Voice over Ip

Sprachübertragung über IP

Die technische Basis für die Internet-Telefonie bildet Voice over IP. Voice-over-IP (kurz VoIP) wird einfach als Telefonieren über Computernetze mit dem Internet Protocol (IP) verstanden. Unter VoIP versteht man die Telekommunikation über das Internet oder internetähnliche Netze. Voice-over-IP (Voice over IP) ist eine Technologie für die Internet-Telefonie. Voice-over-IP ist nur mit schnellem DSL möglich.

Festnetztelefonie zu VoIP: Was Sie wissen müssen, um zu ändern

Die Deutsche Telekom plant, ihr Fernsprechnetz bis 2018 auf VoIP-Technologie umzustellen. Festnetz: Schwierigkeiten beim Wechsel zu Voice over IP? VoIP (Voice over IP Protocol), also die Digitaltelefonie über das Netz, wird dann die bisherige analoge Telefonietechnik ablösen. Es sind jedoch nur solche Kundinnen und Kunden davon berührt, die über den gleichen Festnetz- oder ISDN-Anschluss über Festnetz und Internetz (sog. "Double Play") oder über die gleiche Telefonie, Internetzugang und TV ("Triple Play") verfügen.

"Für Wechsel muss man allerdings einige Tage ohne Internetzugang und telefonieren", sagt Henschler. Die Telekom will bis 2018 bundesweit auf IP-Anschlüsse umstellen. "Das Gleiche trifft auf ISDN-Leitungen zu, wo nur das Festnetztelefon benutzt wird. Der Benutzer ist nun aber immer vom jeweiligen Rechner abhaengig. Wer jedoch auf ein funktionstüchtiges Mobiltelefon angewiesen ist, sollte immer ein Mobiltelefon als Nachfolger haben.

Möchten Sie einen Fräser erwerben oder ausleihen? "Ob das eigene Handy für die IP-Technologie in Frage kommt, kann man beim Netzwerkbetreiber nach der Geräte-Nummer fragen, sagt Achim Savall von "Golem". Wenn Sie bereits einen VoIP-fähigen Rechner besitzen, sollten Sie auch prüfen, ob dieser VoIP-fähig ist. Aber auch der Erwerb eines eigenen Ruters kann Probleme bereiten: "Bei manchen Providern ist es schwer oder gar nicht möglich, die VoIP-Zugangsdaten zu haben.

"Diese sind notwendig, um den erworbenen VoIP-Anschluss des Providers zu nutzen. Ansonsten schweigt das Handy. Aber auch der Erwerb eines eigenen Ruters kann Probleme bereiten: "Bei manchen Providern ist es schwer oder gar nicht möglich, die VoIP-Zugangsdaten zu haben. "Diese sind notwendig, um den erworbenen VoIP-Anschluss des Providers zu nutzen.

Ansonsten schweigt das Handy. "Aber auch der Erwerb eines eigenen Ruters kann Probleme bereiten: "Bei manchen Providern ist es schwer oder gar nicht möglich, die VoIP-Zugangsdaten zu haben. "Diese sind notwendig, um den erworbenen VoIP-Anschluss des Providers zu nutzen. Ansonsten schweigt das Handy. Selbst bei einem Telefonat innerhalb weniger Minuten per E-Mail, wenn man die Dokumente mit diesen einmal falsch abgelegt hat.

Wie 1&1 das macht, ist mir nicht bekannt, aber hier bekommt man wenigstens AVM-Hardware (FritzBox) als Routern.

Mehr zum Thema