Urlaub in Togo

Ferien in Togo

Travelogue Togo-Benin - Reise ins unentdeckte Afrika. In Togo können Sie während Ihres Urlaubs das Land mit seinen vielen Tempeln und interessanten Gebäuden besuchen. Erleben Sie die Heimat des Voodoo und die Verbindung von Moderne und Tradition. Togo: Wie ist der Urlaub hier? Eines der westafrikanischen Länder mit deutscher Kolonialgeschichte ist Togo am Golf von Guinea.

Ausflüge nach Togo

Damit ist Togo eines der kleineren Staaten Westafrikas. Nichtsdestotrotz gibt es auch während eines Urlaubs in Togo viel zu erleben. Er beherbergt mehrere Arten von Affen und die letzen togoischen Affen. Das Städtchen hat einen der schoensten und sicheren Straende in Togo, sowie eine gute Infrastuktur. Nördlich von Togo liegt das UNESCO-Weltkulturerbe Koutammakou.

Ein Ausflug nach Togo kann perfekt mit einem Ausflug in die Nachbarländer Ghana, Benin oder Burkina Faso kombiniert werden. Rundflug durch Ghana, Togo & Benin - Entdecke die Geheimnisse des Voodoos und erlebe die faszinierende Kultur Westafrikas. In Westafrika ist Togo ein Tropenland am Rande der Sahel, am Rande des Golfs von Guinea.

Ghana im westlichen Teil, Benin im östlichen Teil, Burkina Faso im nördlichen Teil und der Atlantik im Suden. Damit ist Togo eines der kleineren Staaten des Landes. Die Reisenden in Togo werden schnell eine dramatische Veränderung der Vegetation von der Kueste bis zum suedlichen Rande der Sahel vorfinden.

Togo hat wie viele andere west-afrikanische Küstenstaaten bereits eine lange Tradition mit Europa, wie einige der kolonialen Festungen an der Westküste noch heute bezeugen. Bis zum Ende des Ersten Weltkriegs war Togo eine deutschsprachige Stadt. Als eines der ersten Staaten Afrikas hat sich Togo von der europäischen Kolonialmacht befreit.

Heute ist Togo bekannt für seinen exzellenten Kaffeegenuss, seine wunderschöne Natur und seine ungeheure Vielfältigkeit an Menschen und Kultur. Die Stadt Togo befindet sich etwas weiter im Norden des äquators zwischen den Breitengraden sechs und elf Grad und den Längengraden null und zwei.

Mit einer Gesamtfläche von 56.785 km² ist Togo nur wenig grösser als das Land Niedersachsen. Wie ein langes Rohr, das sich etwa 600 km ins Inland zieht, aber nur 50 bis 140 km weit ist. Mit einer geschätzten Einwohnerzahl von rund 0,9 Mio. ist die mit großem Abstand grösste Metropole des Bundeslandes die Lomé.

Westlich davon liegen die Togo-Berge, ein Teil des Atakora-Gebirges, dessen Vorgebirge sich von Accra in Ghana bis ins südliche Burkina Faso erstrecken. Der Mont Ágou ist der mit 986 Metern höchster Gipfel der Stadt. Etwas weiter nördlich befindet sich das so genannte Oti-Tielfand, das nach dem Fluß gleichen Namens getauft ist. Die aus Benin stammende Strömung wird auch Pendjari getauft und fließt schließlich in den Volta-Fluss in Ghana.

Am längsten ist der Fluß in Togo jedoch derjenige, der das ganze Jahr über 467 Kilometer lang das ganze Jahr durchzieht. In den nördlichen Landesteilen erstreckt sich die Savanne, die zur so genannten "großen Landschaft des Sudan" gehört, über weite Flächen. Der Nationalpark Fazao-Malfacassa bei Sokodé ist einer der beiden grössten in Deutschland. Neben den letzen togoischen Affen gibt es hier viele andere Arten von Affen.

Nördlich davon liegt auch der Kéran -Nationalpark, in dem sich Paviane und andere Tiere aufhalten. Im Küstenbereich herrschen ganzjährig vergleichsweise gleichmäßige Außentemperaturen zwischen 25 und 29 Celsius, im nördlichen Bereich zwischen 28 und 32 Grad Celsius. Der höchste Niederschlag fällt im Süd- und Westteil des Bundes.

Neben der erhöhten Luftfeuchte und der erhöhten Temperaturen können Sie auch während der regnerischen Jahreszeit in Togo reisen. Togo beherbergt rund 6,9 Mio. Menschen, von denen die meisten wie andere westafrikanische Küstenländer vor allem im südlichen und mittleren Teil des Landes zuhause sind. Togo ist ein multiethnischer Staat mit wenigstens 36 ethnischen Gruppen.

Die beiden Volksgruppen sind die beiden grössten Volksgruppen des ganzen Land. Zwischen den beiden grössten Volksreligionen des Staates, dem vor allem im nördlichen Teil des Staates praktizierten islamischen Glauben und dem vor allem im südlichen Teil des Staates herrschenden christlichen Glauben, herrscht ein sehr friedvolles Miteinander. Rund ein drittel der Bevoelkerung bekennt sich zu beiden Religion.

Viele Togoer praktizieren darüber hinaus auch die traditionellen Glaubensrichtungen, die oft neben den großen internationalen Glaubensrichtungen ausgeübt werden. Togos infrastrukturelle Lage ist im südlichen Teil des Staates besser entwickelt als im nördlichen. In den südlichen und großen Metropolen ist die Elektrizitätsversorgung zuverlässiger als im übrigen Land. Dagegen ist das Netz für den Internetzugang und die Telekommunikation sehr gut entwickelt und wird in nahezu allen Teilen des Landes sehr gut angenommen.

In Togo gibt es ein sehr gutes und angenehmes Reiseland.

Mehr zum Thema