Visum Brasilien Schweiz

Visa Brasilien Schweiz

DIE EINREISEVORSCHRIFTEN FÜR DEUTSCH, SCHWEIZER UND. Staatsangehörige der Schweiz und der EU benötigen kein Visum für eine Reise nach Brasilien. Das gibt Ihnen genügend Zeit, um einen neuen Pass oder das notwendige Visum zu beantragen. Dies gilt nur für brasilianische Staatsbürger. Einreise nach Brasilien für Rundreisen und andere touristische Reisen ist unter anderem für Bürgerinnen und Bürger.

Einreisebestimmungen für Brasilien

Welches Reisedokument brauchen Sie für Ihre Reise nach Brasilien? Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen über die Visum- und Einreisebedingungen in Brasilien für Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit dem Inkrafttreten am 10. September 2012 ist ein Vertrag zwischen der EU und Brasilien in Kraft getreten, der es EU-Bürgern erlaubt, zu touristischen und geschäftlichen Zwecken ohne Visum einzureisen und durch Brasilien zu reisen.

Die Zulassungsvoraussetzungen sind auch für die Schweiz verbindlich. Geschäftsleute und Urlauber aus EU-Ländern oder der Schweiz brauchen für die Anreise nach Brasilien kein Visum. Der Eintritt kann mit einem Pass geschehen, der noch mind. 6 Monaten Gültigkeit hat. Anforderungen und Reiseunterlagen für die Einfuhr nach Brasilien: Die maximale erlaubte Dauer des Aufenthalts nach der Einfuhr ist 90 Tage.

Längere Aufenthalte müssen bei der Policia Federal in Brasilien angemeldet werden. Ein längerfristiger Besuch als 90 Tage ist jedoch nicht möglich. Eine 90-tägige Aufenthaltsdauer ist nur alle 6 Monate möglich. Falls ein Auslandsaufenthalt in Brasilien mehr als 90 Tage vor Reiseantritt vorgesehen ist, kann ein Visum auch vorab bei der nationalen Vertretung Brasiliens angefordert werden.

Wenn Sie aus einem benachbarten Land nach Brasilien kommen, kann der Nachweis bestimmter Schutzimpfungen, wie z.B. des Gelbfiebers, erforderlich sein. Die vorliegenden Angaben zu den brasilianischen Einwanderungsbestimmungen entstammen unabhängig voneinander ausgesuchten und vertrauenswürdigen Informationsquellen und sollten als wertvolle Tipps für die Reiseplanung nach Brasilien angesehen werden.

Nähere Auskünfte über die Einreise nach Brasilien erteilt die jeweilige Botschaft oder das brasilianische Aussenministerium.

Brasil

Zeitunterschied: CH|-3 bis -6 Stunden Brasilien ist aufgrund seiner Größe unterschiedlichen klimatischen Zonen unterworfen: Äquatorial im Amazonas, Tropen im mittleren und östlichen Teil, Semiariden im nordöstlichen Teil und Subtropen im äußersten südlichen Teil des Staates. Allerdings ist der sommerliche Teil der südlichen Hemisphäre (Dezember bis Mai im südlichen Teil des Landes) in Großstädten wie São Paulo und Rio de Janeiro sehr heiß und feucht.

Das fünftgrößte Staat der Welt ist Brasilien, das beinahe die halbe Region Südamerikas einnimmt. Das südliche Gebiet ist durch Hügel und Plateaus gekennzeichnet. Der Großteil der brasilianischen Bevölkerung wohnt in den Megastädten nahe der Küste. In Brasilien gibt es schöne Naturlandschaften, beeindruckende Naturspektakel wie die Wasserfälle von Iguaçu und eine unvergleichbare Biodiversität. Brasiliens Grenzen sind 10 südamerikanische Staaten (Argentinien, Bolivien, Kolumbien, Guyana, Französisch-Guayana, Paraguay, Peru, Surinam, Uruguay und Venezuela).

In 15 Städten leben mehr als 1 Mio. Menschen und in 125 Städten über 200.000 Menschen. Sao Paulo ist die bedeutendste brasilianische und südamerikanische Großstadt (12 Mio. Einwohner). Sie befindet sich im südlichen Teil des Bundesstaates, ist das bedeutendste Industrie- und Finanz-Zentrum Südamerikas und die kulturelle Hauptstadt Brasiliens. Eine weitere große Großstadt ist natürlich Rio de Janeiro ("River of January") mit über 6 Mio. Einwohnern, die "Cariocas" heißen.

PünktlichkeitBei der Bestellung eines Taxis wird eine ausreichende Zeit benötigt. InlandsreisenOhne eine Steueridentifikationsnummer (CPF) ist es für den Reisenden nicht möglich, einen Inlandsflug über eine Website in Brasilien zu buchen. Daher wird dringend angeraten, die Reise innerhalb des jeweiligen Reiselandes vor der Abfahrt oder über ein lokales Reiseunternehmen zu organisieren. Nationale Währung ist der Brazilian Reale - BRL, aufgeteilt in 100 Cent.

Wir empfehlen, das Bargeld in den "câmbios" Wechselstuben in den größeren Ortschaften umzutauschen oder an Geldautomaten abzuheben, da die Filialen der "Banco do Brasil" eine höhere Provision verlangen. Einfuhr und Ausfuhr - Lokale und ausländische WährungenBeträge über BRL 10.000 oder den entsprechenden Betrag müssen beim Verzollungsamt angemeldet werden.

Fragen Sie Ihre Hausbank, ob Ihre Kredit- oder Maestro-Karte mit PIN in Brasilien Barabhebungen erlaubt (z.B. HSBC, Citibank, Banco24Horas, Banco do Brasil, Bradesco). Denk an genug Bares außerhalb der großen Stadt. Mitunter ist es schwer oder gar nicht möglich, Gelder zu abheben. Wir empfehlen, mehrere Alternativen zur Geldmenge in Erwägung zu ziehen, z. B. kleine Beträge an Fremdwährungen oder mehrere Karten.

Vergessen Sie nicht, Ihren Kode heimlich einzutragen und an Geldautomaten in der Hausbank abheben. Auch in Brasilien kann das Terrorrisiko nicht völlig auszuschließen sein. Rio de Janeiro kämpft seit Anfang des Jahres 2018 mit Armee und Polizeidienst. Wir empfehlen die Wahl von privaten Kliniken.

Impfungen gegen folgende Erkrankungen werden empfohlen: Diphtherie, gelbes Fieber, Hepatitis A, Maserne, Poliomyelitis und Wundstarrkrampf. Gelbfieberimpfung wird für Personen, die über 9 Monaten alt sind, für Aufenthalte in den Gebieten: Amapá, Amazonas, Dj. Espirito Santo, Mato Grosso, Mato Grosso, Goiás, Minas Gerais, Pará, Rondônia, Roraima, Tocantins, São Paulo, Rio de Janeiro, Bahia, Paraná, Piauí, Rio Grande do Sul, Santa Catarina, Iguassu; in einigen Faellen wird auch die Schutzimpfung gegen folgende Krankheitsbilder empfohlen:

In den meisten Städten (mit Ausnahme der Randgebiete und der Ortschaften des Amazonasbeckens) und den Iguaçu-Fällen besteht kein Malaria-Risiko. Máto Grosso do Sul, Minas Gerais, São Paulo, Río de Janeiro Paraná, Espíritu Santo, Mato Grosso und Gerais. Auch in Brasilia, Rio de Janeiro und São Paulo nimmt die Zahl der Angriffe in der Gastronomie zu: Das Bargeld und der Schmuck der Gäste werden durch Blitzschlag ausgelöscht.

Vor allem die Großstädte Brasilia, Rio de Janeiro, São Paulo, Salvador und Rekife sind davon besonders stark betroffen. 2. In den Großstädten Brasilia, Rio de Janeiro und Saõ Paulo fahren nur die U-Bahn-Busse. Es gab wiederholte Piratenangriffe in Brasiliens Hoheitsgewässern.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht für in der Schweiz ansässige Bürger. Um in dieses Gastland einzureisen, benötigen Sie einen für die gesamte Aufenthaltsdauer gültigen Ausweis. Bevor die Grenze überschritten wird, muss ein Einreiseformular für Brasilien auszufüllen sein. Die Gültigkeit des schweizerischen Führerscheins beträgt 180 Tage. Vor der Abreise ist es jedoch empfehlenswert und auch obligatorisch, einen ausländischen Führerschein (mit Erläuterungen auf Portugiesisch) zu erwerben.

Mehr zum Thema