Suche nach Vorwahl

Nach Vorwahl suchen

Hier können Sie ganz einfach nach der gewünschten internationalen Vorwahl suchen. Alle deutschen Telefonvorwahlen, sortiert nach Vorwahlen. Das österreichische Standard-Präfix erspart die zeitraubende Suche (nach dem richtigen Ansprechpartner, Niederlassung oder Filiale). Hier finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen zur Suche nach Nummern. Zeigt die Mobilfunkpräfixe in Deutschland, sortiert nach Netzbetreibern.

Vorwahlsuche für Deutschland und das Ausland: Die besten Verbindungen

Vorauswahlen im In- und Ausland können entweder für eine bestimmte Ortschaft oder ein einzelnes Bundesland ermittelt oder über eine Rückverfolgung zurückverfolgt werden. Wenn Sie eine andere Ortschaft erreichen wollen, aber aus Versehen nur die Rufnummer ohne Vorwahl abgespeichert haben, können Sie dies auf diesen Unterseiten nachlesen.

Deutsch Vorwahlen: Wenn Sie die Vorwahl für die deutschen Orte benötigen, können Sie bei DasTelefonbuch.de sowohl nach dem Wohnort als auch nach der PLZ recherchieren. Vorwahlnummern für den internationalen Bereich: Sie können auf der Webseite von Deutschland- Suchen.de auch nach Auslandsvorwahlen durchsuchen. Hier können Sie die Ortsvorwahlen nach Erdteilen, Staaten oder Ortschaften ordnen und dann nach Ihrer gewünschten Ortsvorwahl durchsuchen.

Deutsch Vorwahlen: Den schnellsten und einfachsten Weg, die geeigneten Orte zu Ortsvorwahlen zu ermitteln, bietet der Service von DasTelefonbuch.de oder dasÖrtliche. Einfach die Vorwahl in die Eingabemaske eingeben und auf die Schaltfläche "Suchen" tippen. Vorwahlnummern für den internationalen Bereich: Wenn ein unbekanntes Gespräch aus dem Ausland kommt, ist die Verwechslung in der Regel noch mehr.

Mit den Diensten von AuslandsVorwahlen.net können Sie nicht nur die allgemeinen Landesvorwahlen wie z.B. +49 für Deutschland, sondern auch die Vorwahlen verschiedener Staaten bestimmen, lernen Sie in diesen beiden praktischen Tipps.

Zuweisung der Vorwahl-0152">Zuweisung der Vorwahl 0152

Sie möchten wissen, welcher Netzbetreiber das Präfix 0152 vergeben hat und in welchem Netzwerk er sich umzieht. Bei der Suche nach dem Netzbetreiber und dem Netzwerk haben wir heute jedoch Nachteile. Warum das so ist und wie Sie das Netzwerk noch bestimmen können, erläutern wir Ihnen. ýtotelo, frei mobil, teilklarmobil.

Die Problematik: Wer seine Mobilfunknummer seit mehreren Jahren benutzt, kann nun auch im D1- oder o2-Netzwerk navigieren und Anrufe tätigen. Sie benutzen Ihre Mobilfunknummer seit zwei Jahren mit Ihrem Handy. Sie können nun Ihren alten Vertrag stornieren und möchten einen neuen Mobilfunkvertrag mit einem anderen Provider unterzeichnen. Gleiches trifft auch zu, wenn das Netzwerk gleich ist.

Sie waren als Benutzer der Vorwahl 0152 im D2 Netzwerk. Sie haben sich für einen neuen Provider entschlossen, wissen aber nicht, welches der Netzwerke Sie nutzen? Die Anbieterin bietet Ihnen die Moeglichkeit, Preise in unterschiedlichen Netzwerken sowie mobilcom-debitel abzuschliessen. Es ist nicht immer gleich erkennbar, welches Netzwerk Sie nutzen.

Sollten Sie in den Tarifinformationen oder Vertragsdokumenten nicht finden, was Sie suchen, können Sie sich an Ihren Netzbetreiber wenden. Außerdem finden Sie Ihr Netzwerk oft auf Ihrer SIM-Karte. Sie haben Ihren eigenen Betreiber und das entsprechende Mobilnetz rasch gefunden. Es ist schwerer, das Web einer anderen zu erleben. Abhängig vom Netzbetreiber waren SMS und Anrufe billiger.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, das Netzwerk einer anderen zu erleben. Abhängig davon, in welchem Mobilnetz Sie sich befinden, können Sie mit Ihrer Servicenummer das Netzwerk eines anderen Mobilfunkkunden anfordern. Aus dem o2-Netzwerk: Schreiben Sie eine Kurzmitteilung mit "NETZ 0152xxxxxxxxxxxxx" an die Kurzwahlnummer 4636 Ersetzen Sie "x" durch die Mobilfunknummer und Sie erhalten eine Rückmeldung per E-Mail.

Vom D1-Netzwerk (Telekom): Geben Sie die Kurzwahlnummer 4387 und die Telefonnummer in Ihr Keypad ein, also "4387 0152xxxxxxxxxxxxx". Drücken Sie das Wählsymbol und das Netzwerk der Telefonnummer wird an Sie übertragen. Vom D2-Netzwerk ( "Vodafone"): Wählen Sie die Telefonnummer 10667 plus und Sie erhalten das Netzwerk per Banddurchsage, z.B. "10667 01521234567". Festnetz- und DSL-Nutzer: Rufen Sie 0800 5052090 plus die 0152-Mobilnummer an und das Netzwerk wird Ihnen mitgeteilt, zum Beispiel "0800 5052090 01521234567".

Netzbetreiber und Netzwerk über app. Das bedeutet, dass immer noch die Gefahr bestehen kann, dass jemand mit der Vorwahl 0152 ein anderes als das spezifizierte Netzwerk benutzt. Die Abfrage des Netzwerks erfolgt über eine Datenbank (Home Location Registers). Hierfür gibt es große Datenbestände, so genannte Heimatregister, auf die Sie über verschiedene Websites Zugriff haben.

Sie können sie verwenden, um sich über die verschiedenen Angaben zu einer Mobiltelefonnummer zu informieren. Neben dem derzeitigen Netzwerk zählt dazu auch, welcher Betreiber bei der Übertragung der Daten der ursprüngliche Betreiber war und in welchem Netzfunk verwendet wurde.

Mehr zum Thema