Visum Mauretanien

Visa Mauretanien

Für die Einreise nach Mauretanien ist ein Visum erforderlich, das vor der Abreise beim mauretanischen Konsulat in Berlin beantragt werden muss. Nach einem Rundschreiben des mauretanischen Außenministeriums stellt die Botschaft in Berlin keine Visa mehr aus. Als deutscher Staatsbürger benötigen Sie ein Visum für die Einreise nach Mauretanien. Alles über das Mauretanien-Visum. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Reise nach Mauretanien, wir kümmern uns um Ihr Transitvisum.

Mauritanien - Visumpflicht

Reisepaß: wird in der Regel für die Reise nach Mauretanien benötigt, der Reisepaß muß bei der Einfuhr noch 6 weitere Lebensmonate nachweisen. Transitpassagiere, die innerhalb von 24 Std. mit der nächstfolgenden Verbindung weiterreisen, über ein gültiges Dokument für die Weiterfahrt und nicht aus dem Transitbereich ausreisen, brauchen kein Durchreisevisum für Mauretanien. Bewerbung: Persönliche oder per Post beim Generalkonsulat der Auslandsvertretung (siehe Mauretanien - wichtigste Adressen).

Dokumente: Hier können Sie das Visumantragsformular für Mauretanien ausdrucken. Visumgebühren: 46,88 EUR (Transitvisum), 62,50 EUR (Aufenthalt bis 3 Monate) oder 93,75 EUR (Aufenthalt 3 bis 1 Jahr). Um nach Mauretanien einzureisen, brauchen sie einen eigenen Pass (Kinderpass oder elektronischen Pass). Österreich: eigener Kinderpass. Schweiz: eigener Kinderpass.

Die Visabestimmungen für das Kind sind die selben wie für die Mutter. Die für die Einfuhr erforderlichen Impfzeugnisse finden Sie im Abschnitt Mauretanien - Gesund. Wenn Sie mit Heimtieren einreisen, müssen Sie den Impfpass (Tollwutimpfung) und eine aktuelle Tiergesundheitsbescheinigung vorlegen.

Eintritt in Mauretanien, Jänner 2018 - Maharaforum von Edith Kohlbach-Reisebücher

Hello Together, ja, die Fahrt nach Mauretanien steht bevor und damit ergeben sich folgende Fragen: Beim Überschreiten der Grenze muss eine eidesstattliche Erklärung (Engagement sur Honneur) gemacht werden, die angibt, dass Sie Ihr Auto nicht weiterverkaufen werden. Der Preis beträgt je nach Modell ca. 35 EUR pro 10 Tage.

2014 kostet die Kfz-Versicherung an der Landesgrenze für einen Landrover ca. 26,- EUR für 10 Tage. Gleich daneben befindet sich die Visumstelle unmittelbar an der Landesgrenze. Die geht ganz schnell, Computerdaten, Fingerabdruck, Foto, 55 Euros und das Visum für 30 Tage stecken im Ausweis.

Eine Autoversicherung über die Firma ldoumou kostet 35 für 10 Tage, d.h. für 20 Tage sind 70 Euro zu zahlen etc. Dies kann jedoch nicht an der Landesgrenze geschehen, sondern muss im Voraus geschehen. Die Leistungen von ldoumou müssen im Voraus per Banküberweisung gezahlt werden. Kann ich diese Leistungen auch von der Grenzschutzbeamtin Ahmeida Ouid Bézeid erbringen und vorort von mir bezahlen lassen?

Von wem ist Mauretanien in letzter Zeit besucht worden und kann aktuell informiert werden? Die Gültigkeit des neuen Visums sollte nur 7 Tage betragen. Sprichst du zuerst mit ldoumou, kann es ausgedehnt werden, sagt er. Das kann er sich versichern, aber Sie können es auch an der Landesgrenze machen. Auch Ahmeida ist ein Guide, er hat nichts mit ihm zu tun und ist nur ein Grenzgänger, die anderen nicht.

Egal ob Sie das ganze, kostspielige Packet von ldoumou wollen, müssen Sie selbst bestimmen. Sie können die Grenzen auch ganz alleine überqueren und kommen so schnell wie möglich an. "Sie können die Grenzen ganz alleine überqueren und Sie werden eintreffen! Guten Tag Günter, ich war im Feber in Mauretanien. Ich war 15 Tage im Lande und brauchte kein Visum.

Sie können hier auch gleich einen Brief an die Firma schreiben. Sie brauchen nur Grenzsoldaten, wenn Sie nicht auf Ihr verdientes Ferienabendseidl verzichtet haben. Die Grenzschutzbeamten bestechen den Zollbeamten und dann funktioniert es. Wer an der Grenzübergangsstelle ohne Grenzschutz mit viel Schnaps erwischt wird, nimmt vermeintlich seine Drinks.

Es ist sehr schwierig und verboten, in Mauretanien alkoholische Getränke zu erstehen. Sonst kommen Sie leicht und problemlos über die Stadtgrenze. Es wird auch gut mit der Krankenversicherung durch die Firma ldoumou zurechtkommen. Lediglich der Transfer nach Mauretanien ist teuer. Andernfalls kann ich mir gut vorstellen, dass du sie von ldoumou mitnimmst.

Möglicherweise können Sie Nico die Versicherungssumme aushändigen. fragte ich ldoumou. Und ich habe auch keine zusätzliche Krankenversicherung bezahlt. Mein Beifahrer rief an, aber die Kosten für das Empfehlungsschreiben 25 ? plus 60 ? für andere Dinge ohne Autoversicherung sind schon schwer, oder?

Ich habe folgende aktuellen Infos aus dem Buschtaxi-Forum mitgenommen:"...bekommen Sie ein Visum für 30 Tage, ohne es zu beantragen. Mehrere Visen sind auf Wunsch nicht möglich. 55? / Kopf. 10? kostet. 10?. Versicherung für 30 Tage, Parkwächter 1?...." Der Einmarsch nach Mauretanien lief ohne Probleme und wäre schnell gegangen, wenn die IT im Visa-Büro gearbeitet hätte.

Der Preis war wie im vorherigen Artikel beschrieben: 55 für das Visum (30 Tage), sehr gut strukturiert, es werden keine "biometrischen Passfotos" benötigt, diese werden vorort aufgenommen. bei einer Kfz-Versicherung auch für 30 Tage. Allerdings gab es auch solche Situationen, in denen das Visum nur für 7 oder 15 Tage erteilt wurde, weil "7 Tage für die Durchreise nach Senegal ausreichen".

Möglicherweise sind die Offiziellen zuweilen " ehrenhaft ", wenn Mauretanien nur als " Transitland " genutzt wird. Das Visum kann nach Angaben einer Österreichischen Gastfamilie mit kleinen Kindern auch in der Mauritanischen Auslandsvertretung in Rabat erteilt werden, ist aber mit 75 deutlich höher (75 ) und zeitaufwendiger als an der Landesgrenze. Der Abflug aus Mauretanien ging reibungslos und schnell.

Zunächst im Ausreiseformular an die "Polizei", dann an den "Laisser-Passer", dann an den Visaschalter und an einen anderen Offiziellen, der die Abreise in einem großen Heft notiert hat. In Marokko einzureisen war viel komplizierter. Einer wurde von "Pontius zu Pilatus" gesandt und niemand wußte es ganz genau, aber auch das tat ich ohne "Grenzhelfer".

Marokkanische Grenzbeamte können an diesem Grenzübertritt noch von den Mauretanern etwas über das Leben erlernen.

Mehr zum Thema