Tunesien Klima

Das Tunesien Klima

Die Klimadiagramme und Klimatabellen für Tunesien. In Tunesien weiß man, wie warm es wird. Klima und Wetter können jedoch in den einzelnen Regionen sehr unterschiedlich sein. Infos über das Klima und die beste Reisezeit für Tunesien. Wo ist die perfekte Zeit für Tunesien?

Climate Tunisia - Klima-Diagramme und Klima-Tabellen für Tunesien

In Tunesien gelten die Faustregeln für das Klima: Je weiter das Land vom Strand entfernt ist, desto wärmer und trockner ist es. In den südlichen Landesteilen herrschen Wüstenklimaverhältnisse. Der Innenraum zeichnet sich durch ein wechselhaftes Klima mit heißen Sommern und kalten Wintern aus. Der Mittelmeerraum befindet sich in einer gemässigten Klimazone. Die nordwestlichste Gegend mit 61 regnerischen Tagen.

Die Niederschlagsmengen gehen in südlicher Richtung stetig zurück. In den Wintermonaten fallen häufiger Regenfälle, die meisten im Durchschnitt im Okt. Einzig im westlichen Teil des Bundeslandes ist der Regenguss sehr gleichmässig über eine Regenperiode zwischen den Monaten Sept. und Mrz. verteil. In Tunesien ist das Klima durch die Situation in der tropischen Hochdruckregion mit viel Sonne gekennzeichnet.

Am Meer im hohen Norden liegen im Schnitt 7,7 Std. Sonnenscheindauer pro Tag, der übrige Teil des Staates mit 8,7 bis 9 Std. Sonneneinstrahlung pro Tag noch wesentlich mehr. In der Regel sind im Monat Juli elf bis zwölf Sonnenscheinstunden pro Tag eine Selbstverständlichkeit. Bis auf den nördlichen Teil der Insel strahlt die durchschnittliche Sonnenscheindauer auch im Sommer 6,3h/Tag.

An der Nordküste ist das Mittelmeer mit 18,6 °C am kältesten, im Sueden mit 20 °C im Durchschnitt. Das wärmste Gewässer vor der Südküste ist im Durchschnitt im Monat Juli und Juni mit 26°C. In Norddeutschland liegen die höchsten Mittelwerte bei 24,5°C.

Bestes Reiseverhalten Tunesien (Klimatabelle und Klimakarte)

Im Folgenden erhalten Sie weitere Infos über das Klima und die beste Zeit, um nach Tunesien als Urlaubsland zu reisen. Für Djerba und Tunis haben wir Klima-Tabellen und -Diagramme vorbereitet, in denen Sie unter anderem über Temperatur und Niederschläge informiert werden. Darüber hinaus haben wir alle gemessenen Werte bewertet und empfehlen, in welchen klimatischen Zeiträumen Tunesien am besten für einen Feiertag geeignet ist.

Der nordöstlichste Bundesstaat Afrikas ist Tunesien, nur etwa 150 km von der kleinen italienische Halbinsel Sizilien enfernt. Tunesiens Küstenstreifen erstrecken sich entlang des Mittelmeers, über den Tunesischen Meerbusen, den Hammametischen Meerbusen bis zur bekannten Mittelmeerinsel Djerba am Gabèsgolf. Inmitten des Nordens des Staates steht die Landeshauptstadt Tunis.

Tunesiens Landschaften gliedern sich in den fruchtbare Sahelzone, Kalksteinebenen und Steppen sowie das Bergland des so genannten Dorsales, in dem die größten Höhenlagen des Landes mit dem Djebel Chambi (1544 m) im Südosten und dem Djebel Zaghouan (1295 m) im Nordwesten liegt. Das Küstenstädtchen Nabeul und die Gegend um Hammemet liegt im Nord-Osten des Landes. 2.

Etwas weiter im Osten liegt Monastir und mit dem Ort Soziusse ein weiteres Ausflugsziel. In Tunesien leben auf einer Gesamtfläche von 164.000 Quadratkilometer rund 11 Mio. Menschen. Tunesien jetzt zum Sonderpreis buchbar! In Tunesien liegen die Temperaturwerte je nach Saison zwischen 7 und 33°C.

In Tunesien gibt es keine Regenzeiten, das Klima ist im Hochsommer besonders ausgetrocknet. Aber auch in den anderen Monate Jänner, Feber, März wie auch im Oktobermonat, Nov. und Dez. fallen auf Djerba sehr wenig Niederschläge zwischen 20 und 40mm. In Tunesien erreichen die Temperaturen zwischen Juli und August 30°C und mehr, auch in der Nacht ist es sehr warmer.

Wenn nach Tunesien fahren? 11 bis 12 Stunden Sonnenschein pro Tag und eine angenehme Temperatur von 25 bis 26°C. Aber nicht nur auf der populären Urlaubsinsel Djerba ist zu dieser Zeit natürlich Hochsaison, verursacht durch das Sonnenwetter und die vielen sommerlichen Ferien in den meisten Staaten Europas. Für Feriengäste ohne Schulkinder ist daher auch in den Wechselmonaten Juli und August eine gute Anreisezeit.

Tunesien: Bis zu 100 Euro Rabatt nur solange der Vorrat reicht! Jetzt ab 700 Euro extra einsparen! Die folgende Tabelle zeigt die besten Reisezeiten je nach Land (Tunesien). Unten stehend erhalten Sie die Klima-Diagramme für die verschiedenen Zonen. Darüber hinaus gibt es eine Serie von Vergleichsgrafiken, mit denen Sie die Klimabedingungen in den jeweiligen Gebieten rasch gegenüberstehen.

Die besten Frühbucherangebote in Tunesien zur besten Zeit! Unten stehend sehen Sie einige Klima-Tabellen für Tunesien mit Angaben zu Temperatur, Niederschlägen, Wassertemperaturen und Sonnenschein. Der kälteste Monat: Die Höchsttemperatur des Wassers in Djerba liegt bei 26 °C. Hier kann man angenehmes Bad nehmen. Alle mit Ausnahme von Jänner, Feber und März: alle mit einer Mindesttemperatur von 21 C (geeignet für einen Badeurlaub): Es gibt keine Regensaison (Monate mit mehr als 175 Millimeter Niederschlag).

Auf Djerba ist in der Regel in keinem der Monate mit Schneefällen zu rechnen. 2. Nach unserer Klima-Tabelle ist der Juni der sonnenreichste Tag mit einem Durchschnitt von 12,1 Sonnenstunden pro Tag. Tunesien hat neben der Entspannung am Meer auch eine ganze Palette an Ausflugsmöglichkeiten. Neben Djerba und Monastir sind die grössten Touristenzentren die Gebiete um die Ortschaften Alsousse, Tunis und Hamamet.

Wir haben detaillierte Klimadaten in diesen Regionen: August: Januar: Dezember: Juni: August: Juli: Wo ist Tunesien? Wie war das Klima während Ihres Urlaubs in Tunesien?

Mehr zum Thema