Urlaub Lissabon

Feiertag Lissabon

Lissabon-Ferien zu einem günstigen Preis reservieren Paket, Last Minute, Hotelreservierung Der Torre de Belém: Einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Lissabons, der Aussichtsturm aus dem sechzehnten Jahrhundert, bewacht die Einfahrt zum Hafen. Die Aussichtsterrasse ermöglicht einen wunderschönen Panoramablick über die Welt. Die Gedenkstätte der Entdeckung wurde 1960 anlässlich des fünfhundertsten Todestages von Heinrich dem Seefahrer an den Ufern des Tejos erbaut und gedenkt der berühmten portugiesischen Erkundungstouristen und Entdecker.

Zu sehen sind die hügeligen Kopfsteinpflaster, die beiden französichen Bronzefontänen und die Skulptur von Pedro IV. Eléctrico 28: Die alte Tram mit Kutschen aus den 1930er Jahren fährt in schmal geschwungenen Biegungen durch die verwinkelten Straßen der Innenstadt und an zahlreichen Attraktionen vorbei. Patriarchenkaste: Die 1147 eröffnete früheste Stadtkirche mit Barockdeckenmalerei, einem gothischen Kirchenchor und einer Drehorgel aus dem VIII. Jahrhundert.

Der Aussichtspunkt im Parque das Nazções, dem Areal der Expo 98, hat die Gestalt eines Segelns und soll an den bekannten Portugiesen mahnen. Das Stadtgeschichtsmuseum an der Präfektur Comércio bietet in Multimedia-Präsentationen und 4D-Animationen Informationen über die Stadt. Die Altice Arena: In der multifunktionalen Halle im Parque das Nazões findet ein internationales Rock- und Popkonzert statt.

Diejenigen, die gut zu Fuss sind, sollten sich die Zeit für einen Ausflug nach Lissabon nehmen. Diejenigen, die sich die Zeit für einen kleinen Rundgang mitbringen. Ausgehend von den Steillagen und Alleen ergeben sich immer wieder neue Ausblicke auf die Innenstadt und die umliegende Landschaft. Ganz anders sieht es bei Bootsfahrten auf dem Thejo aus, wo man die Silhouette der Großstadt vom Meer aus sehen kann.

Aber auch der Aufenthalt in einem Fado-Restaurant sollte bei einem Aufenthalt in Lissabon nicht zu kurz kommen. Die traditionellen Gesänge stammen aus den Armenvierteln der Großstadt und erzählen in oft wehmütigen Wörtern und Klängen von der Lust auf bessere Zeiten. Für mich ist das eine Selbstverständlichkeit. In den Stadtvierteln Bairro Alto und Alfama befinden sich heute die besten Fado-Bars.

Fest dos Oceanos: Im Monat September wird an die Bindung der Hansestadt an die Meere gedacht. Das Angebot umfasst neben einer Wettfahrt und einer Ausstellung auch Open-Air-Konzerte und Theatervorstellungen im Park das Nacoes. Ozeanrio de Lisboa: Das Seewasseraquarium im Park das Nazões war eine der wichtigsten Attraktionen der Expo 98 und gibt einen spannenden Blick in die unterseeische Welt der großen Meere.

HIPPOtrip: Eine spezielle Stadtführung wartet auf Kleinkinder und Großstädter auf eine Fahrt mit dem amphibischen Bus, der sie zu den Höhepunkten der Großstadt auf dem Seeweg und an Land mitnimmt. Der Teleférico do Parque das Nações: Die Kabinenbahn fährt zwischen dem Turm und dem Oceanário und bietet einen herrlichen Blick über das frühere Messegelände und den Teejo.

Eine weitere Stadt, die Sie bei Ihrem Lissabonner Städteurlaub nicht versäumen sollten, ist Belém. Die Türme von Belém wurden im XVI. Jh. als Wehrtürme im Manuelinerstil erbaut. Verwöhnen Sie sich während Ihrer Ferienreise mit einer kleinen Verschnaufpause und genießen Sie die sorgfältige Landschaftsgestaltung im Parque Eduardo VII.

Während sich die Hansestadt entlang des Ufers erstreckt, ist ein Lissaboner Stadthotel der perfekte Ort, um einen entspannenden Strandurlaub zu genießen. Zahlreiche Lisaboetas machten sich auch an den heißen Wochenende auf den Weg und verbrachten ihre Freizeit an einem der stadtnahen Badeorte. In Lissabon zum Beispiel ist ein Sandstrand in der Sommersaison besonders beliebt: der Praia do Tamariz.

Das saubere Trinkwasser und der relativ geringe Seegang machen Praia do Tamariz zum perfekten familiären Strand. Allerdings stört der Starkwind das Badeerlebnis, während gerade dieser es den Wassersportlern im Urlaub an die portugiesische atlantische Küste zaubert. Lisbon ist am besten mit dem Auto zu erkunden. Die Autovermietung ist die ideale Lösung für alle, die ihren Urlaub in Lissabon ganz nach ihren Wünschen ausrichten und auch die umliegenden Reiseziele kennen lernen wollen.

Lisbon hat ein gut entwickeltes öffentliches Verkehrsnetz. Eine der kulinarisch interessantesten Köstlichkeiten in Lissabon sind der Macalhau, ein frittierter Dorsch mit Erdäpfeln und Röstzwiebeln, und der mit Pudding gefüllte Blätterteig Casteis de Belém. Für Lissabon wird die Greenwich Mean Time verwendet, d.h. sie ist 1 Stunde früher als in Deutschland.

¿Wie lange sollten Sie in Lissabon sein? Wenn Sie alle Highlights von Lissabon kennen lernen wollen, sollten Sie zumindest ein verlängertes Arbeitswochenende vorhaben. Wer die Stadtkultur vertiefen oder die Sehenswürdigkeiten der näheren und weiteren Region kennen lernen möchte, dem wird ein mehrtägiger, bis zu einer ganzen Kalenderwoche empfohlen.

Zu den Sehenswürdigkeiten gehören z.B. die angrenzenden Seebäder Cascais und Estancia, die Altstadt Sintra mit ihren Monumentalpalästen oder der Pilgerort Fatima, der etwa 130 Kilometer nördlich von Lissabon liegt. Lissabon ist das ganze Jahr über die Hauptsaison. Sie wird von 300 Tagen Sonnenschein verwöhnen und hat dank ihrer Lage am Atlantik ein klimatisch günstigeres Umfeld als andere südeuropäische Regionen.

Mehr zum Thema