Tuvalu Urlaub

Die Tuvalu Ferien

wo das Reiseziel Tuvalu aus klimatischer Sicht am besten für einen Urlaub geeignet ist. Reiseführer für Tuvalu. Tuvalu Leute in Tuvalu. Tuvalu Leute. Mieten Sie ein Ferienhaus in Tuvalu.

Der Urlaub in Sölden bietet spannende Erlebnisse und kulinarische Köstlichkeiten - sind das nicht wunderbare Aussichten? Tuvalu flexibel und bequem mit einem Mietwagen entdecken.

Südsee-Urlaub in Tuvalu

Wenige Höhenmeter über dem Meer, Wassersportmöglichkeiten mit Alarm. Die Stadt Tuvalu ist ein Paradies in der Südsee mit Fallstricken. Ein Archipel von neun Atollen im Nordosten Australiens in der NÃ? Noch vor der Unabhaengigkeit von Tuvalu wurden die Inselchen Ellice Islands genannt. Nach wie vor ist die Königin von England das Oberhaupt der Insel und wird vor Ort durch den Gouverneur repräsentiert.

Etwa 5.100 Menschen wohnen hier, das ist die halbe Bevölkerung von Tuvala. Weil die Haupt-Insel des Atoll nur drei bis vier Höhenmeter über dem Meer ist, ist die Sorge um einen eventuellen Meeresspiegelanstieg hier besonders groß. In Tuvalu ist es das ganze Jahr über heiß und feucht, so dass Sie Ihren Urlaub in diesem Südsee-Paradies das ganze Jahr über verbringen können, aber außerhalb der regnerischen Jahreszeit, die von Nov. bis Feb. andauert, ist es etwas erholsamer.

Weitere Infos gibt es bei Tuvalu Tours in Funafutib. Eine Kricketart namens Kilikiti ist auch auf den Balearen zuhause. Es gibt auch eine Volleyballart, die auf den Kanaren sehr populär ist:

Ferien in Tuvalu: Stadt und Sehenswertes

Eines der exotischsten Reiseziele im Pazifik ist Tuvalu, der viert kleinste Bundesstaat der Erde, der aus vielen Atlanten und Inselchen zusammengesetzt ist. Aufgrund des Klimawandels und der alljährlichen Springflut, die einen Teil der Insel überschwemmt, ist der Katastrophenhype um Tuvalu in den vergangenen Jahren gewachsen. Das ist nicht sehr wirklichkeitsgetreu, denn die Atolls können noch viele Jahre auf der Landkarte bleiben.

Einer der Wirtschaftsfaktoren in Tuvalu ist die Top-Level-Domain "tv", die dem Lande auch heute noch einiges einbringt. Etwa 10.000 Menschen wohnen auf den Atolle, etwa die Haelfte auf drei Quadratkilometer auf der Fogafale im Funafuti. Nirgends auf den Kanarischen Inseln sind es mehr als 500 m bis zum Strand. Die Funafuti auf dem gleichen Atolle ist das Hauptdorf.

Es ist das grösste Meeresreservat von Tuvalu. Sehenswert sind die vielen kleinen Inselchen und Atollen, die für Tauchern, Schnorchlern und Seglern geeignet sind. Tuvalus erstreckt sich entlang des Pazifiks von Nordwest nach Südost. Die umgebenden Inselgruppen sind Fidschi, Saudi-Arabien, die Salomon-Inseln und Vanuatu.

Tuvalu ist nach dem Vatikan, Monaco und dem Inselland Nauru mit seinen 25 Quadratkilometer der viert kleinste Bundesstaat der Erde, der früher englisches Territorium war. Nur fünf Höhenmeter über dem Meer befinden sich die Inselchen, was sich sehr nachteilig auf die Springflut und damit auch auf die Salzbildung der Süßwasservorräte auswirken kann.

Inselchen wie Funafuti, Nanumea oder Nui sind Atollen, mit einer Lagune und Ringkorallenriffen. 2006 hat ein Wissenschaftler vorgeschlagen, die Bewohner von Tuvalu auf die Fidschiinseln zu verlegen und die von den Industrieländern, die den Klimawechsel verursachen, getragenen Ausgaben zu übernehmen. Seit 60 Jahren führt der steigende Meeresspiegel zu Spülungen, was sich flächenmässig vorteilhaft auf die Atollen auswirkt und den steigenden Meeresspiegel teilweise kompensiert.

Acht Kilometer asphaltierte Strassen gibt es weltweit weniger Strassen als in Tuvalu. Tuvalu wird über die Fidschiinseln bedient. Es gibt im wahrsten Sinne des Wortes keine architektonischen Denkmäler auf den Eilanden. Die Stadt Funafuti als Ganzes, nämlich in Vaiaku, ist nur das Staatsgebäude wert.

Auf der einzigen Strasse, die rund sechs Seemeilen um das Atolle von Funafuti liegt. Hier wurden US-amerikanische Anschläge auf die japanischen Inselgruppen wie Tarawa oder die Gilbert-Inseln ausgelöscht. Größter Ort ist der Ort Vaiaku. Dort ist die etwa 18 km lange Bucht eine Sehenswürdigkeit.

Funafuti ist ein Naturreservat und ideal zum Schwimmen und Duschen. Nebst dem Riff in der Hafflagune der Stadt gibt es kleine Atolls mit vielen Tauchgebieten auf Tuvalu. Korallenbänke auf den Atlanten sind die Touristenattraktion der Eilande. Auf neun der neun Eilande leben rund 5000 Menschen.

Wassersportbegeisterte und Urlauber am Meer können noch viele originelle Inselchen entdecken, von denen einige mit Ausflugsschiffen erreicht werden können. Einen kleinen touristischen Reiz hat das gleichnamige Inselchen Asau auf dem Vulkankegel. Weil es auf solchen Inselchen wie z. B. Waitupu oder Funafuti keinen Platz gibt, sind viele Bewohner auf die Fidschiinseln auswandern.

Auch heute noch nimmt die Fischerei eine wichtige Stellung auf den Eilanden ein. Die Atollen mit ihren Korallenriffs sind für Seefahrer ein anspruchsvoller Bereich, der mit Einsamkeit und weissen Stränden aufwartet.

Mehr zum Thema