Urlaub Surinam

Ferien Suriname

Finden und buchen Sie Ihren Urlaub in Suriname mit Bestpreisgarantie. Vergleichen Sie eine große Auswahl an Suriname-Reisen vom Spezialisten. Buchen Sie einen günstigen Urlaub in Suriname. Anreise, Abenteuerreisen und Rundreisen nach Suriname in Südamerika. Ferienhotels in Südamerika.

Travelogue Suriname: spannende Reisen zu indigenen Völkern und Regenwäldern

Das war spannend, es war erstaunlich, es war beeindruckend. Meine Fahrt nach Surinam hat definitiv etwas Anerkennung verdient. Noch nie war ich (mit dem Unterschied eines kleinen Freudenbündels) so weit weg von jeder Kultur - und gleichzeitig von einer einmaligen Landschaft umringt. Genauso verhält es sich mit meinen Tagen in der Gegend des Flusses Surinam (Boven Suriname), wo ich die meiste Zeit verbracht habe.

Zuerst musste aber die eigentliche Arbeit geplant werden - und das mit einigen Nachteilen. Nach der Buchung der Flugtickets wußte ich nicht, was ich mit meinen 8 Tagen in Surinam anfangen sollte. Absichtlich hatte ich mir hier einen etwas längeren Urlaub erlaubt, so dass ich nicht jeden Tag ein komplettes Angebot hatte.

Doch auf den zweiten Blick erschienen mir 8 Tage beinahe zu lang, da die in meiner Reiseplanung beschriebene Variante (Tagesausflüge um Paramaribo, Umwege nach Französisch-Guayana oder Dschungelführung) alle ihre jeweiligen Schwächen hatten und aus verschiedenen Anlässen nur schwer zu realisieren waren. Durch eine zufällige Internet-Entdeckung habe ich erst sehr bald die Gelegenheit entdeckt, die Gegend Boven Suriname (entspricht dem Oberen Surinam-Fluss zwischen der Quelle und dem Brokopondo-Stausee) auch einzeln zu durchqueren.

Ungeachtet der schwierigen Planungen aufgrund der manchmal schwierigen E-Mail-Kommunikation konnte ich endlich mindestens die ersten beiden Übernachtungen auf dem Surinam-Fluss (nach einer Übernachtung in Paramaribo) absichern. Näheres zu dieser Reiseplanung und auch zu den Unterkunfts- und Reiseangeboten in Boven Surinam im Allgemeinen finden Sie in meinem Beitrag über das Lodge-Hopping in Surinam.

Auf dem Rückflug war ich schon geistig auf das bevorstehende Gastland vorbereitet - ich bin mit den Surinam Airways von Port of Spain nach Paramaribo geflogen. Nach Paramaribo fliegen neben Surinam Airways auch Caribbean Airlines und Island Air. Surinam zu betreten war auch relativ leicht, wenn man berücksichtigt, dass man bis vor einigen Jahren noch ein Botschaftsvisum hatte.

Aus diesem Grunde sollte man auch die aktuelle Einreiseinformation des Außenministeriums bei einem Auslandsaufenthalt in Surinam noch einmal genau durchlesen. Momentan genügt jedoch eine sogenannte Touristenkarte, die unmittelbar am Flughafen Johan Adolf Pengel in Paramaribo erhältlich ist und 20 Euro koste.

Bei diesem Ausweis (+ Reisepass natürlich), der für eine einzige Reise nach Surinam gilt (wenn Sie also nach Guyana oder Französisch-Guayana weiterreisen, benötigen Sie eine neue Karte), ist ein Mindestaufenthalt von bis zu 90 Tagen möglich. Durch meine verspätete Anreise habe ich meine erste Übernachtung in Paramaribo verbracht. Als ich mich am nächsten Tag von Surinam verabschiedet habe, hatte ich Zeit, Paramaribo wieder zu erobern.

Paramaribo ist definitiv top, wenn man es mit dem Nachbarort Guyana (den ich letztes Jahr besucht habe) und sicherlich auch mit dem langweiligen und teuren Guyana in Französisch-Guayana vergleichen kann. In Paramaribo gibt es eine sehr hübsche alte Stadt, die zum Weltkulturerbe der Unesco gehört, das ich bei einer Stadtrundfahrt erforschte.

Paramaribo ist der ideale Ort für alle, die es als echte Stadtrundfahrt erachten. Surinams Kapital hat zu wenig zu bieten und ist dann mehr Mittel zum Zwecke als ein großer Magnet für das Wohlbefinden. An einem Tag kann man sich einen Überblick über Paramaribo verschaffen und dies nur mit wenigen Exkursionen in die Umgebung.

Paramaribo ist trotzdem ein guter, praktischer (Busverbindungen!), preiswerter (Unterkunft !) und ein guter Startpunkt, um den Rest von Surinam zu erobern. Ab Paramaribo sollte mein Dschungelabenteuer endlich losgehen. Ich hatte mich vorab grob verständigt und den ganzen Tag wenigstens einmal in Anspruch nehmen müssen, letztendlich betrug die Fahrt nach Botopasi mit dem Bus wenigstens 3 Std. und mit dem Boot 3 Std.

Näheres über die Reise und die komplette "Organisation" (wenn man es so sagen kann) in meinem gesonderten Reisebericht von Paramaribo nach Botopasi. Spaetestens nach den ersten Bootsminuten auf dem Fluss Surinam - hier gab es keine Strassen mehr weit und breit mehr - wurde mir klar, in was fuer eine spannende Erlebniswelt ich hier gerade getaucht bin.

Linkes GrÃ?n, rechtes GrÃ?n, unter mir, Ã?ber mir der Sternenhimmel und vor und hinter mir die Weiten des surinamischen Regenwaldes - mehr ist nicht möglich. Ein sehr gepflegter und natürlicher Komplex, schlichte, naturnah gelegene Bungalows, warme Wirte, ein paar Palmen und ein fantastischer Blick auf den Fluss Surinam - es bedarf nicht viel (und schon gar keinen Luxus), um eine so kleine Entspannungsoase zu errichten.

Ich habe in meinem Beitrag über das Lodge-Hopping in Surinam ein wenig über die Probleme bei der Planung von Reisen berichtet - dies wurde durch ihre Ortskenntnis und einen Telefonanruf wesentlich vereinfacht, so dass ich meine Fahrt weiter flussaufwärts zum Lodge-Hopping in Surinam fortführen konnte (mehr dazu später). Ausschlaggebend für meine Enthusiasmus von Surinam war neben der Einzigartigkeit der Landschaft ein anderer Punkt: die Einheimischen der Sardinien.

Sie wohnen in über 60 Ortschaften entlang des Flusses Surinam. Es sei daran erinnert, dass die ganze Gegend von Boven Surinam, in der sich auch diese 60 Ortschaften liegen, nicht über die Strasse zu erreichen ist. Außer den Saramaccas ist der ganze Urwald Surinams, der wenigstens 90% des Staatsgebietes ausmacht, auch von einer Vielzahl von Tieren bevölkert.

Erfolgreich: Auch im Urwald entlang des Flusses Surinam gab es viel zu bestaunen. Ab Botopasi ging es dann endlich weiter in den Surinamischen Urwald. Hier, einem der südlichst gelegenen indigenen Dörfer am Surinam, habe ich im Dschungel Resort übernachtet, auch eine Öko-Lodge unmittelbar am Donau.

Diese Exkursion kann über das Jungle Resort gebucht werden und ist eine Zweitagestour mit 10 Kilometern Wanderweg (insgesamt 20 Kilometer) und einer Nacht in einem Basislager im Urwald. Übrigens, es gab viel Jungle zu beobachten - und es sah so aus. Es handelt sich um eine der größten Sturzbäche, die sogenannten Sulfas.

Auch die Tapawatra Fälle waren der südlichste Punkt meiner Anreise. Die Rückreise war auch das Schlüsselwort, denn nach dieser Erfahrung ging es zurück nach Paramaribo. Obwohl ich flussabwärts fuhr, waren es wieder ca. 3 Std. Bootsfahrt - 3 Std., in denen ich die letzte Impressionen von dieser völlig unangetasteten, völlig naturbelassenen und eindrucksvollen Gegend aufnehmen konnte.

Ich war nach weiteren 3 Std. mit dem Bus zurück in Paramaribo - und irgendwann wieder in dieser beinahe surrealistischen Zeit. Neben all der Begeisterung für die Suriname-Region hat mich auch die Tatsache überzeugt, dass man dieses Gebiet einzeln und kostengünstig durchqueren kann.

Indigene Völker zu besichtigen und den dicht gedrängten Urwald per Entdeckungsreise kennen zu lernen, ist in einigen Staaten der Welt sicherlich möglich, aber meistens nur in kostspieligen Führungen oder mit Gruppenreisen - und nicht wie in Surinam zum Backpacker-Budget. Durch die Vollverpflegung in den Hütten musste ich nur in Paramaribo einkaufen, was hier auf einem guten deutschem Level war.

Wo wir gerade vom Thema Ernährung sprechen: Natürlich gab es in Surinam auch etwas zu futtern. Eine klassische surinamische Nationalität kam nicht zu mir, aber eines wurde mir klar: Gerade im Urwald sollte man der Mischung aus Reise, Huhn und grünen Gemüsen nicht gerade zuwider sein, sonst hat man einen recht schwierigen Standpunkt.

Zwar hat es trotz der mangelnden Vielfalt immer sehr gut schmeckt, was vor allem daran lag, dass die Bewohner in den Dschungellodges entlang des Flusses Surinam kochen. Grundsätzlich war es bereits eine Nationalgerichte, besonders da in Surinam auch die Reisernte stattfindet. Bei den Getränken unterscheidet sich Surinam nicht von den nördlichen Karibikstaaten:

In Surinam wird auch etwas davon produziert, aber es kann nicht wirklich mit dem köstlichen Caribbean Rums konkurrieren. Schließlich hat der Borgoe wie das Parbo-Bier gute Möglichkeiten für Kontraste im öffentlichen Design, wie diese Wartehalle in Paramaribo aufzeigt. Ausserhalb von Holland ist Surinam (eine frühere holländische Kolonie) kaum ein Ausdrücke.

Das Gebiet um den Fluss Surinam ist eine Schatzkammer unserer Welt, vollgepackt mit viel Liebe zur Landschaft, viel Liebe, viel Liebe, viel Liebe und Gastfreundlichkeit und seit Jahren mit einer speziellen Schlaufe ausgestattet, so dass auch die Authentizität bewahrt werden konnte. Ich habe mich kaum von einer Gegend so angezogen wie Boven Surinam. Obwohl ich mir im Hinblick auf meinen umfassenden Reiseplan für dieses Jahr sicherlich ähnlich oder gleichwertig sein werde, werde ich mich immer an diesen einmaligen Urlaub in Surinam erinnern.

Deshalb kann ich diesen Bericht nicht besser abschließen, also mit dem folgenden Bild aus der Stadt.

Mehr zum Thema