Turkmenistan Visa

Visum für Turkmenistan

Mehr über die Anforderungen für Turkmenistan-Reisende. Visumsvoraussetzungen für die Beantragung eines Visums für Turkmenistan, Visum für Turkmenistan online bestellen. Alles über das Turkmenistan Visum. Normalerweise benötigt jeder Ausländer ein Visum für die Einreise nach Turkmenistan. Alles über das Turkmenistan Visum.

Visum für Turkmenistan - jetzt anmelden!

Haben Sie keine Zeit, selbst ein Visum zu beantragen? Möglicherweise sind Sie sich nicht sicher, welche Maßnahmen zu ergreifen sind und welche Bewerbungsunterlagen Sie einreichen müssen, wenn Sie ein Visum für Turkmenistan beantragen möchten? Wenn die turkmenische Auslandsvertretung Ihren Visumsantrag genehmigt hat, wird das Visum bei Ihnen zu Haus abgegeben!

In Turkmenistan wird zwischen Einreiseerlaubnissen für Touristen, Geschäfts-, Privat- und Transitverkehr unterschieden. Die grösste Schwierigkeit bei der Erlangung von Touristen-, Geschäfts- und Privatvisa ist die notwendige Aufforderung des Ziellandes, auch als Gutschein oder Visumunterstützungsbrief bekannt. Einen Touristengutschein für Feriengäste können nur Turkmenen ausstellen. Bei Geschäftsreisenden sind die Turkmenen die Kontaktpersonen für ein entsprechendes Schreiben, bei Privatpersonen die empfänger.

Das Schreiben muss vom turkmenischen Aussenministerium beglaubigt werden. Lediglich für das Transit-Visum ist kein Visum-Unterstützungsbrief vonnöten. Turkmenistans Nachbarn sind der Iran, Afghanistan, Usbekistan und Kasachstan. Die Visakategorie "Transitvisum" listet die Beschränkungen für den grenzüberschreitenden Reiseverkehr auf. Das Visum für Transitpassagiere berechtigt zum Aufenthalt von höchstens 5 Tagen.

Für weitere Information über Visa Details, gehen Sie zu jeder Art von Visum in Turkmenistan. Falls Sie ein Visum für Turkmenistan brauchen, sollten Sie es einige Wochen vor Ihrer Ankunft reservieren - aber nicht vorab. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass Sie Ihr Visum pünktlich einreichen. Es wird ein Pass benötigt, der für die Dauer von 6 Monaten nach der Fahrt Gültigkeit hat.

Das Visum haben Sie dann eine Aufenthaltserlaubnis für 1 Jahr, 3 Monaten, 6 Monaten oder einem Jahr. Sie müssen bei der Ausreise immer Ihren Pass und Ihr Visum vorlegen.

Turkmenistan: Reise- und Sicherheitsinformationen - Auswärtiges Amt in Turkmenistan

Trotzdem sollten die Reisenden die gewohnte Zurückhaltung gegenüber Bagatelldelikten wie Taschendiebstahl, vor allem in belebten Gebieten, wahren. In Turkmenistan befindet sich eine Erdbebenzone, die zu Beben führen kann. Turkmenistan hat seit dem 1. Juli 2017 eine Kurtaxe von $2 pro Nacht für fremde Gäste und Gäste einführt. Der Betrag dieser Abgabe hängt von der zu erwartenden Entfernung in Turkmenistan ab, so dass Informationen erforderlich sind und lange Standzeiten an der Landesgrenze berücksichtigt werden müssen.

Die amtliche nationale Währung ist der türkische Mantel (TMT). In Ashgabat werden von einigen wenigen Häusern Kreditkarte (nur VISA oder American Express) angenommen, nicht aber in den Provinz. Einige Geldautomaten, an denen TMT mit Visa oder Mastercard abheben kann. Bei Zahlungsanweisungen aus Deutschland erfolgt die Zahlung ebenfalls ausschliesslich in der lokalen Währung TMT; eine Umrechnung in US-Dollar oder EUR ist nicht möglich.

Es wird daher geraten, genügend Geld mit sich zu führen, am besten in Dollars. Gegenwärtig gibt es nur einen Mobilfunkbetreiber in Turkmenistan, TM-Zelle ("Altyn Asyr", Turkmenisch). Fremde SIM-Karten können nur verwendet werden, wenn der fremde Provider eine Vereinbarung mit TM-Zell hat ( (für Deutschland nur T-Mobile, E-Plus und O2). Ein- und Ausreisen aus dem Iran und Usbekistan sind nur auf dem Land- und mit einem gültigen Visum möglich.

Mit Turkmenistan Airlines, von/nach Almaty, kann man Kasachstan nur mit einem gültigen Visum betreten und verlassen. An Land kann es immer wieder zu Ein- und Ausreiseproblemen kommen, da es zu unangemeldeten Schliessungen der Grenzen zwischen Turkmenistan und Kasachstan kommen kann.

Anreise und Abreise nach Aserbaidschan mit dem Flugzeug (Lufthansa von/nach Baku) ist möglich. Für Reisen ist ein Visum notwendig. Der Grenzübergang Serhetabat (russisch: Kushka) und Imam-Nazar sind generell offen, eine Genehmigung der türkischen Regierung ist notwendig, aber schwierig zu erhalten. Mit Turkmenistan Airlines geht es von Frankfurt am Main nach Bangkok, Peking, Delhi oder Amsterdam nach Aschgabat/Turkmenistan.

Die Reisenden sollten eine ausreichende Reisekrankenversicherung abschließen, die im Ernstfall auch einen Notfallflug nach Deutschland deckt, s. auch Medical Care. Für Bundesbürger ist die Zulassung mit folgendem Dokument möglich: Notizen: Das Visum für die Einreise in den Staat Turkmenistan wird von der turkmenischen Vertretung in Berlin und dem turkmenischen Generalkonsulat in Frankfurt am Main ausgestellt, wenn eine entsprechende Einladungskarte bei einem Privatbüro oder einem amtlichen Büro in Turkmenistan erhältlich ist.

Einige Reiseveranstalter in Deutschland stellen als besonderen Dienst die Einladung und das Visum zur Verfügung. Ein Transitvisum (bis zu fünf Tagen) ist in der Regel bei der turkmenischen Auslandsvertretung in Berlin zu erhalten, die auch über die geltenden Visaregelungen informiert. Das Visum am Flugplatz wird nur ausgestellt, wenn die Reisenden eine vom turkmenischen Migrationsamt ausgestellte Visumserlaubnis (Cakylyk - Einladung) vorzeigen.

Darüber hinaus können spezielle Reisebewilligungen erforderlich sein, die vom turkmenischen Ministerium für auswärtige Angelegenheiten oder vom Ministerium für Naturschutz ausgestellt werden. In Turkmenistan einreisende Personen müssen sich bei der Ankunft an der Landesgrenze anmelden. Wer mehr als drei Tage in Turkmenistan bleiben möchte (außer am Tag der Ankunft und an Sonn- und Feiertagen), muss sich innerhalb dieses Zeitraums beim Nationalen Migrationsamt Turkmenistans anmelden (Adresse: 744000 Ashgabat, Asady Street 63, Tel.:380024, -29, -37 oder -61, in anderen Orten seiner Filialen).

Das Einladungsorgan oder der Reiseteilnehmer selbst muss die Registrierung vornehmen; dies betrifft auch die Hotelaufenthalt. Die Übernachtungsbestätigung des Hotels wird dem Reisenden zusammen mit dem Eingang der bei der Ankunft bezahlten Anmeldegebühr ausgehändigt. Bei der Abreise muss der Reiseteilnehmer von der zuständigen Behörde beim Migrationsamt abmeldet werden.

Die Einreisevorschriften für Inländer können sich ohne vorherige Benachrichtigung des Auswärtigen Amtes jederzeit abändern. Rechtlich verbindliche Auskünfte und/oder zusätzliche Auskünfte über Zulassungsbestimmungen können Sie nur über die jeweilige Auslandsvertretung Ihres Landes einholen. Der Import von mehr als zwei Schachteln Tabak ist untersagt.

Der Import von bestimmten chemischen Stoffen nach Turkmenistan ist untersagt. Sie können sich bei der Auslandsvertretung Ihres Bestimmungslandes über die Zollabfertigung informieren. Sie können die Zollvorschriften für Deutschland auf der Website der Zollbehörden und per Applikation "Zoll und Reise" oder per Telefon einsehen. In bestimmten Gebieten des Staates ist eine besondere Aufenthaltserlaubnis erforderlich; ein Wohnsitz ohne solche Erlaubnis ist untersagt.

Öffentliches Rauchverbot. Die Aufnahme von öffentlichen Anlagen ist untersagt. Der Export von turkmenischen Teppichen und Gemälden ohne Erlaubnis ist untersagt. In Turkmenistan empfehlen wir allen Besuchern eine gültige Impfung gegen Diphterie, Wundstarrkrampf, Polio, Hepatitis A und Hepatitis B (Auffrischungsimpfungen alle zehn Jahre).

In Turkmenistan gibt es keine europäische Gesundheitsversorgung. Reisende nach Turkmenistan werden nachdrücklich empfohlen, Mitglied einer der beiden Rettungsfluggesellschaften zu werden. Es ersetzt nicht die Beratung durch einen Arzt; maßgeschneidert für die Direkteinreise aus Deutschland in ein anderes Land, insbesondere für längere Aufenthalte vor Ort. in Deutschland. Bei kürzeren Fahrten, Ein- und Ausreisen aus Drittstaaten und in andere Landesteile können je nach den Umständen des jeweiligen Reiseteilnehmers abweichende Regelungen getroffen werden.

Auf dieser Seite erhalten Sie Anschriften kompetenter Auslandsvertretungen und Infos zur politischen und politischen Zusammenarbeit mit Deutschland. Selbst wenn es gegenwärtig keine konkreten Anhaltspunkte für eine Bedrohung für ausländische Beteiligungen gibt, kann nicht auszuschließen sein, dass auch ausländische Staatsbürger oder Institutionen in Deutschland zum Opfer von terroristischen Gewalttaten werden. Trotzdem sollten sich die Reisenden der Gefahr bewußt sein.

Die Auswärtigen Amtes rät allen Fahrgästen, sich sicherheitsbewusst und situationsgerecht zu benehmen. Vor und während einer Fahrt sollten sich Passagiere über die Bedingungen in ihrem Land genauestens unterrichten, sich in der Situation angemessen benehmen, den lokalen Behörden folgen und Verdachtsmomente (z.B. unbeaufsichtigtes Gepäck auf Flugplätzen oder Bahnstationen, Verdachtsmomente von Personen) der lokalen Polizei oder den Sicherheitskräften mitteilen.

Deutsche Staatsangehörige sollten sich in die " Elefand " Krisenpräventionsliste des AA eintragen, egal in welchem Staat und für welche Aufenthaltsdauer: Erkundigen Sie sich daher bei Ihrer Auslandskrankenversicherung, ob ein ausreichender Versicherungsschutz für Ihre Reise ins Ausland vorhanden ist, der auch die anfallenden Reisekosten für einen Notfallflug nach Deutschland deckt.

Mehr zum Thema