Uhrzeit Peru

Zeit Peru

Der Staat Peru liegt im Westen Südamerikas. Das wertvollste Investment für eine Fotoreise nach Peru ist die Zeit! Sie möchten wissen, wie spät es in Puno oder in anderen Städten Perus ist? Die Weltzeituhr: Zeit, Datum, Zeitdifferenz, Sonnenzeiten und andere Informationen über die Zeitzone Peru. Der beste Zeitpunkt für Peru ist der sogenannte peruanische Winter, die Trockenzeit von Juni bis September.

Zeitunterschied Peru - Deutschland: Minus 7 Std. Urlaub in Peru

In der sogenannten zentraleuropäischen Sommermonate ( "CEST") zwischen Ende Mai und Ende September liegt die Zeitdifferenz zu Perú bei -7h. Die Reisenden müssen ihre Uhren also 7 Std. zurück ins Fliegerhaus stellen. In der sogenannten Winterperiode (MEZ) zwischen Ende September und Ende April liegt die Zeitdifferenz bei -6h. Es gibt keine besondere Zeit wie in Europa in Peru.

Information über Peru

Perú befindet sich im westlichen Südamerika und begrenzt Chile (im Süden), Bolivien (im Südosten), Brasilien (im Nordosten), Kolumbien (im Norden) und Ecuador (im Nordwesten). Die Küste ist meist wüst, aber sie ist die Heimat der grössten Städten des ganzen Land und der besten Landstrasse, der berühmten Panamericana. Abgesehen von einem kleinen Gebirge im nördlichen Teil bildet die Kordillere Oriental und die Kordillere Occidental zwei Bergketten, in letzterem befindet sich der Huascaran, mit seinen 6770 Metern der höchstgelegene Gebirgszug Perus.

In der Bergwelt, vor allem im südlichen Teil, befinden sich die mit dem Kamele verwandten Berge Lamas, Alpakas, Guanakos und Vikunjas, an den östlichen Hängen der Anden finden sich Jaguare, Schauspielbären und Schlangen. Das peruanische Raumklima kann ungefähr in zwei Saisons unterteilt werden (Regenzeit und Trockenzeit), wobei diese je nach geographischer Lage unterschiedlich sind.

Die Küsten- und Westhänge der andinen Gebiete sind vorwiegend ausgetrocknet; der Hochsommer geht von November bis März, während der übrigen Monaten bedeckt der Nebel dieses Landstrich. Der Andenraum ist von May bis Sept. ausgetrocknet und regnet den Rest des Jahres.

Auf den östlichen Hängen der andinen Länder überlappen sich die Trockenmonate mit denen des Hochlandes, aber die Niederschlagszeit (Januar bis April) ist viel aussagekräftiger.

Bestes und schlechtestes Reiseverhalten für Peru & Machu Picchu

Wo ist Machu Pichu? Sechs. Genug Zeit für Machu Pichu - sind ein, zwei oder sogar drei Aufenthalte lohnenswert? Machu Pichu am Morgen oder am Abend? Ist die Höhenlage in Machu Picchu problematisch? Ist Schwindel ein Hindernis für einen Aufenthalt in Machu Picchu? Nein.

Markus Mathys war bis heute mehr als 40 Mal allein und als Reiseführer in Machu Picchu unterwegs. Der Machu Picchu befindet sich im Einfluss der Anden und des Amazonasbeckens auf 2450 m Seehöhe, so dass es das ganze Jahr über regnen, bewölkt und neblig sein kann. Sie können Machu Picchu das ganze Jahr über aufsuchen.

So kann man also behaupten, dass von Anfang April bis Ende Oktober die Aussichten auf gutes Klima in Machu Picchu gut sind. Das Niederschlagsrisiko in Machu Picchu ist von May bis Sept. mit etwa 20 bis 40% am niedrigsten, nimmt aber in den Überleitungsmonaten leicht zu. Weniger groß sind auch die lokalen Ferien und Ferien, denn dann fahren in jedem Fall sehr viele peruanische und ausländische Touristen nach Cusco und Machu Picchu.

Die Schulferien in Peru und den Nachbarländern dauern von Dezember bis Ende Dezember. Es herrscht großer Andrang auf Machu Picchu zu den Osterfeiertagen und am Feiertag von Peru um den 29. und 27. August. Außerdem ist Machu Picchu, wie Cusco, in der Vorwoche vor dem Sonnenfestival, dem Inti Raymi, vom 18. bis 25. Juli sehr überfüllt und gut frequentiert.

In den Monaten Juni und September, wenn die Ferien in Europa und den USA stattfinden, ist Machu Picchu auch sehr gut frequentiert. Unter" Adventure Tours-Perú" findet man, von einfachen bis zu luxuriösen, diverse Touren durch den Süden Perus und nach Machu Picchu. Die Reiseangebote von Markus Mathys richten sich an ambitionierte Individualistinnen und -freunde aus der Schweiz, Deutschland und Österreich.

Seit Machu Picchu "nur" 2450 m über dem Meeresspiegel ist, sinken die Temperaturwerte nicht unter Null°C. Ganz im Gegensatz dazu, wie viele meinen, ist es bei Aguas Calientes und Machu Picchu nicht so kühl. Der Sonnenschein in der trockenen Jahreszeit ist sehr kräftig - guter Schutz und viel Alkohol ist unerlässlich, in größeren Höhen gibt es kaum Sonne wie in Machu Picchu!

Abhängig von der Saison kreiert Markus Mathys die optimale Route für einen oder mehrere Ausflüge nach Machu Picchu. Weiterlesen: Startpunkt für eine Fahrt nach Machu Picchu ist die Cusco, eine der schönste Großstädte Südamerikas auf 3460m. Es gibt tägliche Zugverbindungen von und nach Machu Picchu.

Im Folgenden erhalten Sie weitere Infos zu den einzelnen Zugfahrten von und nach Machu Picchu. 1, 2 oder sogar 3 Fahrten lohnt sich. 5. Weil es in Machu Picchu das ganze Jahr über nie ganz auszuschließen ist, können Sie Ihren Besuch in Machu Picchu auf mehrere Tage verlängern.

Sie können also bis zu drei oder mehr Tage in Machu Pichu sein. Der bisher größte Ausflug nach Machu Pichu wurde für zwei Berliner Gäste organisiert. Lies hier das Feedback der Gäste zu dieser Perureise mit 4 Tagen in Machu Pichu. Siebter Machu Pichu am Morgen oder am Abend?

Der Machu Picchu kann morgens von 06:00 bis 12:00 Uhr und nachmittags von 12:00 bis 17:30 Uhr besichtigt werden. Frühmorgens wollen alle, die im Dorf Machu Picchu (Aguas Calientes) bleiben, die ersten Busse nach Machu Picchu nehmen, so dass es morgens bei Tagesanbruch schon verhältnismäßig viele Gäste und lange Wartenzeiten auf den Autobus und am Einfahrtsort gibt.

Von 10:00 Uhr kommen dann die Bahnen mit den Tagtouristen für den Mittag von Cusco (Poroy), also zwischen 10:00 und ca. 15:00 Uhr sind die meisten Gäste in Machu Picchu. Die Lichtverhältnisse zum Aufnehmen von Fotos sind sowohl am späten als auch am Morgen sehr gut. Nachteilig ist, dass man nicht mehr auf einem der beiden Gebirge Mountaña Machu Picchu oder Huayna Picchu wandern kann.

Niederschlagswahrscheinlichkeit ist am Tag von 14:00 Uhr bis ca. 10:00 Uhr höher als am Vortag. Der berühmte Gipfel des Mount Huayna Picchu hinter der zerstörten Stadt Machu Picchu ist die berühmteste Bergwanderung innerhalb von Machu Picchu. Derzeit können wir den Zutritt zum Mount Huayna Picchu um 07:00 oder 10:00 Uhr in eine Ausflug einbeziehen.

Auf der Rückseite der Ruine von Machu Picchu steht der gleiche Name, Machu Picchu (Alter Berg). Gegenwärtig können wir den Zutritt zum Mount Machu Picchu in eine Tour um 07:00 oder 09:00 Uhr einbeziehen. Markus Mathys hat bisher 34 Gruppen als Reiseführer begleitet und über 690 Einzel- und Privatfahrten organisiert.

Dem Machu Picchu gegenüber befindet sich der Mount Pukusi (Glücksberg). Dies ist der schwierigste Gipfel der drei Berge bei Machu Picchu, der in den vergangenen Jahren durch einen Erdrutsch begraben wurde. Während der Studienfahrt im April 2026 bat Markus Mathys die Administration von Machu Picchu um den Putuku selbst.

Der Weg nach Putuku ist allerdings immer noch versperrt, wenn die Instandsetzungsarbeiten starten - eine Schande über die tolle Aussicht auf Machu Picchu von Putuku aus. 8. Ist die Höhenlage in Machu Picchu ein Problem? Machu Picchu Dorf auf 2000 m. M. und die Ruine von Machu Picchu auf 2.450 m. M. verursachen normalerweise keine Schwierigkeiten.

Bei Cusco auf 3.460 m. M. ist die Situation anders, hier muss man vorsichtiger sein. Jeder, der eine Wanderung um Machu-Picchu plant, muss sich noch besser an die Höhen anpassen. Markus Mathys wird dieses Problem im Rahmen einer Reisesprechstunde erörtern. Wusstest du zum Beispiel, dass du an einem Tag von Lima nach Machu Pichu kommen kannst?

Bei Machu Picchu und vor allem beim Wandern in der Gegend sollten die Fugen mehrere Treppenstunden laufen können. Markus Mathys hat als Reiseführer in den peruanischen und bolivianischen Bergen viel über die Höhenkrankheiten von einheimischen Medizinern erlernt. Lies diese Reise-Tipps von Markus Mathys: Kannst du Höhenkrankheiten verhindern?

Ist Schwindel ein Hindernis für einen Aufenthalt in Machu Picchu? Nein. Um Machu Pichu zu besuchen, ist ein gewisser Schwindel vonnöten. Falls Sie Angst vor Höhen haben, bitten wir Sie, Ihren Reiseführer vor der Besichtigung von Machu Pichu zu unterrichten. Wer Angst vor der Höhe hat, sollte keine Gruppenreise durch Machu-Picchu reservieren.

Bei einer " Klassiker " Rundfahrt durch Machu Picchu kommen Sie an einigen ausgestellten Orten vorbei, die bei einer Privatführung zum Teil vermieden werden können. Um Machu Picchu und Huayna Picchu zu besteigen, sollten Sie frei von Schwindel und Trittsicherheit sein. Falls Sie Angst vor Höhen haben, kontaktieren Sie bitte Markus Mathys während der Anreise. Markus Mathys gibt Ihnen nach der Reisebuchung nützliche Hinweise und Tips, wie Sie sich gut an die Höhenlage gewöhnen können.

Wenn Sie Machu Picchu mehrfach besichtigen wollen, müssen Sie in Aguas Calientes nächtigen. Die Besonderheit und wohl auch das wohl Schönste ist das "Inkaterra Machu Picchu Püblo Hotel". Markus Mathys informiert Sie gern über das derzeitige Hotelangebot in Machu Picchu. Unser Bestreben ist es, Ihnen verschiedene Routen rund um Cusco und Machu Picchu anzubieten.

Natürlich kann man den großen Touristenfluss um Machu Picchu nicht ganz vermeiden, aber es gibt immer noch alternative Wege, ihn auf ein tragbares Niveau zu drosseln. Ein Ausflug nach Machu Picchu kann also Ihren Vorstellungen und Bedürfnissen nachempfunden werden.

Für Reisen in internationale Gruppen, z.B. auf der Perureise für ein kleines Geld, sind die Einsatzmöglichkeiten beschränkt, nur mehr Zeit zur kostenlosen Entsorgung kann in eine solche Tour einfließen. Für eine private Fahrt mit einem Privatreiseführer sind die Alternativen größer - Markus Mathys gibt Ihnen gern Informationen über die vielfältigen Ausflüge.

Wenn Sie Peru wirklich auf Alternativrouten kennen lernen wollen, rät Markus Mathys zu einer Fahrt in den Norden Perus. Auf dieser Seite findest du Infos und Tipps zur besten Zeit für eine Anreise. Wenn Sie nicht nach Nord- oder Zentralperu fahren können/wollen, können Sie von Lima über Huancayo, Ayacucho und Abancay nach Cusco anreisen.

Dieser Ausflug kann mit einem privaten Auto und Chauffeur vereinbart werden. Ein Ausflug über Nazca nach Cusco ist auch möglich, aber ein Ausflug über Huancayo ist reizvoller und eindrucksvoller - Fazit: Es gibt viele Möglichkeiten nach Cusco und Machu Picchu! Das ist die Verbindung zum Reisemodul von Lima nach Cusco, Nazca und zurück nach Lima.

Bei Trekkingtouren um Cusco und Machu Picchu ist es empfehlenswert, eine Zeit zwischen den Monaten Mai und September zu wählen. Die klassischen Inkapfade nach Machu Picchu ist im Monatsfebruar wegen Wartungsarbeiten komplett gesperrt. Da Cusco gut 1000 Meter über Machu Picchu liegt, sind die durchschnittlichen Temperaturen in Cusco etwa 8 bis 10 Grade niedriger als in Machu Picchu.

In Cusco ist das Klima gleichmäßiger als in Machu Picchu, das bedeutet, wenn es in Machu Picchu regnete, kann es in Cusco viel Sonne geben, das Gegenteil ist rar. Cusco ist ähnlich wie Machu Picchu die schönste Zeit, um von Maerz bis Nov. zu reisen. In Cusco ist von May bis Sept. trocken, Niederschläge sind zu dieser Zeit recht rar, aber ein Unwetter ist immer möglich.

In dieser Zeit sollte man sich besonders gut vor Erkältung und Erkältung schÃ?tzen, das trifft auf die ganzen peruanischen und bolivianischen Hochanden zu. In Cusco gibt es neben den vielen Kolonialkirchen auch einige Stadtmauern aus der Inkazeit. Die bekannteste ist die Wand mit dem 12-seitigen "Mutterstein von Cusco".

Bei einer Stadtrundfahrt besichtigen Sie diesen feingeschliffenen Cusco. Der größte Teil der Inkas ist außerhalb von Cusco in Saqsaywaman. Wer unsere Stadtrundfahrt in Cusco bucht, besucht diese beeindruckenden Mauern. Zwischen Cusco und Machu Picchu befindet sich das Sacred Valley of the Incas.

Wenn Sie gern wandern, rät Markus Mathys zu einer Tour durch die Stadt. Die Inkaruinen sind etwas weniger frequentiert als die Inkaruinen von Ollantaytambo, aber auch wunderschön liegend. Es ist auch ein idealer Ort, um sich auf den Inkapfad nach Machu Picchu einzustimmen. Wenn Sie von Cusco über China in das heilige Inkatal fahren, passieren Sie die Inkaruinen von Mara.

Um Machu Picchu und das heilige Inkatal gibt es viele verschiedene Unterkünfte, aber die besondere Art der Unterbringung ist sicher die Sky Lodge im geheiligten Inkatal: 300 Meter über dem Felsen. Auf seinem Studienaufenthalt im Frühjahr 2016 besuchte Markus Mathys kurz die Sky Lodge.

Markus Mathys macht Sie gern mit den unterschiedlichen Programmen der Sky Lodge vertraut. Ab Cusco nach Machu Picchu fahren Sie meist mit dem Zug. Die Station San Pedro im Stadtzentrum von Cusco ist jedoch seit über zehn Jahren nicht mehr in Gebrauch. Während der trockenen Jahreszeit gibt es Zugverbindungen von Poroy, etwa 20 Min. außerhalb von Cusco, und von Ollantaytambo im Sacred Valley of the Incas.

Der Eisenbahnverkehr von und nach Machu Picchu wird bei Flut ganz oder zum Teil gestoppt, dies geschieht in der Regel ein- bis zweimal alle ein bis zwei Jahre, üblicherweise für ein bis zwei Tage. 2008 wurde die Bahnlinie bei Überschwemmungen schwer zerstört und so konnte Machu Picchu für mehr als 3 Monaten nicht erreicht werden.

Wir kooperieren für Ihre Fahrt nach Machu Pichu mit den beiden Eisenbahngesellschaften PERU RAIL und INCA RAIL. Die An- und Abreise nach Macchu Pichu erfolgt immer mit Voranmeldung. Die teuersten und luxuriösesten Zugfahrten nach Machenu Pichu sind mit dem luxuriösen Zug "Hiram Bingham" möglich. Ein exklusiver Trip nach Machu-Picchu steht Ihnen hier zur Verfügung.

Der erste Jahrgang der Peru Rail heißt Visadome. Abhängig von der Saison gibt es unterschiedliche Abflugzeiten von Poroy und Ollantaytambo. Bei der Rückreise von Maschu Picchu gibt es immer die erste Fahrt ab 12 Uhr, am Morgen gibt es keine Ausflüge in dieser Rubrik von oder nach Maschu Picchu. Eine großartige und oft ausgewählte Möglichkeit für eine Fahrt nach Macchu Picchu.

Auch in der Peru Rail Vistadome Class wird eine kleine Vorstellung durch das Eisenbahnpersonal mitgespielt. Der zweite Jahrgang der Peru Rail heißt Entdeckungsreise. Von und nach Machu Picchu gibt es vormittags, nachmittags und nachts Abflüge. Der Expeditionskurs geht in der trockenen Jahreszeit nach Poroy und nur in der regnerischen Jahreszeit nach Ollantaytambo.

Inka Rail ist kleiner als Peru Rail und daher weniger Ausflüge von und nach Macchu Picchu. Die First Class von Inca Rail bringt Sie am Mittag nach machu Picchu und am Abend zurück. Bei größeren Reisegruppen kann ein ganzes Auto auch zu anderen Zeitpunkten für eine Privatfahrt nach machu Picchu gemietet werden, aber Sie müssen rechtzeitig vorbestellen.

Die First Class ist nur auf der Route Ollantaytambo - Machen Sie Picchu - Ollantaytambo buchbar. Es gibt Wein aus Peru und natürlich einen Pisco Sour - dieser sollte bei einer Fahrt nach Macchu Picchu nicht fehlen. Natürlich gibt es auch einen Pisco Sour. Schlussfolgerung: eine sehr stylische Zugfahrt für eine Fahrt nach machu Picchu. Frühmorgens und am Abend geht dieser Reisezug von und nach Poroy bei Cusco.

Am Tag verläuft sie nur auf der Route Ollantaytambo - Machu Picchu - Ollantaytambo. Die Voyager ist nur auf der Route Ollantaytambo - Machu Picchu - Ollantaytambo zu haben. Imbiss auf der Voyager auf dem Weg nach Machu Picchu. 17. Zu welcher Uhrzeit gibt es am wenigsten Besuch in Machu Picchu?

Machu Picchu ist ein sehr großer Komplex, daher sind die Gäste sehr gut verteilt. Problematisch ist der Autobus von Aguas Calientes nach Machu Picchu und dann der Einstieg, bis man in den Trümmern von Machu Picchu ist. Fast alle Übernachtungsgäste in Aguas Calientes wollen den wunderschönen Sonnenuntergang ohne Übertreibung bei gutem Klima miterleben.

So stehen am Morgen vor 5:00 Uhr viele Gäste in Aguas Calientes Schlange, damit einer der ersten Autobusse ab 5:30 Uhr abfährt (Zeiten können sich ändern). Anschließend kommen die einzelnen Zugverbindungen von Cusco (Poroy) und Ollantaytambo nach Aguas Calientes im Laufe des Vormittages bis etwa mittags an.

Zur Zeit gibt es weitere Warteschlangen oben am Machu Pichu-Tor. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es die meisten Gäste am Morgen und gegen 12 Uhr gibt und damit auch die längste Zeit, um zu den Ruinen zu gelangen. Um welche Uhrzeit gibt es die wenigsten Gäste und damit die kürzesten Wartelisten?

Frühmorgens, wenn alle schon bei Tagesanbruch in Machu Picchu sind. Wenn nachmittags alle, die Machu Picchu am späten Vormittag besichtigen, in den Trümmern liegen, wird es auch leiser und die Wartezeit wird verkürzt. Aufgepasst, fragt, wann exakt der nächste Autobus nach Machu Picchu abfährt!

Von 15.00 Uhr bis die Ruine um 17.30 Uhr schließt, bleiben die wenigsten Gäste in den Trümmern von Machu Picchu. Zu welcher Zeit des Jahres gibt es am wenigsten Besuch? Die wenigsten Gäste in Machu Picchu sind im Monat Maerz, im Monat April und im Monat May. Ausnahme ist die Karwoche, die in Peru mit Ferien gefeiert wird, viele Menschen fahren über das Osterfest nach Cusco und Machu Picchu.

Allerdings ist der Oster-Montag in Peru kein Fest. Es gibt auch weniger Besucher, aber in Peru werden im Monatsnovember Schulausflüge unternommen - viele Schüler gehen einmal mit der Sprachschule nach Machu Picchu. Die ersten drei Dezemberwochen bis vor dem Weihnachtsfest gibt es eine weitere Gelegenheit, wo Machu Picchu weniger frequentiert wird.

Aber wenn Sie mehr Zeit haben, Machu Pichu in zwei Tagen zwei Mal zu besichtigen, könnten Sie den Monat für eine Fahrt nach Machu Pichu in Erwägung ziehen - aber Sie müssen mit etwas Niederschlag rechnen. Laut unseren Gästen, wie Markus Mathys vermuten lässt (Stand Mai 2018), ist es nicht möglich zu überprüfen, ob Gäste, die Machu Pichu am Morgen betreten haben, die Ruine um 12:00 Uhr verließen.

Mit einem Nachmittagsticket werden die Gäste bereits ab 11:00 Uhr nach Machu Picchu vermietet. Bei den hier gemachten Angaben handelt es sich meist um Eigenerfahrungen von Markus Mathys, Fehler und Veränderungen sind ausgeschlossen! Auch wenn Sie hier nicht allein unterwegs sind, sind Machu Picchu und Cusco eine Fahrt lohnenswert.

Mehr zum Thema