Tourismus Karlsruhe

Fremdenverkehr Karlsruhe

Die Tourist Information Karlsruhe befindet sich direkt gegenüber dem Karlsruher Hauptbahnhof. KTG Karlsruhe Tourismus GmbH ist eine kommunale Tourismusmarketingorganisation und vermarktet Karlsruhe für den Tourismus. Die KTG Karlsruhe Tourismus GmbH. www.karlsruhe-tourismus.

de. KTG Karlsruhe Tourismus GmbH ist die offizielle Tourismusorganisation für Karlsruhe. Sehr geehrter Gast, vielen Dank für Ihr Interesse an unserer schönen Fanstadt Karlsruhe.

Reiseinformationen der Deutsche Bahn AG

Die Tourist Information Karlsruhe liegt unmittelbar gegenüber dem Karlsruhe Hbf. An dieser Stelle möchten wir Sie über die Tourismusangebote von Karlsruhe und der näheren und weiteren Region aufklären, die Karten Ihrer Auswahl bestellen und das passende Zimmer für Sie oder Ihre Besucher bereitstellen. Die Tourist-Information Karlsruhe stellt neben der kostenfreien Information auch Wander- und Radwanderkarten, Andenken, Bilderbücher, Stadtpläne und Broschüren über die Landeshauptstadt und die Landeshauptstadt Karlsruhe zur Verfügung.

Unser qualifiziertes und mehrsprachiges Personal am Schalter berät Sie gern bei der Gestaltung Ihrer Karlsruher Aktivitäten, gibt Ihnen Tipps für Ausflüge und Veranstaltungen und sagt Ihnen, was Sie bei Ihrem Aufenthalt in Karlsruhe nicht versäumen sollten. Rabatt mit der Karlsruhe Card: Tragen Sie einfach Ihren Wunschabfahrtsort ein.

Karlsruhe: Karlsruhe erleben

Einrichtungen aus allen Bereichen der Künste und Kulturen locken zu einer farbenfrohen, flackernden und klangvollen Reise, die Geschichte und Gegenwart miteinander vereint. In den großen und kleinen Läden und Geschäften in den Einkaufsmeilen der City kann jeder Einkaufswunsch erfüllt werden. Der Karlsruher Zoologische Garten hat als einer der traditionsreichsten Komplexe dieser Bauart in Deutschland ein ganz spezielles Ambiente zu bieten. Für den Zoologischen Park in Karlsruhe ist dies ein besonderer Ort.

Die Augmented History App "Stadtgeist Karlsruhe" macht die Karlsruher Stadtgeschichte greifbar. Bei 18 Stadtmarken sind BeitrÃ?ge abrufbar, die neue Perspektiven auf die Vergangenheit und Gegenwart der Hansestadt eröffnen.

Touristik in Karlsruhe: Mit über 1,1 Mio. Logiernächten ein Rekordwert

  • ist die fächerförmige Stadt ein Anziehungspunkt für immer mehr Besucher. Bei den Tagesgästen und Übernachtungszahlen hat sich die Anzahl gegenüber dem letzten Jahr nochmals erhöht. Karlsruhe Tourismus GmH (KTG) zog daher eine überaus erfreuliche Bilanz. 2. In Karlsruhe leben mehr als 300.000 Menschen - mit 669.579.579 (+ 4,8 Prozent) und 1.168.584 Nächtigungen ( "+ 6,1 Prozent") bedeutet das 3.770 Nächtigungen pro Jahr.

Vor allem aber: Die Rekordzahl an Übernachtungen und Besuchern aus dem vergangenen Jahr wurde wieder erreicht. Klaus Hoffmann, geschäftsführender Gesellschafter der Karlsruhe Tourismus, ist ebenfalls mehr als überzeugt. "Man kann auf ein tolles Jahr als Tourist zurückblicken", sagt er. "Teilweise haben wir bis zu drei Jahre Vorlaufzeit, weil wir viel um die ganze Erde reisen, um für Karlsruhe zu werben! 2.

"Allein in diesem Jahr war KTG auf allen wichtigen Touristikmessen wie der ITB in Berlin oder der CMT in Stuttgart dabei. Karlsruhe ist mit dem Anstieg der Übernachtungszahlen und der Gästeankünfte noch über dem Landesdurchschnitt. Die fächerförmige Stadt rangiert mit über 1,16 Mio. Nächtigungen auf Rang fünf im bundesdeutschen Spitzenfeld wie Heidelberg oder Stuttgart. 517.697 Gäste kommen aus Deutschland, ein Zuwachs von 3,9 Prozentpunkten oder 19.600 Einheimischen.

Damit hat die Hansestadt erstmals die Grenze von mehr als einer halbe Millionen Gästen aus dem eigenen Lande überschritten. Fast 152.000 Fachbesucher (+ 7,9 Prozent) stammten vor allem aus dem angrenzenden Frankreich (19.494 Übernachtungen), den Niederlanden (25.718 Übernachtungen) und der Schweiz & Liechtenstein (26.360 Übernachtungen).

Mit mehr als 1,16 Mio. Logiernächten gab es auch hier einen Zuwachs an Ausländern. Bei 295. 655 Nächtigungen machen sie mehr als 25 Prozent der Gesamtzahl aus. Laut Statistik verzeichneten die Landeshauptstadt Karlsruhe und die KTG ein großes Negativ bei der Anzahl der Amerikaner, die in der fächerförmigen Großstadt übernachteten.

Hier wurden mehr als 4.430 (-20,1 Prozentpunkte auf 17.659) weniger Logiernächte verzeichnet als im Vormonat. "Wir kennen die Ursachen dafür nicht", sagt Klaus Hoffmann von der KTG. Die Karlsruher Bettenzahl in den vielen Häusern beträgt mehr als 6.860 - ein Plus von 165 Plätzen.

Die Vermietungsquote beträgt 48,9 % (+ 2,6 % gegenüber dem Vorjahr). Übernachtungsgäste wählten hauptsächlich Hotelzimmer (über 550.000 Übernachtungen) und Hotelgarnis (über 4000.000 Übernachtungen). Sie verweilten durchschnittlich 1,7 Tage in Karlsruhe. Besonders freuen sich Gabriele Luczak-Schwart und Klaus Hoffmann über die kontinuierliche Gästezahl.

In den Monaten Mai bis September gab es mehr als hunderttausend Nächtigungen. "Vor allem im Juni waren wir gut gebucht", sagt Klaus Hoffmann. "Aus touristischer Sicht steht 2018 unter dem Leitmotiv "Mehr als nur ein Gericht". "Karlsruhe soll ansprechend und ansprechend werden", sagt Klaus Hoffmann von der KTG am Ende der KTG.

Mehr zum Thema