Vorwahlnummern für das Ausland

Die Vorwahlen für das Ausland

Billig ins Ausland telefonieren aus Österreich. Das" w"-Zeichen bedeutet: Warten Sie auf einen weiteren Wählton, bevor Sie weiter wählen. UNITMEDIA und Auslandstelefonie Kundenberatung für Netzbetreiber wie Telekom, o2, E-Plus, E-Plus und andere Anbieter. Um teilzunehmen, wählen Sie eine der beiden Möglichkeiten: 14232 Printer, Scanner & Co. 41 smarte Uhren, Fitnesstracker, VR-Brillen,.

... Hallo, ich habe eine Unitymedia-Verbindung und wenn ich eine billige Vorwahl für Anrufe ins Ausland anwähle, ist die Leitung nicht wiederhergestellt.

Das war bei der Telekom kein Thema. Kann Unitymedia diese Zahl sogar sperren und dann seine überhöhten Tarife durchsetzen?

Einsparung bei Gesprächen

Anrufe ins dortige Festnetz kosteten die Deutsche Telekom 50,9 Cents pro Min. zum üblichen "Call Plus"-Tarif und nur rund drei Cents über die günstigen Vorwahlen 010012 oder 01068. Auf das spanische Mobiltelefon - auch auf den Kanaren - bezahlen Sie etwa zwei Cents über die Call-by-Call-Nummern 01086 oder 01068, auch nach Österreich mit den Call-by-Call-Nummern 01040 oder 01068; die Telekom verrechnet einen Minutentarif von je 38,3 Cents.

Sparbeispiel: Ein zehnminütiger Anruf auf ein polnisches Mobiltelefon würde in diesem Falle bis zu 5,09 EUR über die Telekom kosten und nur 36 Cents über die Call-by-Call-Nummer 010012. Wenn Sie in Thailand nur zwischen 1,75 und 2,0 Cents pro Min. auf Ihr Mobiltelefon über die Vorwahlen 010012 oder 01069 bezahlen, berechnet die Deutsche Telekom bereits 1,70 EUR (!).

Sparbeispiel: Für den Minutenpreis bei der Telekom nach Thailand wäre ein Call-by-Call-Anruf von etwa zwei Stunden denkbar! Dies kann sich leicht auf die Gesamtkosten eines netten Kurzurlaubes über das Jahr ausweiten.

Die vier Tips für billigere Auslandsgespräche - Finanzen

Anrufe nach Syrien oder Polen können 128 Cents pro Min. koste. Dienste wie "Call-by-Call" oder "Callthrough" reduzieren den Aufwand - aber welcher Provider kann was? Wenn Sie gerade ein Semester im Ausland verbringen, Verwandte in einem anderen Staat haben oder einen Bekannten im Ausland haben möchten, müssen Sie regelmässig zu günstigen Konditionen ins Ausland anrufen.

Ihr eigenes Handy oder das heimische Mobilfunknetz sind jedoch nur dann für Anrufe ins Ausland geeignet, wenn der Gesprächspartner ein paar Sachen mitbekommt. Wenn Sie einen Festnetzverbindung mit der Telekom haben, ist es am leichtesten, ins Ausland zu telefonieren. Hierzu wird vor der aktuellen Telefonnummer einfach eine besondere Ortsvorwahl gewählt. Die Fachausdrücke für solche "Sparcodes" lauten "Call-by-Call" und stehen nur den Kunden der Telekom zur Verfügung.

Bei Call-by-Call muss der Caller jedoch nur 5,9 Cents zum Stichprobenzeitpunkt (Oktober 2017) bezahlen. Ähnliche große Differenzen gibt es bei Gesprächen mit Italien, Polen, der Türkei und/oder den USA. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass die Betreiber von Sparpräfixen oft ihre Tarife umstellen. Um sicherzustellen, dass die Konsumenten immer die billigste Rufnummer verwenden, sollten sie zuerst eine Vergleichseite prüfen.

Geeignet sind dafür zum Beispiel die Datenbestände der Online-Portale. de und T-Systems. Wer sein festes Netz nicht bei der Deutschen Telekom hat, für den gibt es den sogenannten "Callthrough". Zuerst wird die Rufnummer des entsprechenden Callthrough Service Providers gewählt, in der Regel eine 0180-Nummer oder eine gewöhnliche Festnetzrufnummer. Selbst ohne Call-by-Call oder Callthrough können Sie mit den besonderen internationalen Optionen einiger Fest- und Mobilfunkunternehmen die Telefonkosten für Auslandsgespräche erhöhen.

Diese ausländischen Optionen können gegen eine Monatsgebühr zum bisherigen Preis hinzugefügt werden. Zum Beispiel beinhalten sie eine gewisse Minutenanzahl oder unlimitierte Auslandsgespräche, teilweise in die einzelnen Staaten. Bei Anrufen nach Polen z. B. ist die " Europa-Flat " von Wodafone für etwas weniger als 5 EUR lohnend, sobald der Anrufende für wenigstens acht Wochenstunden ins Ausland eintrifft.

Benutzer können ohne Zusatzkosten mit Anwendungen und Programme wie z. B. Facebook, Whatsapp oder Hangouts ins Ausland anrufen. Es muss die selbe Anwendung wie der Anrufende auf seinem Computer, Handy oder Tablett sein. Die Minutenpreise, die beispielsweise für Anrufe ins Ausland von Skypes berechnet werden, sind in der Regel niedriger als die Preise der Festnetztelefongesellschaften.

Doch mit den Bedingungen von Callthrough und Call-by-Call kann er kaum Schritt halten.

Mehr zum Thema