Tourismus Nigeria

Reiseveranstalter Nigeria

Nigeria ist ein faszinierendes Land, aber der Tourismus ist aufgrund verschiedener interner Konflikte bisher wenig entwickelt. Die Seiten in der Kategorie "Tourismus (Nigeria)". Die politische und soziale Lage Nigerias ist alles andere als stabil. Der Tourismus im Land ist daher nahezu unerschlossen. Verschärfte Einreisebestimmungen für Nigeria: Wenn Sie im westafrikanischen Land Urlaub machen wollen, gibt es viele Formalitäten zu beachten.

Nairobi Travel

Das Bundesland Nigeria befindet sich im westlichen Teil des Kontinentes am Atlantik. Mit rund 140 Mio. Einwohnern ist Nigeria der mit großem Abstand bevölkerungsreichste afrikanische Landstrich. Es gibt in Nigeria etwa 400 unterschiedliche Ethnien ansässig, eine beispiellose Kulturvielfalt. Doch nicht nur die Begeisterung für diese multiethnische Gemeinschaft macht die Reise nach Nigeria so attraktiv, auch die Vielfältigkeit der Landschaften zieht viele Urlauber in dieses Land. 2.

Landesinnere können Sie die typische Steppe Afrikas bewundern und auch das ostnigerianische Bergland ist von überwältigender Schönheit. Das nigerianische Städte hat seinen Gästen auch viel zu erzählen. Die größte nigerianische Metropole ist Lagos und befindet sich am Atlantik. Die lebhafte und aktive Hansestadt künstlerischen bietet unter anderem das Landesmuseum mit vielen Sehenswürdigkeiten aus den Bereichen Geschichte, Soziologie und Ausstellungsstücken.

Unzählige Sehenswürdigkeiten kann man auch im Rahmen eines Urlaubs in Nigeria unter Städten, Öyo und Oshogbo. Einen weiteren Höhepunkt der Reise nach Nigeria bilden die Orumiri - Wasserfälle im Nähe der Großstadt Akure im Südwesten des Bundeslandes Wer sich besonders für die Tier- und Pflanzenwelt des Bundeslandes einsetzt, wird sich auch von den vier großen Naturparks, die man in Nigeria besichtigen kann, inspirieren lassen.

Das faszinierende Nigeria ist ein sehr junges Reiseland, aber der Tourismus ist aufgrund diverser interner Auseinandersetzungen noch wenig erforscht. Vor allem die Lage in und um die Innenstadt von Jos im Herzen Nigerias wird zur Zeit als labil angesehen. Die Anreise in diesen Bereich wird zurzeit von der Gründen Security durch das Büro von Auswärtigen abgelenkt. Reisende sollten ihren Aufenthalt in Nigeria immer gut vorbereitet und über über die Sicherheitslage in Nigeria unterrichten.

Aktuelles finden Sie im Netz, zum Beispiel im Büro Auswärtigen oder in der Online-Ausgabe der Nigeria Newspaper.

Nairobi Travel

Nigeria, am Golfe von Guinea und damit an der Flussmündung des Niger liegend, ist das dichteste afrikanische Einzugsgebiet. In Nigeria gibt es 250 unterschiedliche Menschen und zumindest ebenso viele Glaubensrichtungen, Meinungen und Mentalitäten. Aber auch die Vielfältigkeit der Kultur und der Menschen ist der Charme und die Einmaligkeit Nigerias.

In Nigeria ist der Tourismus aufgrund politischer Probleme kaum ausgebaut. Auch die Nordstädte von Hause, z.B. Kano, Katsina und Zaria sind einen Besuch wert. Abgesehen von den Menschen und den unterschiedlichen Ritualen, die für den Tourismus so beeindruckend sind, gibt es auch in Nigeria zahlreiche Kulturdenkmäler. Das National Museum of Nigeria in Lagos beherbergt eine umfassende Sammlung von Kunstwerken.

Es gibt viele unterschiedliche Kultureinflüsse in den vielen Menschen in Nigeria. Damit ist der nördliche Teil Nigerias islamischer Herkunft, die Mehrheit der Menschen im hohen Norden gehören dieser Religionszugehörigkeit an. Manche der islamischarabischen Festivals werden nur in Nordnigeria begangen. Nigeria begeht seinen nationalen Feiertag am kommenden Donnerstag, den 2. November. Das wird jedes Jahr mit einer großen Party begangen.

Mehr zum Thema