Tourismus in Mallorca

Fremdenverkehr auf Mallorca

In Portugal gibt es tolle Strände mit viel Kultur und vor allem keine Fremdenfeindlichkeit. Die Insel Mallorca ist ein beliebtes Urlaubsziel. Bei den Einheimischen wird der ausgedehnte Tourismus jedoch zunehmend zum Problem. Carmen sieht es so aus, als würden die Touristen Mallorca "zerstören". Dies hat in den letzten Jahren zu einer enormen Besucherzahl geführt.

Tourismus Mallorca - Touristische Infos und Reiseführer

Mit einer Gesamtfläche von etwas mehr als 3600 km² ist Mallorca die grösste der Balearen und ein attraktiver und sehr beliebter Urlaubsort. Rund 870.000 Menschen wohnen auf Mallorca, etwa 170 km von Spanien im Mittelmeerraum. Mallorcas Haupstadt und die unabhängige Gemeinde der Balearen ist Palma.

Das Landschaftsbild der Mallorca ist vielfältig und wird von Bergketten im Norden und Süden durchzogen. Besonders eindrucksvoll ist die Serra de Tramuntana im westlichen Teil, wo der höchstgelegene Berg der ganzen Welt, der Puerto de Major, 1445m ist. Der Küstenstreifen von Mallorca ist rund 550 km lang.

Auf Mallorca gibt es viele Badestrände, was die Stadt zu einem der populärsten Ziele in Europa macht. In der Bucht von Alcudía gibt es im nördlichen Teil der Inseln Kilometer von Sandstränden, die ins Wasser fallen und daher besonders bei kleinen Kinderfamilien populär sind. Aber auch im südlichen Teil Mallorcas gibt es weitläufige Badestrände.

In Nordost- und Ost-Mallorca gibt es viele Badeplätze in verborgenen Badebuchten, die zum Teil erst nach einem Spaziergang über Fels und Fels erreicht werden können. Zu den populärsten Stränden gehören die Bucht von Palma oder die Bucht von Palma, der schönste Sandstrand der ganzen Bucht ist die Bucht von s´Armarador Das Plateau Es Trenc ist ein schöner, zehn Kilometern langes Naturstrände ohne Hotel und Promenade.

Mallorca bietet ein breites Spektrum an Freizeitaktivitäten. Aber auch das Strandangebot ist sehr abwechslungsreich. Die Vielfältigkeit der Inseln können Sie auf gut beschilderten Rad- und Fußwegen ausprobieren. Reithöfe sind Ausgangspunkt, um die Schönheiten der Inseln zu Pferd zu erobern. Auch Golfer kommen auf der Urlaubsinsel auf ihre Rechnung, denn auf Mallorca gibt es inzwischen über zwanzig wunderschöne Golfplätze.

Die vielen Vergnügungsparks, die auf der ganzen Welt angelegt wurden und sehr beliebt sind, sind auch ein Ausflugziel. Es gibt auf Mallorca viele interessante Orte zu erkunden. An der südwestlichen Küste gibt es charmante Fischerorte, von denen einige ihren ursprünglichen Reiz bewahrt haben. Auf der ganzen Welt findet man Zeugen der vergangenen Jahrtausende.

Bei einem Urlaub auf Mallorca sollten Sie sich einen Aufenthalt in Capformentor unbedingt nicht entgehen lassen. Von der Nordspitze der lnsel aus hat man einen spektakulären Blick auf die Klippen.

Mehr zum Thema