Tourismus Stubaital

Stubaital Tourismus

Selbstverständlich steht Ihnen das Team des Stubaier Tourismusverbandes gerne persönlich zur Verfügung. Fremdenverkehrsamt Stubaital mit Informationen zu Urlaub, Hotel, Freizeit, Wintersport. Der diesjährige Sommer war für die Tourismusgemeinden im Stubaital besonders erfolgreich. Hier finden Sie alle Sehenswürdigkeiten von Neustift im Stubaital. Im Südwesten der Landeshauptstadt Innsbruck liegt die Gemeinde Neustift im Stubaital.

Fremdenverkehrsbüro Stubai Tirol

Die Tiroler Ferien sind vielfältig und bieten dem Besucher viele Urlaubserlebnisse. In Tirol kann man dies vor allem in der heißen Jahreszeit auf vielerlei Weise erleben: Ob zu Fuss auf dem Adlerpfad oder mit dem Mountain Bike auf dem Bike Trail Tyrol, in der Bergwand, auf dem Platz oder in kristallklarem Bergsee - die Faszination der Gebirgswelt öffnet sich dem Besucher im Herzen der Alpen auf verschiedenen....

Ferien, Hotel, Appartements, Ferienwohnung, Agriturismo, Gletscher....

Auf Österreichs größtem Gletscher-Skigebiet, dem Stubaigletscher - Freeriding, Schlitteln oder Schneeschuhwandern: Das Stubaital lädt zu zahlreichen Wintersportmöglichkeiten ein, um Menschen, Tiere und ihre Kulturen zu erobern. Die 35 Kilometer lange Senke in Tirol mündet in südwestliche Richtungen in die vielfältige und herrliche Gebirgswelt der Stubaitalpen.

Auf grünen Weiden und Wäldern ragen im funkelnden Glanz die weiß glühenden Gletscherberge: der Wild Pfaff, der Friger und das bekannte Zuckerhütl, mit 3507 Metern der höchstgelegene Berg der Stubaitalpen, in dessen Gebiet etwa 80 Eisberge und 40 Drei-Tausender liegen. Falls Sie Ihren Aufenthalt in unserem Hause verbracht haben, können Sie eine Reihe von Dienstleistungen KOSTENLOS in unserem Hause miterleben.

Erfolgreicher Sommer für den Tourismus im Stubaital - Wipptal

STUBAI.... In diesem Jahr war der Tourismus im Stubaital besonders gut besucht. "Wir haben in diesem Jahr bewiesen, dass wir in Sachen Tourismus auf dem besten Weg sind", sagt Sepp Rettenbacher, Vorsitzender des TVB-Stubai, "Wir wollen das schönste Wander- und Bergsteigerziel in Tirol werden". Um dieses ambitionierte Unternehmensziel zu verwirklichen, wurden auch in diesem Jahr viele neue Gästeangebote aufgesetzt.

Zum Beispiel der Wilde-Wasser-Weg, der im Hochsommer frisch eingeweiht wurde und sowohl erfahrenen als auch "gemächlichen" Wanderern zugänglich ist. Drei neue Naturstandorte im Stubaital wurden in diesem Jahr präsentiert: Auch die kulinarischen Angebote, so der Vorsitzende des Stubaier Tourismusverbandes Prof. Dr. Rettenbacher, trugen zum Erfolg des Stubaier Sommers bei.

Bei den " Pleasure Hiking Nights " im Hinterland des Stubais konnten mehr als 2000 Besucher die saisonalen Leckerbissen der Gegend mit einer Tour kombinieren. "Die abendlichen Veranstaltungen wie das Musikkarussell auf dem Neustifter Dorfplatz machen das Stubaital auch für die Besucher attraktiv", sagt TVB-Geschäftsführer Roland Volderauer. Rettenbacher: "Aber wir haben mit dem Preis etwas Bedeutendes gemacht und die Angebot für die Stubaier besser gemacht.

Die gute Übernachtung in diesem Jahr beweist, dass es sich gelohnt hat, die lokalen Steuern zu erhöhen." Zudem wird der Wanderpfad Froneben-Vergör im kommenden Jahr erweitert. Der Stubaier Fremdenverkehrsverband wählt jedoch am kommenden Freitag, 17. November, einen neuen Vorsitzenden für die nächte Zeit.

Mehr zum Thema