Ukraine Reisen

Die Ukraine Reisen

Zweifellos ist die Ukraine einen Besuch wert! An dieser Stelle möchten wir Ihnen einige Informationen über Reisen in und durch die Ukraine geben. Breites Angebot an ausgewählten Ukraine-Reisen von zertifizierten Spezialisten. Erleben Sie die Ukraine und Moldawien auf dieser einzigartigen Reise! Enthält einen Urlaubsplaner, ein großes Forum und eine Karte der Ukraine.

Reisetipps: Ukraine

In Kiew und anderen Großstädten wurden im Feber 2014 bei Unruhen viele Menschen ermordet oder verwundet. Die Krim-Halbinsel wird seit Anfang des Jahres 2014 effektiv von Russland beherrscht. Die bewaffneten Konflikte ereignen sich in einigen Gebieten der Region Donezk und Luhansk. Über die mediale Situationsentwicklung vor und während einer Fahrt informiert werden.

Krim-Halbinsel: Aus Schweizer Perspektive ist die Krim nach wie vor Teil der Ukraine, obwohl sie seit der Jahresmitte 2014 effektiv von Russland beherrscht wird. Die Schweizer Vertretung in Kiew kann aufgrund der derzeitigen Lage keinen Konsularschutz auf der Krim erteilen. Die Reise zur Halbinsel Krim muss von den zuständigen Stellen der Ukraine genehmigt werden.

In der Ukraine ist die Fahrt auf die Halbinsel Krim ohne Genehmigung als illegale Grenzüberschreitung strafbar. Reisen zur Halbinsel Krim sind nicht zu empfehlen. Donezk und Luhansk: In einigen dieser beiden Gegenden (Oblasten) tobt seit dem Frühling 2014 ein bewaffneter Konflikt und die Situation ist gespannt. In einigen Gebieten des Gebiets Donezk und Luhansk ist die ukrainische Verwaltung nicht zuständig.

Vor allem in den Nichtregierungsgebieten gibt es immer wieder vereinzelte bewaffnete Konflikte und die Gefährdung durch Bergwerke und Blindgänger. Reisen in nichtstaatliche Gegenden und Aufenthalte jeglicher Couleur werden grundsätzlich abgelehnt. Im Donezk-Gebiet raten wir davon ab: Ortschaften: Donezk, Snischne, Torez, Schachtarsk, Kartzyzk, Schdaniwka, Kirowsk, Debaltseve, Horliwka, Jenakijeve, Jasynowata, Makiwka, Dokutschajewsk, Avdiiwka.

Im Luhansker Gebiet raten wir davon ab: Ortschaften: Luhansk, Altschewsk, Kirowsk, Sorokine, Chrustalnyj, Pervomaisk, Rovenky, Dovshansk, Stachanov, Brianka, Lutuhyne, Popasna. Für alle anderen Gebiete des Gebiets Donezk und Luhansk ist es nicht empfehlenswert, für Touristen oder andere nicht dringende Zwecke zu reisen. Falls Sie aus dringlichen Anlässen in diese Bezirke reisen müssen, sollten Sie sich von einer örtlichen Begleitperson begleitet fühlen und den Weisungen der örtlichen Behörde folgen.

Gehen Sie nicht in den schlecht ausgeleuchteten Außenbezirken der Großstädte spazieren. Außerhalb der Stadt ist der Straßenzustand oft schlecht. Viele Polizeibeamte der Ukraine beherrschen keine Fremdsprachen; seien Sie ungeduldig, die Behördengänge können mehrere Arbeitsstunden dauern. Einige Grenzübertritte zwischen der Ukraine und Russland sind gesperrt. Erkundigen Sie sich vor Ort an den Grenzübergangsstellen oder bei der zuständigen Vertretung der Ukraine.

Sind Sie auf gewisse Arzneimittel angewiesen, sollte Ihr Erste-Hilfe-Koffer genügend Vorräte haben. Fragen Sie ggf. vor der Reise die zuständige Auslandsvertretung (Botschaft oder Konsulat) an, und lesen Sie die Sektion Reiselinks, wo Sie weitere Infos zu diesem Themenbereich sowie allgemeine reisemedizinische Hinweise vorfinden.

Fragen Sie die ukrainische Vertretung in Bern nach den Einreisebestimmungen und den Konditionen für die Ein- und Ausreise.

Mehr zum Thema