Vorwahl Türkei Handy

Telefonvorwahl Türkei Mobil

Call-by-Call und Callthrough für Anrufe auf Mobiltelefone in der Türkei (Mobilfunk). Billig Call by Call Tarife für Anrufe in die Türkei (mobil): Sparen Sie beim Telefonieren mit dem Telekom-Anschluss über die internationale Vorwahl "Vorwahl" oder Telefonvorwahl für ein Gespräch in die Türkei, inkl. Karte und Reiseinformationen zu Türkei. Sie DE er DE, mit türkischem Handy: PRESET. Sowohl in der Türkei, ob deutsches oder türkisches Handy: Keine Vorwahl.

Welche Wahl sollte ich für die Türkei treffen?

Vorwahl / Handy-Vorwahl - Türkei

Wenn Sie ein Handy mit einer deutschsprachigen SIM-Karte im Ausland  erreichen möchten, dürfen Sie die Vorwahl des entsprechenden Staates nicht kennen. Die Mobilfunknummer ist unter der üblichen Rufnummer in Deutschland zu wählen. Mobiltelefone im Auslande. Die Preise für Gespräche aus Deutschland mit einer günstigen Vorwahl über Call by Call (aus dem Festnetz der Telekom ) oder über Callthrough (für Gespräche aus dem Festnetz anderer Anbieter) befinden sich auf der folgenden Seite:

Nach Türkei anrufen. Der Standort des Landes Türkei befindet sich auf dem asiatischen Festland, Europa.

Rufen Sie die Türkei von Handy zu Handy an. Wegen der Vorwahl? Auslandgeschäft, Telefon ieren, Mobilfunknummer)

lch muss jemanden auf dem Handy rufen, der gerade in der Türkei ist. Es handelt sich um eine gewöhnliche Mobilfunknummer. Benötige ich eine Vorwahl, wenn ich jemanden auf seinem Handy anspreche? Falls ja, welche und muss ich eventuell die Null am Beginn der Mobilfunknummer auslassen?

Sowohl in der Türkei, ob deutsch oder türkisch Handy: Keine Vorwahl. In der Türkei will er Sie in De erreichen, er MUSS die Vorwahl für Deutschland haben.

Landesvorwahl Türkei ||| Auslandsvorwahl Türkei

Sie suchen einen Ländercode: ... Auf die internationale Vorwahl folgt die nationale Vorwahl, bei der die vorangestellte 0 der Ortsnetzkennzahl ausgelassen wird. Jetzt die Telefonnummer Ihres Anrufpartners in der Türkei anwählen. Was ist der Unterschied zwischen 0090 und dem Ländercode? In der Türkei wird der Ländercode mal als 0090 und mal mit einem + am Anfang gegeben, also so:

Der Ländercode der Türkei, der mit einem + (d.h.) anfängt, ist die Bezeichnung. Der mit 00 beginnende Notensatz (z.B. 0090 für die Türkei) ist die konventionelle Notation. Diese beiden Ziffern im Ländercode werden auch als verkehrsdiskriminierende Ziffern bezeichnet. Nicht immer muss die verkehrsdiskriminierende Ziffer 00 sein.

Es kommt viel mehr darauf an, in welchem Staat Sie sich befinden, welche Verkehrsausscheidungsnummer die passende ist. Das 00 von der verkehrsdiskriminierenden Nummer ist immer nur eine Weiterempfehlung an die einzelnen Teilnehmer. Es gibt nicht alle Staaten, die dieser Richtlinie folgen (veröffentlicht von der International Telecommunication Union, kurz ITU), und einige Staaten der Erde haben eine andere Ausscheidungsrate als andere.

Ein Beispiel für ein Land mit einer anderen verkehrsdiskriminierenden Nummer sind Amerika (USA) und Kanada. Wenn Sie hier ins benachbarte Land anrufen wollen, müssen Sie die 011 als verkehrsdiskriminierende Nummer eintragen. Wenn Sie aus den USA in die Türkei anrufen wollen, wählen Sie nicht zuerst 0090, sondern 01190 + wurde als Platz für mobile Anrufe einführt.

So können die internationalen Zahlenformate durchgängig dargestellt werden und man muss sich keine Sorgen machen (z.B. bei der Speicherung von Rufnummern im Telefonbuch), welche Nummer die passende ist. Der + arbeitet in nahezu allen Mobilnetzen der Erde. Sie können mit dem Handy nahezu weltweit im Voraus für einen Anruf aus den USA in die Türkei anrufen und müssen sich nicht um die zugehörige Verkehrsausscheidungsnummer sorgen.

Verwendungsbeispiel für die Landesvorwahl der Türkei: Sie wollen die Landeshauptstadt Ankara oder eine andere türkische Großstadt (Asien) mit der internationalen Vorwahl +90 anrufen? Wir haben die wichtigen geographischen Angaben über die Türkei für Sie zusammengestellt, damit Sie wissen, wohin Sie am Telefon gehen. Das sind die wesentlichen Eckdaten zur Türkei auf einen Blick:

Mehr zum Thema