Us Immobilien

Uns Eigentum

Die Finanzkrise hinterlässt Brachland Der Ausverkauf von US-Immobilien. Mit Anteilen an "Equestrian Funds" ist es in Deutschland möglich, am amerikanischen Immobilienmarkt zu partizipieren. Es wird erwartet, dass die Nachfrage auf dem amerikanischen Wohnungsmarkt steigt. Hier finden Sie alle derzeit verfügbaren Immobilieninvestments in den USA und Informationen zu diesem Investment. Mit Immobiliengeschäften hat Bill Frey viel Geld verdient.

US-Immobilien:

Eine Immobilie für Einsteiger ist knapp.

"Immer häufiger versagt der Wunsch nach einem eigenen Haus mit einem Rasenzaun an zu hohem Bildungskredit und ungewissen Einkommensverhältnissen", sagt Blitzer. Auch wenn die notwendigen Mittel zur Verfügung stehen, werden die Anwärter auf ein eigenes Heim auf dem Arbeitsmarkt ein sehr geringes Volumen vorfinden. Laut einem kürzlich veröffentlichten Report des US-Immobilienportals Zillow ist die Eigenmittelquote bei 27% der Wohnungen im unteren Drittel des Wohnungssegments rückläufig (Resthypothek übertrifft den Zeitwert), weshalb die Eigentümer es bevorzugen, nichts zu tun.

Für viele US-Bürger bleiben die Mietpreise daher zunächst die einzig mögliche Variante. Sam Khater, Ökonom bei CoreLogic, sagt, dass das Preis-/Leistungsverhältnis von Immobilien um etwa 30 Prozentpunkte unterbewertet ist. So lange das Vorratsvermögen nicht durch neue Gebäude signifikant zunimmt, hätten viele 30-jährige US-Bürger keine Möglichkeit zum Kauf.

Weitere beobachten eine tiefgreifende Veränderung der Einstellung der US-Bürger zum Wohneigentum. Der Anteil der Eigentümer ist auf ein 20-Jahres-Tief gesunken; nur noch 64% der rund 120 Mio. US-amerikanischen Haushalten verfügen über eigene vier Mauern. Im Jahr 2004 lebten noch knapp 70 % aller privaten Haushalten in ihren eigenen vier Wänden. Seitdem hat der US-Mietmarkt acht Mio. neue Mieter gemeldet, während die Anzahl der Hausbesitzer um zwei Mio. gesunken ist.

Chicago Immobilien-Mogul Sam Zell hat schon vor langem eine große Herausforderung auf dem US-Markt für Mietobjekte gewagt. Im Boom der Jahre, sagt er, machten viele Einkäufer, die von den Anführern der Immobilienbranche bejubelt wurden, den Irrtum, ein Haus als Anlagegut zu sehen, wie z. B. Wertpapiere. Eine Wohnung ist ein Konsumgut, dessen Werterhalt nur durch einen höheren Finanzaufwand erreicht werden kann und das an Bedeutung verliert, wenn auch viel langsamer als vielleicht ein Fahrzeug oder ein Rechner.

"Der sprichwörtliche Inflationsschutz-Charakter der Liegenschaft war in den meisten Faellen nicht mehr fern", sagt er.

href= "https://www.cash-online.de/immobilien/2018/usa-verkaeufe-bestehender-haeuser-fallen-erneut-2/427856" id="postTeaserHeadline" rel="bookmark" title="USA: Bestehende Hausverkäufe sinken wieder">USA: Bestehende Hausverkäufe sinken wieder

Die Verkaufszahlen in den USA stiegen im Monat Mai zum zweiten Mal in Folge.... Die National Association of Home Builders (NAHB) gab am vergangenen Monat in Washington bekannt, dass der NAHB-Heimatmarktindex um zwei Prozentpunkte auf 68 Prozentpunkte gefallen ist. TSO Europe Funds, Inc. hat kürzlich den Verkauf einer 210.000 Quadratmeter großen Liegenschaft in Greenville, South Carolina (USA), für sein TSO-DNL Fund IV, L.P. Investment vollzogen.

Die National Association of Home Builders (NAHB) gab am vergangenen Monat in Washington bekannt, dass der NAHB-Heimatmarktindex um einen Prozentpunkt auf 69 Punkte gefallen ist. Die Bauinvestitionen in den USA stiegen im Monatsfebruar nicht ganz so stark an, wie von Fachleuten erhofft. Im Monatsvergleich betrug der Anstieg 0,1 Prozentpunkte, teilte das US-Handelsministerium am vergangenen Monat in Washington mit.

Die noch nicht fertiggestellten Eigenheimverkäufe in den USA stiegen im Monatsfebruar kräftiger als erwarteter. Die Verkaufszahlen von Bestandsimmobilien in den USA stiegen im Monat März überproportional an. Die Verkaufszahlen in den USA gingen im Jänner zum zweiten Mal in Folge stark zurück. Die Verkaufszahlen von Bestandsimmobilien in den USA gingen im Jänner zum zweiten Mal in Folge zurueck.

Nach aktueller Bewertung des Case-Shiller-Index legten die Kurse im Monatsnovember 2017 kräftiger zu als erhofft. Die Verkaufszahlen von Bestandsimmobilien in den USA gingen im Monat Dezember stark zurück. Der US-amerikanische Immobilienfondsanbieter für private Anleger in Deutschland, die Gesellschaft hat die Emission des öffentlichen AIF' mit weit über einer halbe Mrd. US-Dollar Kapital abgeschlossen.

Die Verkaufszahlen von Bestandsimmobilien in den USA stiegen im Monatsnovember signifikant an, der stärkste Anstieg seit Ende 2015, und das Sentiment Barometer der Wohnungsunternehmen zeigt den größten Stellenwert seit 18 Jahren. Die noch nicht fertiggestellten Eigenheimverkäufe in den USA stiegen im Monat September wesentlich kräftiger als erhofft. Überraschend stark stiegen im Monat September die Umsätze mit Bestandsimmobilien in den USA.

Das reguläre Konkursverfahren soll nun "gegen Ende Juli" eröffnet werden.

Mehr zum Thema