Visum für Türken

Visa für Türken

Sie beantragt ein Visum viele Wochen im Voraus beim deutschen Generalkonsulat. Die deutsche Botschaft in Ankara hat angekündigt, dass es den Türken ab September leichter fallen wird, ein Schengen-Visum zu beantragen. Reisefreiheit: Türken können ohne Visum nach Moldawien und Weißrussland reisen. Holländisches Visum für Türken fällt. Visum für die Türkei mit Wohnsitz in Deutschland.

Eine komplizierte Prozedur für Türken: Falls das Visum an ein paar Euros fehlschlägt.

Das visafreie Regime für Türken wird wahrscheinlich viele Deutsch-Türken erlösen. Weil viele ihre Angehörigen nicht mehr zu einem Arztbesuch auffordern. Mustafa Akinci war in den letzten paar Tagen drei Mal in der Aliens-Abteilung. Schließlich wollte er die beiden Schwiegertöchter seiner Schwiegerschwester nach Deutschland holen.

Das Einladungsschreiben ist die Grundvoraussetzung für die Beantragung eines Reisevisums bei der türkischen Auslandsvertretung. Aber es kam keine einzige Aufforderung, sagt Mustafa Akinci und man merkt seine Unzufriedenheit. Das Ausländeramt fordert die Angehörigen in Deutschland auf, eine so genannte Bekenntniserklärung abzugeben.

Die Kompliziertheit des Wortes ist so komplex wie diese Formalität: Verdienstnachweis der vergangenen sechs Monaten, Kreditwürdigkeitsnachweis, Informationen über den eigenen Lebensraum und die eigenen monatlichen Kosten wie Mieten, Kosten für Nebenleistungen, Versicherung, Kredite und dergleichen. Der ehemalige Mitarbeiter der Firma Déutz AG scheiterte nur an einigen wenigen Einnahmebelegen.

Fast 2.000 EUR pro Tag reichen nicht aus, um die beiden Mädels aus seiner Gastfamilie für eine ganze Stunde unterzubringen. Mustafa Akinci kann die Sorgen der Büros kaum verstehen. Keiner von ihnen hat die Intention, hier in Deutschland zu sein. Lhre Mama ist bei Mercedes in der Türkei.

"Wenn man in der Kölner Keupstraße nachfragt, gibt es immer solche Storys wie Mustafa. So ist Mehmet Tasdemir seit zehn Jahren in Deutschland. Er hat noch nicht einmal probiert, den Vorschlag zu machen. Zusätzlich zum Gesamtaufwand ist eine Anzahlung von 2250 EUR pro eingeladene Person vorzusehen.

Ausreichende Wohnfläche für die eingeladenen Personen muss ebenfalls nachweisbar sein. Niemand beschwert sich hier wirklich gerne, denn es gibt auch viele Beispiele, in denen die Dinge in wenigen Tagen glatt gelaufen sind. Dass einige Türken den Prozess als Erniedrigung wahrnehmen, kann Prof. Christoph Gusy, der den Stiftungslehrstuhl für öffentliches Recht an der Universität Bielefeld innehat, nachvollziehen.

Die Abschreckungswirkung ist umso höher, je komplizierter die Visumverfahren sind. Denn wenn der Wunsch einmal geäußert wurde, geht das Prozedere weiter. Im Laufe der vergangenen zwei Jahre wurden wesentlich mehr Visumanträge aus der Türkei in den Schengen-Raum genehmigt als abgelehnt:

Wieviele Bewerbungen gar nicht erst eingereicht werden, erscheint jedoch in keiner der Statistiken.

Mehr zum Thema