Visum Deutschland

Visa Deutschland

Vorkehrungen für den Erhalt eines Visums. Für einen Aufenthalt von bis zu drei Monaten können deutsche Staatsbürger mit einem gültigen Reisepass ohne Visum in die Türkei einreisen. Visa für die Heirat in Deutschland Du willst in Deutschland verheiratet werden oder eine Partnerschaft mit gleichgeschlechtlichen Partnern schließen? Die in Deutschland wohnhafte Braut muss dann zunächst bei einem Einwohnermeldeamt einen Antrag auf einen Zeitpunkt für den Abschluss der Heirat oder Partnerschaft stellen. Der ausländische Ehepartner stellt dann bei der Bundesvertretung einen Antrag auf ein Staatsvisum für die Einreise.

Für die Beantragung des Visums sind folgende Belege besonders wichtig: Je nach Fall können weitere Dokumente beigefügt werden. Für die Ernennung können vor allem folgende Dokumente erforderlich sein: Abhängig vom jeweiligen Fall können weitere Dokumente verlangt werden. Das Ausländeramt gibt nach Beendigung des Prüfverfahrens seine Meinung an die deutsche Vertretung im Ausland ab. Die Auslandsentsendung ist dann für die weitere Abwicklung und Entscheidungsfindung über den Visumsantrag zuständig.

Visa für Deutschland für Ihren Sprachkurs in München

Wo bekomme ich ein Visum für Deutschland? Je nach Herkunftsland und je nach Kursteilnehmer wird von Ihnen verlangt, dass Sie den Sprachkurs im Vorfeld abrechnen. Voraussetzung ist unter anderem die Möglichkeit, die Kursteilnahme an einem Intensivkurs von mind. 20 Wochenstunden nachzuweisen.

Nach Erhalt Ihrer Registrierung und einer Anzahlung von 50% des vereinbarten Sprachkurses bekommen Sie von uns - Language School Active Munich den erforderlichen Ausweis. Wir können Ihnen keine Garantie dafür geben, dass Sie Ihr Visum bekommen.

Visum und Wohnsitz

Die Frage nach Eintritt und Wohnsitz liegt in der Art der Kunst. In den verschiedenen Ländern sind andere Aufenthaltsgenehmigungen wie z. B. Visum, Arbeitserlaubnis usw. von Bedeutung. Viele nichteuropäische Staaten verlangen ein Visum für die deutschen Staatsangehörigen; für die Durchführung einer Erwerbstätigkeit ist eine entsprechende Aufenthaltserlaubnis erforderlich. Für die Ein- und Ausreise nach Deutschland brauchen Künstler* und Kulturschaffende, die keine EU-Bürger* sind, eine Aufenthaltserlaubnis.

Im EU-Visakodex, im Durchführungsübereinkommen zum Schengen-Abkommen, im Schengen-Grenzkodex und im Gesetz über die nationale Einwanderung sind die Voraussetzungen dafür festgelegt.

Visa für Deutschland| APS

Anmerkung: Beachten Sie auch die Informationsblätter der jeweiligen Landesvertretungen in China. Wird versucht, mehrere Verabredungen mit falschen Angaben (z.B. falsche Reisepassnummer, falschen Name oder falsche Telefonnummer) gleichzeitig zu planen, werden alle diese Verabredungen sofort aus dem Programm entfernt. Zur Beantragung eines Visums für Studienzwecke muss u.a. ein Sperrkontoauszug als Nachweis der Finanzierung vorgelegt werden.

Die Sperrkonten werden von der Europäischen Zentralbank, örtlichen Kreditinstituten an Ihrem künftigen Studienstandort sowie von Fintiba und X-patrio bietet. Die Pässe werden den Antragstellern von der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland per EMS ( "Kurierdienst der Schweizerischen Post") zurückgegeben. Das APS hat seit dem 11. Oktober 2015 kein Geld für die Zahlung der Kuriergebühr im Konsularbezirk Peking erhalten.

Der Antragssteller erhält nach Bezahlung der Gebühr eine Auszahlungsbestätigung, die er bei der Einreichung seines Visumsantrags vorlegen muss. Die Visumantragsteller aus den Konsularabteilungen von Peking, Schenyang, Guangzhou und Chengdu müssen sich seit montags, dem 28. Juli 2015, über das Online-Terminsystem des AA bei der APS Peking anmelden.

Verabreden Sie sich erst, wenn Ihre Dokumente komplett sind und achten Sie auf die Trennung zwischen den Fristen für C- und D-Verfahren auf der einen Seite und dem A-Verfahren auf der anderen Seite: Bewerber im C- und D-Verfahren stellen ihre Bewerbungen am Montagabend und Dienstages. Das Visum muss bis zum festgelegten Datum bei der APS Beijing vorgewiesen werden.

Für Antragsteller aus Peking kann die Annahme biometrischer Angaben in der APS erfolgen. Antragsteller der Shanghaier Konsularabteilung sind vorläufig vom Ernennungssystem befreit, Visaanträge und biometrische Angaben werden ausschliesslich bei der APS Shanghai eingereicht. Wichtiger Hinweis: Für die Mitgliedschaft in einer Konsularabteilung ist die aktuelle Dauer des Wohnsitzes des Antragstellers (d.h. mit einer Aufenthaltsdauer von mind. 6 Monaten) entscheidend.

Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre der Deutsche Botschaft in Peking. Hinweis für Absolventen: Studenten mit einer Heimatstadt außerhalb des Pekinger Konsularbezirkes, die an einer Universität im Pekinger Konsularbezirk studiert haben, werden in den konsularischen Bezirk aufgenommen, wo sie nach dem Studium ihren gewohnten Wohnsitz angeben können. Bewerber, deren Studienabschluss noch nicht vergeben wurde, reichen den Nachweise über die spätere Ausgabe des Hochschulabschlusses mit einer deutschsprachigen Ubersetzung ein.

Hinweis: Achten Sie darauf, dass alle Angaben auf dem Registrierungsformular mit Ihren Dokumenten korrespondieren und die Bewerbungen in Ihrem Bewerbungsverfahren zum festgelegten Zeitpunkt eintreffen! Ungeachtet der Größe der Gruppe müssen sich alle Teilnehmer der P-, S- und N-Prozeduren für die Einreichung von Visumanträgen spätestens eine Woche vorher per E-Mail eintragen.

Im Konsularbezirk Peking und Shanghai müssen die Antragsteller ihre Dokumente selbst beim APS vorlegen und ihre biometrischen Angaben erfassen. Im konsularischen Bereich von Chengdu, Guangzhou und Schenyang wird die Einreichung durch einen Koordinator empfohlen. Anschließend wird die Biometrik von den verantwortlichen Konsularbehörden akzeptiert. Das Datum des persönlichen Besuchs wird dem Antragsteller bei der Einreichung des Visums mitteilt.

Bewerber, die sich weniger als ein Jahr in Deutschland aufhalten wollen, fügen ihren Bewerbungsunterlagen auch die Krankenversicherungserklärung bei. Für Reisegruppen ab 10 Teilnehmern werden Visaanträge von einem Koordinator gestellt. Anschließend wird die biometrische Datenerfassung von den verantwortlichen Konsularbehörden akzeptiert. Das Datum des persönlichen Besuchs wird den Koordinatorinnen und Koordinatoren bei der Einreichung des Visumsantrags bekannt gegeben.

Die Visumantragsteller aus den Konsularabteilungen von Peking, Schenyang, Guangzhou und Chengdu müssen sich seit montags, dem 28. Juli 2015, über das Online-Terminsystem des AA bei der APS Peking anmelden. Terminvereinbarung erst nach Fertigstellung Ihrer Dokumente und Beachtung der Fristen für das A-Verfahren auf der einen Seite und das C- und D-Verfahren auf der anderen Seite: Gesuchsteller im A-Verfahren stellen ihre Gesuche am Dienstag und Sonntag ein.

Das Visum muss bis zum festgelegten Datum bei der APS Beijing vorgewiesen werden. Für Bewerber aus Peking kann die Annahme biometrischer Angaben in der APS erfolgen. Allen Antragstellern, die sich weniger als ein Jahr in Deutschland aufhalten wollen, liegt die Krankenversicherungserklärung bei. Hinweis: Achten Sie darauf, dass alle Angaben auf dem Registrierungsformular mit Ihren Dokumenten korrespondieren und die Bewerbungen in Ihrem Bewerbungsverfahren zum festgelegten Zeitpunkt eintreffen!

Antragsteller der Shanghaier Konsularabteilung sind vorläufig vom Ernennungssystem befreit, Visaanträge und biometrische Angaben werden ausschliesslich bei der APS Shanghai eingereicht. Antragsteller aus den Konsularabteilungen von Peking, Schenyang, Guangzhou und Chengdu müssen sich seit Mittwoch, 17. November 2015 über das Online-Bestellsystem des AA für die Einreichung von Visumanträgen bei der APS Peking anmelden.

Terminvereinbarung erst nach Fertigstellung Ihrer Dokumente und Beachtung der Fristen für das A-Verfahren auf der einen Seite und das C- und D-Verfahren auf der anderen Seite: Bewerber im C-Verfahren mit TestAS können ihre Bewerbungen am kommenden Monat bzw. Donnerstag bei TestAS einreichen. Das Visum muss bis zum festgelegten Datum bei der APS Beijing vorgewiesen werden.

Für Bewerber aus Peking kann die Annahme biometrischer Angaben in der APS erfolgen. Hinweis: Achten Sie darauf, dass alle Angaben auf dem Registrierungsformular mit Ihren Dokumenten korrespondieren und die Bewerbungen in Ihrem Bewerbungsverfahren zum festgelegten Zeitpunkt eintreffen! Gastforscher und begleitende Familienangehörige sowie Stipendiatinnen und -inhaber können ihre Visumsanträge unmittelbar bei den zuständigen Auslandsvertretungen in Deutschland vorlegen.

Es ist auch möglich, ein Visum beim APS zu beantragen, aber es muss die nachfolgenden Voraussetzungen erfüllen: Die Finanzierung des Forschungs- oder Studienaufenthaltes muss durch ein monatlich zu zahlendes Forschungsstipendium in Höhe von mind. 720 EUR aus staatlichen Fördermitteln der BRD oder der EU erfolgen. Antragsteller, deren Zuschuss in einem Arbeitsvertrag oder einer Zulage gezahlt wird, müssen ein Visum bei der Visumstelle einer in Deutschland ansässigen Auslandsvertretung im entsprechenden Konsularbezirk beantragen.

Die Anmeldung für die Einreichung von Visumanträgen bei der APS Beijing erfolgt über das Online-Terminsystem des AA. Gesuchsteller der Shanghaier Konsularabteilung sind vorläufig vom Ernennungssystem auszunehmen. Bei allen Vorgängen müssen die Teilnehmer ihre Angaben leserlich aufzeichnen und einen Strichcode VIDEX haben. Damit der Visumprozess so reibungslos wie möglich abläuft, empfehlen wir Ihnen, den Strichcode nach Möglichkeit mit einem Drucker auszudrucken.

Ungeeichte Inkjet-Drucker können den Strichcode fälschen, so dass die Druckdaten nicht mehr eingelesen werden können. Bei der Übermittlung personenbezogener Angaben an die VIDEX-Onlinemaske sind die Angaben im Pass maßgebend. Rufnummern der Vertretungen im Ausland: Deutschlandvertretung Peking: Links:

Mehr zum Thema