Visum Rumänien

Visa Rumänien

Einreisende Ausländer müssen bei einer rumänischen diplomatischen oder konsularischen Vertretung ein Visum beantragen. Wie lange müssen die Reisedokumente für die Einreise nach Rumänien gültig sein? Informationen zu Einreisebestimmungen / Visa für Rumänien. Die Einreise- und Visabestimmungen für Rumänien beim VES-Visum-Express-Service. Das Visum für Rumänien müssen Sie persönlich beantragen, daher können wir Ihnen leider nicht helfen, ein Visum zu bekommen!

Allgemeines zur Botschaft Rumäniens in der BRD

Ausländische Staatsangehörige, die nach Rumänien kommen, müssen bei einer ausländischen Auslandsvertretung ein Visum beantragen. Ausnahmen bilden die Staatsangehörigen der Staaten, mit denen Rumänien Visumbefreiungsabkommen geschlossen hat oder für die Rumänien unilateral auf die Visumspflicht verzichten konnte (Anhänge 1, 3 und 2). Inhaber eines Doppel- oder Mehrfach-Schengen-Visums oder einer Aufenthaltsgenehmigung in der EU sowie in Dänemark, Island, Norwegen, der Schweiz und Liechtenstein können ohne Visum durch Rumänien durchreisen.

EU-Familienmitglieder, die eine Aufenthaltsgenehmigung für Familienmitglieder von EU-Bürgern besitzen und zusammen mit ihren Ehepartnern einreisen, sind für die Einreise in Rumänien nicht visumpflichtig. Staatsangehörige von Drittstaaten, die eine Daueraufenthaltsgenehmigung in Deutschland oder in den EU-Ländern haben, sind für die Einfuhr nach Rumänien nicht visumpflichtig. Inhaber eines Doppel- oder Mehrfach-Schengen-Visums oder einer Aufenthaltsgenehmigung in den Schengen-Staaten können ohne Visum nach Rumänien einreisen.

  • der Reisepaßinhaber spätestens drei Monaten nach Beendigung der vorgesehenen Fahrt seine Geltung verlieren; - der Reisekrankenversicherte nachweist, daß er eine Urlaubs-, Besucher- oder Dienstreise etc. in Rumänien plant; - er über genügend finanzielle Mittel verfügt (50.

die Fahrkarten (Flugtickets, Zug- oder Bustickets) für die Hin- und Rückfahrt oder bei einer Fahrt mit dem PKW den Führerausweis, den Fahrzeugschein und die Umweltversicherungskarte des Fahrzeugs. Bei Staatsbürgern aus Kamerun, Pakistan und Syrien ist ein gültiger Impfpass für die Kinderlähmung vorzuweisen.

  • die Reisetickets (Flugtickets, Zug- oder Bustickets) für die Hin- und Rückfahrt oder, im Fall einer Autofahrt, den Führerausweis, den Fahrzeugschein und die Umweltversicherungskarte; - einen Gutschein oder eine verbindliche Buchung bei Rumänen oder Rumänen; - einen Gutschein oder eine verbindliche Buchung bei Rumänen oder Einheimischen.

die Reisetickets (Flugtickets, Zug- oder Bustickets) für die Hin- und Rückfahrt oder bei einer Fahrt mit dem PKW den Führerausweis, den Fahrzeugschein und die Umweltversicherungskarte des Fahrzeugs; - die Auslandsreisekrankenversicherung; - den Beleg über ausreichende Mittel zur Deckung des Aufenthalts (50. - Euro / Tag); - die Reisetickets (Flugtickets, Bahn- oder Bustickets) für die Hin- und Rückfahrt oder bei einer Fahrt mit dem PKW den Führerausweis, den Fahrzeugschein und die Umweltversicherungskarte des Fahrzeugs; - die Auslandsreisekrankenversicherung; - den Beleg über ausreichende Mittel zur Deckung des Aufenthalts (50.

  • Bescheinigung über die Unterbringungsbedingungen ( "feste Hotelreservierung/notarielle schriftliche Aufforderung durch eine rumänische Person/Mietvertrag); - die Reisetickets (Flugtickets, Zug- oder Bustickets) für die Hin- und Rückfahrt oder, im Fall einer Autofahrt, den Führerausweis, den Fahrzeugschein und die Umweltversicherungskarte des Wagens; - Nachweise über die Eignung als Unternehmer im Heimatland; - Nachweise über den Reisezweck; - Nachweise über ausreichende Mittel zur Deckung des Aufenthalts (50.
  • Ausweis der Berufsausübung und der geplanten Aktivität in Rumänien; - Auslandsreisekrankenversicherung; - Führerausweis, Fahrzeugschein und grüner Versicherungsschein; - Transport- und Leistungsausweis; - Aufforderung an die Veranstalter, die Bedingungen der Krankenkasse und der Unterkunft zu bescheinigen; - der amtliche Katalog der Auslandsdelegationen mit Angabe der Merkmale jedes Teilnehmers; - die Zustimmung der örtlichen Generaldirektion für Jugendfragen und für Sportfragen; - die Reisetickets (Flugtickets, Zug- oder Bustickets) für die Hin- und Rückfahrt oder, im Fall einer Autofahrt, den Führerausweis, den Fahrzeugschein und die Umweltversicherungskarte des Fahrzeugs; - die Auslandskrankenversicherung; - den Beleg über ausreichende Mittel zur Deckung des Reisepreises (50.
  • Euro / Tag); - Beweis der Unterbringungsbedingungen; - Beweis der beruflichen Kenntnis des Bewerbers gemäß dem Recht über die Gestaltung und Entfaltung der Wirtschaftstätigkeit natürlicher Menschen; - Krankenkasse; - Führungszeugnis über die Einhaltung der gesetzlichen Voraussetzungen für die Berufsausübung; - Beweis, dass der Bewerber im Ursprungsland den gleichen Berufsstand wie in Rumänien hat; - Krankenkasse für die Zeit seines Aufenthalts; - Bescheinigung über die gute Führung mit apostillierter Bescheinigung;
  • Die rumänische Behörde für ausländische Investitionen; - eine Auslandskrankenversicherung für die Aufenthaltsdauer; - ein Zertifikat über gute Führung mit Beglaubigung; - eine Erlaubnis des Ministeriums für Arbeitnehmereinwanderung; - ein Beleg über ausreichende Mittel zur Deckung des Aufenthalts (mindestens das Dreifache des durchschnittlichen Monatslohns pro Einwohner Rumäniens); - eine Bescheinigung über das gute Benehmen mit Beglaubigung der Aufenthaltsdauer; - eine Bestätigung des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Bildung, Jugend u. Verkehr; - einen Beleg über die Zahlung der Studiengebühren; - einen Beleg über ausreichende Mittel zur Deckung des Aufenthalts (250.
  • Ausländische Studierende, die ein Auslandsstipendium des Landes erhalten haben, sind von der Einhaltung der Voraussetzungen für den Finanzierungsnachweis und die Zahlung der Studienbeiträge befreit. - Erteilung der Genehmigung der Einwanderungsbehörde Rumäniens; - Versicherung für die Aufenthaltsdauer; - Bescheinigung über das gute Benehmen mit Beglaubigung; - Bewilligung des Kulturministeriums; - Bestätigung der Unterbringung und ausreichende Mittel für die Unterhaltungskosten (mindestens das Dreifache des durchschnittlichen Monatslohns pro Kopf);
  • Auslandskrankenversicherungen für die Aufenthaltsdauer; - Führungszeugnisse; - Nachweis über den Reisezweck; - Krankenversicherungen für die Aufenthaltsdauer; - Nachweise über die Unterbringungsbedingungen; - Führungszeugnisse; Die jeweiligen Konsulatsgebühren betragen: Das Visum für Russen, Ukrainer, Albaner und Bosnier beträgt 35 oder 70 EUR (in 48 Stunden).

Folgende Visen sind kostenlos: Beamte internationaler Einrichtungen, deren Mitgliedsstaat Rumänien ist; Angehörige ausländischer diplomatischer und konsularischer Missionen in Rumänien, Begleiter von Präsidenten oder Premierministern; Parlamentsdelegationen und andere amtliche Besucher sowie deren Familienangehörige aus Gegenseitigkeitsgründen; Familienangehörige von EU-Bürgern, die allein nach Rumänien einreisen; moldauische, serbische und makedonische Mitbürger.

Bitte beachten Sie, dass die Beantragung eines solchen Dokuments nicht zwangsläufig zu einem Visum ermächtigt.

Mehr zum Thema