Urlaub in Slowenien

Ferien in Slowenien

Slovenien - Wandern, Radfahren, Klettern, Canyoning - das Eldorado für Aktivurlauber! Ende Juni dieses Jahres planen meine Familie und ich einen Urlaub in Slowenien. Wenn wieder einmal die schönsten Urlaubsländer am Mittelmeer aufgeführt werden, dann fehlt oft Slowenien. Die Umgebung am Rande der Julischen Alpen, unweit meiner Wahlheimat Slowenien. Genießen Sie Ihren Urlaub in Slowenien.

Wo kann man in Slowenien hingehen? Urlaubsorte mit Kindern, Familienferien, Badeferien, Wanderferien und vieles mehr.

Wenn Sie Ihren Urlaub in Slowenien machen wollen, müssen Sie sich gleich fragen: Wohin soll ich in Slowenien gehen? All diese Aspekte sind bei der Auswahl des geeigneten Urlaubsziels von Bedeutung. Einer der Vorteile Sloweniens ist seine kleine Ausmaße. Sie können Ljubljana besuchen, in den Alpen spazieren gehen und am Strand schwimmen.

Die Breite Sloweniens beträgt ca. 250 Kilometer von Osten nach Westen. Auch wenn die slovenische Küstenlinie nur etwa 48 Kilometer lang ist, hat sie viel zu bieten. 2. Hier gibt es einige sehr wunderschöne Sandstrände und wunderschöne Badeorte. Am schönsten an der Adria ist die alte Stadt Piran. Entlang der gesamten Küstenlinie gibt es keine Sandstrände, teilweise bestehen die Küsten aus Zementplatten.

Aber es gibt auch wunderschöne Sandstrände in Slowenien, zum Beispiel in Portaño? Nur wenige km weiter im Norden liegt der wohl hübscheste Platz an der slowenischen Atlantikküste (Piran, s. Bild). Dies sind die beiden Orte, an denen die meisten slowenischen Urlauber ihren Urlaub am Meer machen. Izola, ein paar km von Piran entfern.

Die bekanntesten Dörfer mit Thermen bieten Ihnen ein modernes Frei- und Hallenbad. Grössere Hotelbetriebe, vor allem an der Kueste oder in Bled, haben oft Swimmingpools. Die meistbesuchte Destination für kleine Gastfamilien mit Kindern in Slowenien ist die slowenische Insel. Selbstverständlich können Sie auch die Landeshauptstadt Ljubljana und andere Orte mit Kindern aufsuchen.

In Slowenien sind die Menschen in der Regel sehr kindgerecht. Oft können kleine Gäste gratis im Haus wohnen und in einem Restaurant essen. Bei etwas älteren Kindern gibt es in vielen Gaststätten eine Kinderportion. Im Bled und der näheren und weiteren Umgebung finden Sie eine bemerkenswerte Anzahl älterer Familien. Zu den meistbesuchten Städten Sloweniens gehört die Landeshauptstadt Ljubljana.

Auch hier finden Sie viele historische Gebäude und interessante Ausflugsziele. Auch Piran an der Adriaküste ist ein idealer Ort für einen Stadturlaub. Aber auch die zweitgrößte Innenstadt Maribors ist einen Abstecher in die Vergangenheit lohnenswert. Ptuj, die wohl bekannteste slowenische Metropole, ist eine weitere wunderschöne Oststadt.

In Slowenien kann man gut spazieren gehen. Es ist spärlich bevölkert, in den Gebirgsregionen gibt es viele Naturschönheiten. In Slowenien soll es mehr als achttausend Kilometer markierte Wanderrouten gibt. Der Triglav Nationalpark in den Slovenischen Bergen lockt die meisten Wanderer an. Weitere herrliche Wandermöglichkeiten in Slowenien gibt es zum Beispiel in den Steirischen Bergen.

Die markierten Wanderwege im südlichen Teil des Karstes sind nicht hochalpin und daher oft weniger mühsam. Die slowenische Reiseleitung des Michael Müller Verlages (Neuauflage ab 2017) ist unserer Ansicht nach das schönste Reisebuch für eine Ausflugsreise. Mehr und mehr Menschen aus Deutschland und Österreich gehen zum Skilaufen nach Slowenien.

Schon lange vor dem Erfolg von Tina Maze waren die Slovenier eine stolzes Ski-Nation. Die Stadt Kranjska Gora in der Nähe der Österreichischen Landesgrenze beim berühmtesten Winterurlaub in Slowenien. Aber es gibt auch viele Wintersportgebiete in Slowenien, die im Ausland nicht so bekannt sind. Die slowenischen Wildwasserflüsse sind bekannt. Kajakfahren und Raften sind in Slowenien besonders populär.

Der Mittelpunkt dieser Sportart ist die kleine Ortschaft Bovec. Die klassischen Rudersportler befinden sich am stillen Bledersee in Slowenien nahe der österreichischen Staatsgrenze. Selbstverständlich gibt es auch diverse Wassersportarten an der Steilküste. Wenn Sie die Pässe im hohen Norden mit dem Rad überqueren wollen, sollten Sie gesund sein. Selbstverständlich können Sie in Slowenien auch ein Rad ausleihen.

In der Regel können Räder gegen Gebühr als Reisegepäck aufgegeben werden.

Mehr zum Thema