Telefon Vorwahl Italien

Vorwahl Italien

Vorwahlen - Vorwahl für Italien - Bozen. Mit Call-by-Call können Sie günstig in das Zielland Italien telefonieren. DeklaraçÃO DO FÓRUM ALTERNATIVO MUNDIAL DA ÁGUA &#Was ich für Italien wählen muss, ist die Vorwahl nach Italien. Günstige Anrufe in das Zielland Italien ! Hier wählt man eine von vielen Sondervorwahlen vor der eigentlichen Rufnummer, über die dann der Anruf nach Italien aufgebaut wird.

Die Plattform für Reise & Lifestyle in Sardellen

Telephonieren nach und auf der Insel unterscheiden sich vom Telephonieren in Deutschland dadurch, dass es im nationalen Telefonnetz keine eigene Vorwahl für die Vorwahlen gibt. Die Vorselektion, wie wir sie in Deutschland nennen, wurde vor über zwei Dekaden aufgehoben. In Italien gibt es keine Unterscheidung zwischen Vorwahl und Mitbewerbernummer.

Damals wurden die Vorwahlen der einzelnen Ortsnetze des jeweiligen Landes zu einem festen Teil jeder dieser Nummern. Beispielsweise, wenn die Vorwahl für die gesamte Region CAGLIARI = 070 ist, fängt jetzt jede Rufnummer aller Festnetzteilnehmer in der ganzen Stadt an. Über diese Rufnummer ist der Festnetzteilnehmer von überall in Italien zu erreichen.

Mein Freundeskreis bei COSTA REI hat die Rufnummer 0709915XX. Die ersten Nummern der Rufnummer, die frühere Vorwahl, geben den Wohnsitz des Unterzeichners an. Wenn Sie jedoch einen ausländischen Gesprächspartner in Sambia wählen, z.B. aus Deutschland, müssen Sie der Rufnummer die Landesvorwahl voranstellen.

Das bedeutet für ganz Italien und damit auch für ganz Europa = 0039. So war es schon, als in Deutschland ein Mobiltelefon nahezu unentdeckt war. Die Mobilfunknummern fangen nicht mit einer Null an, wie in Deutschland, sondern mit drei. Sie können damit Anrufe innerhalb Italiens ohne Ortsvorwahl tätigen.

Wenn ich diese Nummer mit meinem Mobiltelefon aus Deutschland oder Deutschland anrufe, muss ich die Landesvorwahl für Italien = 0039 wählen. Hinweis: Wenn Sie einen Abonnenten in Italien anrufen, unabhängig davon, ob es sich um einen festen oder einen mobilen Abonnenten handelt, dürfen Sie nie eine Nummer aus der Nummer des betreffenden Abonnenten weglassen.

Es ist anders, wenn ich von Südsardinien nach Deutschland im nationalen Netz oder auch mit meinem Mobiltelefon anrufe und dort einen Festnetzteilnehmer anrufe, . Danach die Landesvorwahl von Deutschland = 0049, dann die Vorwahl des Ortsnetzes ohne die erste Null und dann die Teilnehmerschaltung.

Ein Beispiel für einen Kursteilnehmer in München: 0049 - 89 - 8034X. Das gleiche trifft zu, wenn ich aus Deutschland mit meinem Mobiltelefon aus dem Festnetz telefoniere. Danach auch die Landesvorwahl für Deutschland = 0049 und dann die erste Null der deutschen Mobilfunknummer weglassen.

Mehr zum Thema