Wahrzeichen von Griechenland

Das Wahrzeichen Griechenlands

Die Ehre der flügellosen Göttin Athena und schließlich das Symbol der griechischen Nation, der Parthenon. Hier finden Sie die besten Tipps und Attraktionen Griechenlands! Beginnen Sie Ihren Urlaub in Griechenland als echter Insider! Sehenswürdigkeiten zu sehen und zu besuchen. HESSALONIKIS-Übersetzer: Der weiße Turm.

Akropolis - Das Wahrzeichen Griechenlands

In Athen ist die obere Teilstadt Athens (Akropolis) zweifellos der berühmteste Vertreter der Festungen des alten Griechenland, die als Akkropolis bekannt sind, weshalb wir, wenn wir über die Akkropolis sprechen, normalerweise die Athenische Akkropolis mit ihrer außergewöhnlichen Gebäuden meinen. Der ältesten Teil der Stadtmauern Athens Perikles ließ nach der Zerstörung durch die Persianer unter der Aufsicht des lieÃ-Bildhauers Phidias der Architekten Iktinos und DK sowie Mnesikles den ältesten Teil der Innenstadt Athens wieder pflegen.

Ein Exemplar befindet sich im Akropolismuseum in Athen. Seit 1986 gehört die Athener Akademie zum UNESCO-Weltkulturerbe. Laut Theodor Heuss ist die Acropolis neben Golgotha und dem Kapitol einer der Hügel Orte, an denen Europa vertreten ist. gründet[1] Aus dem gleichen Grunde hat der katholische Teil Griechenlands der Acropolis das Siegel des Kulturerbes Europäischen verliehen.

Acropolis (Athen) Jetzt kommen Bilder, die du vor ein paar Jahren selbst gemacht hast.

Schönste Orte Griechenlands

Lebendige Großstädte mit einem alten Kulturerbe, jahrtausendealte und beeindruckende Landschaften zählen zu den wichtigsten Attraktionen Griechenlands. In Griechenland erwartet Sie ein umfangreiches Kulturerbe, charmante Strände und beeindruckende Landschaften. Das Altertum Griechenlands wird als die Geburtsstätte vieler naturwissenschaftlicher, philosophischer und demokratischer Erkenntnisse angesehen. Die weltberühmte Acropolis auf dem 156 m hohen Burgberg im Zentrum der Stadt zählt zu den Wahrzeichen der Stadt.

Viel früher als die alten Gebäude auf dem Griechischen Kontinent sind die Minoapaläste auf der mediterranen Insulaner Insel Kreta. Charmantes Exkursionsziel auf der grichischen Seite ist auch das Selinari-Kloster, das sich in der NÃ??he des kleinen Luftkurortes Sissi im Nordteil Kretas â? " St Ã?dtas â? " fÃ? Der Korinthische Graben wird als ein architektonisches Wunderwerk Griechenlands angesehen.

Die beidseitig des 24 m breiten Gerinnes erheben sich bis zu einer Gesamthöhe von 79 m. Die Felswand ist auf beiden Längsseiten des Gerinnes angeordnet. Für viele Urlauber ist eine Reise mit einem Exkursionsschiff durch die tief eingeschnittene Klamm eines der Höhepunkte eines Urlaubs in Griechenland. Die Olympus ist das höchstgelegene Bergmassiv Griechenlands und wird in der antiken Sagenwelt als Götterstuhl angesehen.

Die unberührte Bergwelt wurde 1981 von der UNESCO zum Naturschutzgebiet ernannt. Das Vikos Tobel im Pindos Gebirge ist ein einzigartiger Ort, an dem eine Vielzahl von bedrohten Tier- und Pflanzenarten zuhause sind. Über eine Strecke von rund 10 Kilometer fallen die Wände bis zu einer Tiefe von 1000 Metern auf den Boden der Mündung.

Wolfstiere, Bär und Luchs bewohnen die Vikos-Schlucht und Greifgeier und Steinadler kreisten über den riesigen Talschlucht. Die Stadt Athen ist die Landeshauptstadt Griechenlands und mit rund 664.000 Einwohnern auch die grösste Grossstadt des Bundes. Die 346 m lange artifizielle Schifffahrtsroute, die das grönländische Mutterland von der Peloponnes abtrennt und 1893 erbaut wurde.

Der gut erhaltene Komplex des Selinari-Klosters befindet sich nur wenige km von den Touristenzentren auf der griechisch-mittelmeerischen Insulaner Kreta entfern. Olympus ist das höchstgelegene Bergmassiv Griechenlands und wurde in der Früh als Götterstuhl angesehen. Das Palais von Knossos ist ein minoischer Palastkomplex auf der kretischen Seite, der zwischen 2100 und 1800 v. Chr. erbaut wurde und ein steinerner Beweis für die älteste europäische Hochkultur ist.

Bei Vido handelt es sich um eine unbesiedelte Isola vor der Griechenlandferieninsel Korfu, die als Nahversorgungsgebiet dient und bei Urlaubern ein begehrtes Ziel ist. Das Vikos Tobel ist ein 10 km langes Tal im Pindos-Gebirge im nordwestlichen Griechenland, dessen Mauern bis zu einer Tiefe von 1000 Metern bis in den Talgrund fallen. Als Orientierungshilfe findest du hier unsere Landkarte nach Griechenland.

Mehr zum Thema