Visum

Visabestimmungen bei Reisen nach Paraguay

Viele Reisende fragen sich, ob die Einreise in südamerikanische Länder wie Paraguay nur mit Visum möglich ist. Grundsätzlich ist Reisenden immer zu raten, sich frühzeitig vor Antritt der Reise über die Einreisebestimmungen ihres Urlaubslandes zu informieren. Da das Einreisen ohne gültiges Visum kein Kavaliersdelikt darstellt, kann die Einreise mit dem postwendenden Heimflug enden. Die demokratische Republik Paraguay hält es mit den Visabestimmungen etwas liberaler. Vor der Einreise in das Land brauchen Touristen mit deutscher Staatsangehörigkeit nicht extra ein Visum zu beantragen.

Der Aufenthalt in Paraguay ohne Aufenthaltsgenehmigung ist jedoch nicht unbegrenzt möglich.

Bis zu 90 Tage ohne Visum nach Paraguay reisen

Paraguay

Touristen reisen in der Regel über den internationalen Flughafen der Hauptstadt Asunción nach Paraguay ein. Für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen wird kein Visum für Paraguay benötigt. Diese Frist beginnt mit dem Tag der Einreise. Zwingend notwendig ist jedoch immer ein gültiger Reisepass. Er muss über die gesamte Dauer des Aufenthalts gültig sein. Ein deutscher Personalausweis alleine wird von den Behörden in Paraguay nicht akzeptiert und ist somit nicht ausreichend. Der Reisepass wird bei der Einreise am Flughafen zusammen mit der sogenannten "Internationalen Einreisekarte" vorgelegt. Mit Ihr versichert der Einreisende, dass er keine Pflanzen, keine tierischen Lebensmittel oder andere tierische Produkte und keine Devisen im Gegenwert von über 10.000 US-Dollar in das Land einführt. Mit dem anschließenden Erhalt des Einreisestempels ist dann der bereits erwähnte Aufenthalt ohne Visum in Paraguay für 90 Tage möglich.

Visum für Paraguay
1/1

Iguazu-Wasserfall in Paraguay

Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung

Deutsche, die länger in Paraguay bleiben möchten, um hier einige Zeit zu arbeiten oder zu leben, müssen ihre Aufenthaltsgenehmigung verlängern lassen. Der Antrag auf Verlängerung muss jedoch vor Ablauf der 90 Tage eingehen, ansonsten drohen bei dem Antrag auf Verlängerung oder der späteren Ausreise Probleme, die bis hin zur strafrechtlichen Verfolgung reichen können. Für eine Verlängerung müssen Touristen ihren Antrag rechtzeitig bei der Dirección General de Migraciones, Eligio Ayala esq. Caballero einreichen. Sie ist telefonisch unter den Rufnummern 429.908 und 446.066 erreichbar.

Bei der Reise von Paraguay in benachbarte Länder können andere Einreisebestimmungen gelten. Derzeit ist die Einreise von Paraguay nach Argentinien, Bolivien und Brasilien aber ohne ein zuvor beantragtes Visum möglich. Touristen aus Deutschland dürfen sich für die Dauer von bis zu 90 Tagen visumfrei in diesen Ländern aufhalten. Beim Übertritt der Grenze von Paraguay in ein Nachbarland sollte jedoch auf den Einreisestempel und bei Ausreise auf den Ausreisestempel geachtet werden. Da es nicht an jedem Grenzübergang Grenzkontrollen gibt, müssen sich Touristen häufig selbst um die Stempel kümmern. Das ist wichtig, denn ohne die Stempel kann es bei Kontrollen zu Problemen kommen.

Mehr zum Thema