Urlaub in Niederlande

Ferien in den Niederlanden

Zulassungsvoraussetzungen für Hunde in die Niederlande. Ferien mit Hunden in den Niederlanden: die Regeln. Der Campingplatz und die Ferienparks sind bekannt für ihre Kinderfreundlichkeit. Ein kleiner Ausflug in den Osten der Niederlande. Zu den zwölf Provinzen gehören die Niederlande.

Billige Fahrten gibt es bei Netto. Jetzt Urlaub reservieren!

Step by Step zur Buchung, ganz unkompliziert und schnell: Unter " Dates & Booking " finden Sie die Reisedaten. Anmerkung: Je nach Veranstalter können wir Sie auch auf die Website des Veranstalters verweisen, wenn Sie auf "Termine und Buchung" drücken, wobei der Buchungsvorgang etwas anders verläuft.

Für dynamische Gruppenreisen kann sich der Preis der Reise verändern. Die Preisvorteile des dynamischen Flugverkehrs liegen in der täglich aktualisierten Verbindung von niedrigen Flugtarifen und interessanten Hotellisten. Um eine Reservierung vorzunehmen, klicken Sie auf den Button BUCHEN: Ihre Anschrift, Telefonnummern, damit wir Sie immer ansprechbar sind. Für den Flugverkehr werden wir Sie über die Fluglinie und die Flugzeit unterrichten.

Bei BOOK TO PAY legen Sie eine verbindliche Buchungsanfrage an.

Sandvoort: Der 3-4-tägige Urlaub in den Niederlanden/Sandvoort - Diskussionsforum für die Niederlande, Anfragen, Themen

waren die meisten für eine kurze Pause von 3-4 Tagen am Strand von Nederland. Bei mir sind wir 4 Leute und wir wollten uns erkundigen, wo es am schoensten ist in der Gegend von Zandvoort? Es sollte kein Hotelzimmer gebucht werden, sondern eine kleine Wohnung für 4 Pers. oder ein Zeltplatz, wo wir auch mit dem Wohnmobil mitfahren.

Wir wollten auch wissen, welche Art von Sehenswuerdigkeiten es gibt. Zum Beispiel wollte ein Mitarbeiter die ganze Gegend erforschen, andere wollten etwas am Meer unternehmen, wie z.B. Kitesurfen oder Schnuppern. Alle wollten gegen Ende Juli/Anfang September anfahren.

Niederlande: Reise- und Sicherheitsinformationen - Bundesaußenministerium

Generell ist die Kriminalität in den holländischen Überseegebieten immer noch verhältnismäßig gering. Die Zyklonsaison in der Region dauert von Juli bis Ende Oktober. Die Reisenden, die während dieser Zeit in den Karibikteil der Niederlande reisen, werden daher aufgefordert, den Informationen über Hurrikane im Ausland nachzugehen. Die Niederlande bestehen aus den Niederlanden und den Staaten Curação, St. Maarten und Aruba, sowie speziellen Kommunen der Niederlande Bonaire, St. Eustatius und Saba (karibischer Teil der Niederlande).

Auch für den Karibikteil der Niederlande ist das Konsulat Amsterdam die kompetente Konsularvertretung. In den Niederlanden werden Geldbußen und Abgaben strikt überwacht. Nicht bezahlte Geldbußen oder Abgaben werden auch bei verspäteter Rückkehr in die Niederlande bestraft. Für Bundesbürger ist die Einfuhr in die Niederlande (Festland) mit folgendem Dokument möglich: Notizen:

In den Niederlanden besteht das Europäische Übereinkommen über die Personenfreizügigkeit zwischen den Mitgliedstaaten des Europarats vom 13.12.1957. Andere als der vorläufige Ausweis dürfen maximal ein Jahr lang erloschen sein. In den Überseeländern Aruba, Curação und St. Maarten sowie für die Sondergemeinden der Niederlande Bonaire, St. Eustatius und Saba (karibischer Teil der Niederlande) gilt nicht die gleiche Einreisebestimmung wie in den Niederlanden.

Bei weiteren Auslandsreisen müssen diese Unterlagen noch weitere drei weitere Motive nach der vorgesehenen Abreise aufweisen; eine Eintragung mit einem Ausweis oder einem temporären Ausweis ist nicht möglich. Weitere Voraussetzungen für die Zulassung, wie z.B. ein Rückflug- oder Weiterflugticket und ggf. der Beleg über ausreichende finanzielle Mittel, werden mit den zuständigen niederländischen Botschaften und Konsulaten besprochen.

Die Einreisevorschriften für Inländer können sich ohne vorherige Benachrichtigung des Auswärtigen Amtes jederzeit abändern. Rechtlich verbindliche Auskünfte und/oder zusätzliche Auskünfte über Zulassungsbestimmungen können Sie nur über die jeweilige Auslandsvertretung Ihres Landes einholen. Bei der Mitnahme bestimmter Haustiere (Hunde, Katze, Frettchen) in Staaten der EU mit Ausnahmeregelungen in Irland, Großbritannien, Malta und Finnland ist folgende Vorschrift zu beachten: Ein EU-Heimtierpass muss mitgeführt werden.

Der Importverbot für Pitbull-Terrierhunde in die Niederlande wurde aufhoben. Nähere Auskünfte über die Ein- und Ausreise mit Hund und anderen Haustieren erhalten Sie bei der Niederländischen Auslandsvertretung in Berlin. Entgegen der landläufigen Meinung sind alle Medikamente in den Niederlanden untersagt. Außerdem sind in den Niederlanden sowohl der Import/Export als auch der Vertrieb, die Produktion und der Konsum von Hanf und Hartdrogen sanktioniert.

In den Niederlanden sind realitätsnahe Nachahmungen von Schusswaffen untersagt. Paprikaspray, Traenengas und CO-2-Gas werden als wehrlose Gasarten angesehen und sind nach dem niederlaendischen Waffengesetz untersagt. In den Niederlanden selbst gibt es keine Impfungen oder andere spezielle Ratschläge. Im karibischen Raum, darunter Curaçao, Aruba, Bonaire, St. Maarten, wird derzeit ein signifikanter Anstieg der durch Moskitos übertragenen Zika-Virusinfektionen festgestellt, die dem Denguefieber zwar in klinischer Hinsicht ähneln, aber ein Risiko für die ungeborenen Kleinkinder darstellen.

Auf Aruba, Curaçao und San Maarten sowie in den Sondergemeinden der Niederlande Bonaire, San Eustatius und Saba (die karibischen Regionen des Königreiches der Niederlande) finden die nachfolgenden spezifischen Regeln und Informationen Anwendung: Wenn Sie aus einem Gelbfiebergebiet einreisen, ist der Beleg einer Gelbfieber-Impfung erforderlich. Schutzimpfungen gegen Hepatitis B, Hepatitis A und Typhus und Typhus werden als Reiseschutzimpfungen für die Holländischen Antillen je nach Aufenthaltsbedingung vorgeschlagen.

Für einen längerfristigen Aufenthalt von Schülern/Studenten in den Niederlanden, nicht in der Region Caribbean ), wird auch eine Schutzimpfung gegen ACWY (Meningokokken) angeraten. Folgende Erkrankungen, mit Ausnahmen von HIV/AIDS, kommen nur in den karibischen Regionen des Königreiches der Niederlande vor, nicht aber in den Niederlanden selbst:

Die einzige vorbeugende Massnahme ist die Vorbeugung gegen Mückenstiche, da es zur Zeit keine Impfung/Chemoprophylaxe oder spezielle Therapien gibt. Wie in anderen Regionen der karibischen Welt gibt es seit 2014 die ersten bestätigten Fälle von Chikungunya in Aruba (beginnend in St. Martin und anderen). Im Königreich der Niederlande gilt jede Insel in der gesamten karibischen Region als frei von Malaria.

Sexueller Kontakt, Drogenkonsum (unreine Injektionsspritzen oder Kanülen) und Transfusionen stellen immer ein Problem dar. Der Versorgungsgrad in den Niederlanden ist entsprechend den europÃ?ischen Standards. Allerdings sind in den karibischen Regionen des Königreiches der Niederlande erhebliche Beschränkungen zu erwarten. Die deutschen Staatsangehörigen haben wie alle anderen EU-Bürger, die sich zeitweilig in den Niederlanden befinden (aber nicht in den karibischen Regionen des Königreiches der Niederlande!), bei Krankheit einen Leistungsanspruch nach dem niederländischen Recht der Gemeinschaft.

Detaillierte Angaben sind auf der Website der Europäischen Union der Europäischen Union, der Europäischen Union, der Deutschen Verbindungsstellen für Auslandskrankenversicherung www.dvka. de (z.B. unter Veröffentlichungen, Faltblätter "Urlaub im Ausland") zu entnehmen. Das Königreich der Niederlande in der karibischen Region ist nicht von der GKV abgedeckt! Ungeachtet dessen wird auch den Niederlanden der Abschluss einer Reisekrankenversicherung für die Zeit des Auslandsaufenthalts ausdrücklich angeraten, die nicht von den gesetzlich vorgeschriebenen Krankenversicherungen gedeckt ist (z.B.

Es ersetzt nicht die Beratung durch einen Arzt; maßgeschneidert für die Direkteinreise aus Deutschland in ein anderes Land, insbesondere für längere Aufenthalte vor Ort. in Deutschland. Bei kürzeren Fahrten, Ein- und Ausreisen aus Drittstaaten und in andere Landesteile können je nach den Umständen des jeweiligen Reiseteilnehmers abweichende Regelungen getroffen werden.

Weltweit sind Terroranschläge und Geiselnahmen nach wie vor bedrohlich. Vor allem die terroristischen Organisationen "Al-Qaida" und "Islamischer Staat" (IS) bedrohen seit Sept. 2014 Angriffe auf diverse Staaten und deren Bürger. Selbst wenn es gegenwärtig keine konkreten Anhaltspunkte für eine Bedrohung für ausländische Beteiligungen gibt, kann nicht auszuschließen sein, dass auch ausländische Staatsbürger oder Institutionen in Deutschland zum Opfer von terroristischen Gewalttaten werden.

Ein besonderes Risiko von Anschlägen bestehen in Staaten und Gebieten, in denen bereits mehrfach oder mangels wirksamer Sicherheitsmaßnahmen relativ leicht Angriffe durchgeführt werden können oder in denen die Unterstützung der einheimischen Bevölkerungen durch terroristische Aktivitäten gegeben ist. Deutsche Staatsangehörige sollten sich in die " Elefand " Krisenpräventionsliste des AA eintragen, egal in welchem Staat und für welche Aufenthaltsdauer: Erkundigen Sie sich daher bei Ihrer Auslandskrankenversicherung, ob ein ausreichender Versicherungsschutz für Ihre Reise ins Ausland vorhanden ist, der auch die anfallenden Reisekosten für einen Notfallflug nach Deutschland deckt.

Mehr zum Thema