Urlaub in Mazedonien

Ferien in Mazedonien

Das Naturkundemuseum, Mutter-Teresa-Statue in Struga. Dem kleinen Land auf dem Balkan wird leider zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt, obwohl es so viel zu bieten hat. Wunderschöner, erschwinglicher Urlaub in einem der schönsten Länder Europas: Mazedonien ist für viele Menschen die "Perle des Balkans". Urlaub in Mazedonien (Mazedonien): Ob Pauschalreise oder Urlaub mit eigener Reise und Hotel? Reservieren Sie online ein Hotel in Mazedonien.

Ferien in Mazedonien - Ein Binnenland für Naturliebhaber

Ferien in Mazedonien bedeuten vor allem eines. Reine Natuur! Die zerklüftete Bergregion des Balkans bietet sich zum Spazierengehen und Erholen am Ohridsee an der albanischen Landesgrenze an. Wenn Sie einen Urlaub ohne große touristische Masse suchen, ist in Mazedonien goldrichtig. Wer ein spannendes, aber nicht überfülltes Ziel suchen sollte, dem sei Mazedonien ans Herz gelegt.

Schon aus diesem Grunde entfernen einige Feriengäste Mazedonien von ihrer Karte. Wo in Mazedonien Urlaub machen? Doch die meisten Feriengäste fühlen sich von Mazedonien wegen seiner natürlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten angezogen. Besonders Naturliebhaber und Wanderer kommen in Mazedonien auf ihre Rechnung. Ohridsee und Prespa-See. Das Ohrid-See, das Mazedonien mit Albanien gemeinsam hat, ist eines der grössten und längsten Gewässer Europas.

Das Gebiet um den Ohridsee ist eine der wichtigsten Attraktionen in Mazedonien. Einen besonderen Hinweis am Ohridsee bietet auch das Stift Sveti Naum.

Ferien in Mazedonien - Insider-Tipps und Reise-Tipps

Mazedonien ist zwar nicht eines der bekanntesten touristischen Ziele Europas, hat aber seinen ganz eigenen Charme - weit weg vom westlichen Massentransport. Ich hatte die Gelegenheit, im Rahmen von Begegnungen und Beziehungen zwei Wochen in Mazedonien zu sein. Als Tourist habe ich einen sehr guten Einblick in Mazedonien bekommen.

Überall gab es sauberere Sanitäranlagen (das bedeutet viel!). Außerdem fühlte ich mich dort, wo ich war, ganz anders als in Deutschland. Trotzdem sollte man vorsichtig sein - auch in Mazedonien. Makedonien macht viel für den Tourismus. Der Hintergrund der neuen neobarocken Wohnhäuser und die vielen Skulpturen trügen jedoch, dass der Wohnstandard für die Makedonier selbst verhältnismäßig niedrig ist.

Die Preise sind sehr günstig, vor allem in Sachen Verpflegung und Unterkunft. In Restaurants zahlen Sie oft weniger als fünf Euros für ein köstliches Mahl und ein köstliches Getränk. In der Ramstore Mall, der City Mall oder dem Gradski Trgovski Centar oder so viel wie hier.

Ich bin mir ziemlich sicher, daß Billigjäger davon betroffen sein werden. Andererseits kostet "Sonnenblumenbrot" oder "Schwammtücher" mehr als in Deutschland z. B. als Importwaren auf dem Kirchweiher. Die Miet- und Verpflegungspreise sind so günstig wie die Gehälter. Deshalb sind viele Mazedonier mit ihrer eigenen Situation nicht zufrieden - und mit der Politik, die lieber in die Verschönerung der Stadt als zum Beispiel in die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur investiert.

Am bequemsten ist die Fahrt mit dem Flieger. Es dauert etwa eine dreiviertel Stunde vom Alexander von Mazedonien Airport ins Stadtzentrum. Sie sind gut erschlossen (und kosteten je ein paar Euro). Sie gehen aber nicht immer. Glücklicherweise musste ich nicht mein eigenes Fahrzeug mitnehmen.

Überholen Sie die Macedons wie verrückt. Sorgfältige Fahrweise ist daher ratsam! Umso mehr, als bei Zuwiderhandlungen wie z. B. über rote Ampeln, über Kreuzungen von Zebras oder unbeleuchtetes Autofahren (auch tagsüber) mit hohen Geldbußen von bis zu 500 Euro zu rechnen ist. Wenn Sie nicht selbst Autofahrer sind, sollten Sie zu den Bussen wechseln. Sie verkehren sehr schleppend und scheinbar sehr wenig - ich habe in den zwei wochen noch keinen einzelnen trainiert.

Mehr zum Thema