, Villa Elisa, Fernando de la Mora, Ñemby und San Lorenzo hat der Großraum Asunción etwa 1/4 der Bevölkerung von Paraguay. Wenn man die Hauptstadtregion mit einbezieht, kann man auch 1/3 der Bevölkerung von Paraguay erreichen. Die Agglomeration Asunción litt heute sehr unter der extremen Dichte der Bevölkerung.

Der Ort befindet sich am rechten Flussufer des Paraguay-Flusses, etwa gegenüber der Flussmündung des Pilcomayo, wo er eine Naturbucht (bahía) ausbildet. Mariano Roque Alonso im Nordwesten, Luque im Westen, Fernando de la Mora im Südwesten und Lombardei und Villa Élisa im Suden.

Erst 1965 wurde ihr die höchstgelegene Anhöhe der Hansestadt, der 156 Meter hoch gelegene Cerro Laminé an der Nahtstelle zur gleichen Ortschaft, verliehen, doch in den Jahren 2008-2009 bemühte sich die Firma um die Wiedererlangung des Cerro-Laminé. Bei Asunción fliessen mehrere kleine Flüsse, die alle in den Fluss Paraguay einmünden.

Assunción ist nicht nur in Bezirke (barrios), sondern auch in Bezirke (distritos) unterteilt, letztere basieren auf der Spaltung in die katholischen Bistümer, die sich in der Hälfte des neunzehnten Jahrhundert ereignete und sich nur auf die ehemaligen Kasernen erstreckte. Mit dem Wachstum von Grund auf sind die Gebiete zwischen der heutigen Hauptstadt und den angrenzenden Ortschaften nun komplett gefüllt.

Stadtviertel: Im Jahr 2002 gab es 70 verschiedene Viertel in Asunción, von denen die meisten Roberto L. Petit, San Pablo und Obrero waren.

Mehr zum Thema