Togo Landkarte

Landkarte von Togo

In Westafrika ist Togo ein Staat. Karte Togo, Länderinformationen Togo, Karte, Einwohner, Sprache, Hauptstadt Togo. Hier finden Sie auf einen Blick allgemeine Daten wie Fläche, Bevölkerungszahl oder Bruttosozialprodukt sowie eine Karte von Togo. Togos Hauptstadt ist Lomé, die größte Stadt des Landes. Die Flüge nach Togo führen in der Regel nach Lomé.

mw-headline" id="Geographie

Togo (deutsch[?t?o?go], französisch[t??go]) ist ein westafrikanischer Bundesstaat am Golfe von Guinea, der im westlichen Teil an Ghana, im östlichen Teil an Benin und im nördlichen Teil an Burkina Faso angrenzt. Die Region Togo war von 1884 bis 1916 eine deutschsprachige Siedlung (deutsche Siedlung Togo), dann ein Mandatsterritorium des Völkerbundes oder treuhänderisches Territorium der UNO unter franz.

Beinahe 40 Jahre lang wurde das Reich vom autokratischen Staatspräsidenten Eyadéma geformt. Im Jahr 2005 wurde sein Nachfolger Faure Güngsingbé von der togolesischen Streitmacht verfassungswidrig zum neuen Staatspräsidenten gewählt. Bei den anschließenden Neuwahlen wurde der von der EU und der EU angeklagte Oppositionelle wegen massiver Wahlbetruges gewonnen.

Togo hat eine Fläche von 56.785 km und ist für Afrika ein kleines Land: Nur wenige Staaten Afrikas haben eine noch geringere Fläche. Sie ist in fünf Gebiete unterteilt: Maritim, Plateaux, Centre, Kara und Savanes.

In den Monaten November und Februar bläst der staubige Harmattan aus dem hohen Norden. 2. Am trockensten ist der Februar. Nach Angaben des Standing Committee on Geographical Names ist der Name der rund 7.692.000[5] Einwohner Togos togoisch. Mit der Erklärung der Unabhängigkeit von Frankreich am 27. August 1960 wurde er der erste togoische Staatspräsident.

Daraufhin kam es zu einer instabilen Multi-Parteien-Regierung unter Bundespräsident Grunitzky. Staatspräsident Günzingbé Eyadéma regierte das ganze Jahr über vom dreizehnten Jahrtausend. Nachdem das Heer von Günther K. G. Eyadéma am vergangenen Freitag, dem 17. März 2005, verstorben war, hat es seinen bis dahin zuständigen Telekommunikationsminister Faure Günther zu seinem neuen Vorsitzenden ernannt.

Unter internationalem Druck und Widerstand tritt der Präsident aus. Anlässlich der Wahl am Freitag, dem 28. Mai, wurde der Präsident mit 60,22% der abgegebenen Stimme zum Sieger gekürt. Auch das Goethe-Institut in Lomé wurde im Zuge der Auseinandersetzungen am vergangenen Freitag, den 28. Mai 2005, nach einer Ankündigung der Bevölkerung (vermutlich in Regierungsnähe) angeschossen, bestürmt und teilverbrannt.

Togos Bundesregierung beschuldigt Deutschland, auf der Oppositionsseite zu sein. Auf den Appell des Außenministeriums, Togo zu verlassen, reagierten am Stichtag des Jahres 2005 die ersten Ausländer. Kommissionspräsident Faure Günassingbé, der von der EU wegen seiner kontroversen Wahlen immer noch nicht akzeptiert wird, hat am Donnerstag, dem 22. Juli 2005, den Führer der moderaten oppositionellen Patriotischen Panafrikanischen Partei Edem Kodjo zum Ministerpräsidenten ernannt.

Die Assemblée Nationale du Togo hat 81 Abgeordnete und wird alle 5 Jahre wiedergewählt. Gegenwärtig ist es Herr Nassingbé, der Vater des früheren Diktierers. Bei den Parlamentswahlen 2002 wurden 72 der 81 Sitze an das damalige Präsident Eyadéma, das sogenannte ³eRassemblement du peuple togolais³c (RPT), vergeben.

Im Jahr 2005 wurde Edem Kodjo zum Ministerpräsidenten ernannt. Kommissionspräsident Faure Güngsingbé hat am Donnerstag, den 2. November 2007, Herrn Mally zum Ministerpräsidenten ernannt. Zum Ministerpräsidenten wurde am 17. August 2008 Gilbert Houngbo ernannt. Die letzte Wahl fand am 26. Mai 2015 statt und nach den Ergebnissen der National Independent Electoral Commission CENI entfielen 58,75 Prozentpunkte auf den ehemaligen Staatspräsidenten Faure Günassingbé.

Auch wenn die Neuwahlen 2005 und 2010 von Unruhe geprägt waren, so waren die letzten Neuwahlen doch größtenteils ruhig. 26] Togo erreichte im Press Freedom Ranking 2017, das von Reporters Without Borders veröffentlicht wurde, den 86. von 180 Staaten. Gnassingbé Eyadéma konnte durch verschiedene militärische Coups und militärische Eingriffe 40 Jahre an der Macht bleiben.

In Togo gibt es zwei international operierende Flughäfen: Lomé Airport (IATA-Code LFW) und Niamtougou/Lama Kara (IATA-Code LRL). Das Land ist vor allem ein tropisch, vom Regen abhängiges Ackerland. Die Phosphatförderung der Société Nouvelle des Phosphates du Togo, die 1985 8,4% zum BSP beitrug, wurde 2001 auf 2,2% reduziert.

Heute ist Togo Teil der Internationalen Kakao-Organisation. Togo qualifizierte sich auch für die Afrikanische Fußballmeisterschaft 2010 in Angola, musste sich aber zurückziehen, da der Mannschaftsbus zwei Tage vor Turnierbeginn am 08. 01. 2010 attackiert wurde. Im Kanuslalom gewann Benjamin Boukpeti die erste Olympiamedaille für Togo mit einer bronzenen Goldmedaille.

Edition 2002 der Augsburger Verlagsgruppe Weltbild gGmbH, ISBN 3-8289-0526-9 , Norbert Ederer: Togo - mit Saharakreuzung, zweite Edition, M. Velbinger Verlagshaus, M. B. V., M. B. 2009, Deutschland. Vorbildliche Kolonie des Rassenstaates: Togo in der deutschen Kolonialpropaganda und Disposition 1919-1943, J. H. Röll-Verlag, Dettelbach 2011, ISBN 978-3-89754-377-5. Jürgen Runge. Togo.

Schüttelverlag, Aachen 2013, ISBN 978-3-8440-1709-0 und in Togo zu sehen sein. Fischer, Frankfurt am Main 2016, ISBN 978-3-10-397229-0 Margret Kopp: Unten direkt am Bau, zweite Ausgabe, Verlagshaus Togo-Contact, Maisach 2012, ISBN 978-3-00-040570-9 Persönliches aus über 30 Jahren Entwicklungszusammenarbeit in Togo, sowie Interessantes über das Vaterland.

Retrieved June 16, 2017. - from Togo: Regions & Cities - Bevölkerung, Landkarten, Graphiken, Wetter und Web-Informationen. Retrieved December October 2010. Togo: Regions & Cities - Bevölkerung, Landkarten, Graphiken, Wetter und Web-Informationen. Zurückgeholt Oktober 2017. Togo - Urbanisierung 2006-2016| Statist.

Zurückgeholt am 1 0. Dez. 2017. Zurückgeholt am: der 21. Juni 2017. Zurückgeholt am dritten Jänner 2018. ? Togo. Zurückgeholt am dritten Jänner 2018. Reporter o. g., abrufen am 14. Oktober 2017. Dépenses militaires par pays en pourcentage du produit intérieur brut 2001-2017. SIPRI, abrufen am 18. Juni 2018. Dépenses militaires par pays en US$ 2001-2017. SIPRI, abrufen am 18. Juni 2018.

July 2018. ? Bundesaußenministerium - Togo Überblick, letzte Ansicht am 13. November 2016. ? Auswärtiges Amt - Togo Wirtschaft, letzte Ansicht am 14. Oktober 2016. ? Prävalenz der Unterernährung (% der Bevölkerung) | Daten. Zurückgeholt 20. Juni 2018 (Amerikanisches Englisch). Zurückgeholt wurde sie am 21. Juni 2017 (Amerikanisches Englisch).

Mehr zum Thema