Sprache in Paraguay

Landessprache in Paraguay

Paraguays Präsident Fernando Lugo hat das neue Sprachengesetz unterzeichnet. b) Für den Antrag auf Zustellung ist eine Übersetzung ins Spanische erforderlich. Auf dieser Seite finden Sie Informationen über die Sprache in Paraguay. Auch in Paraguay wird hauptsächlich Spanisch und Guaraní gesprochen. Die meisten Einwohner Paraguays sind zweisprachig.

Sprachreisen nach Spanien und Spanien gratis buchen und buchen mit uns!

In Paraguay spricht man sowohl Guaranis als auch Spanier. Es ist das einzigste lateinamerikanische Staat, in dem die meisten Menschen mehrsprachig sind. Daher ist es nicht verwunderlich, dass das Spanische in Paraguay besonders beim Aufbau von Sätzen sehr von den Guaranis mitbestimmt wird. Die Betonung ist nicht sehr speziell, wie es in den Nachbarstaaten Argentinien und Uruguay der Fall ist.

Ein paar gängige Worte und Redewendungen in Guarani "na" - bitte. Spruch in Guarani "Anike re pyru Yaguarete ruguaire" - (wörtlich) Tritt dem Tiger nicht auf den Hintern (sei vorsichtig). In Paraguay. Kokosblüte, paraguayische Weihnachten. Neben dem Spanischen ist Guarani die offizielle Sprache und wird von über 90% der Einwohner gesprochen.

Fast 20 weitere indische Landessprachen werden in Paraguay noch vorzufinden sein. Deutsche - in der Region Chaco wohnen etwa 35.000 deutschsprechende Nonnen. Italiener und Ukrainer (über 20.000 Personen pro Sprache). In Paraguay wohnen kleine russische, japanische, koreanische, chinesische und arabische Touristen.

Lediglich 7% der Einwohner Paraguays sprechen nur Englisch. Die Mehrheit der Einwohner ist bilingual, weshalb das Spanische in Paraguay von den Guaranis geprägt ist. Der Unterschied im Mundart und der Einfluß der Guaranis hängt von der geographischen Position und der sozialen Klasse ab der sie leben der Mundart in den Grenzgebieten zu Argentinien und Uruguay ist dem der Rioplatense sehr nahe.

Erstmals siedelten sich in Europa jesuitische Menschen in Paradies an. Ihre Aufgabe war es, die einheimische Zivilbevölkerung zum Katholischen zu erziehen. 1811 wurde es von Spanien unabhängig. Während des Fünfjahreskrieges gegen Brasilien, Argentinien und Uruguay wurde das ganze Gebiet völlig zerschlagen. Mehr als die Haelfte der Bevoelkerung Paraguays kam ums Leben und weite Strecken des Staates mussten zurueckgegeben werden, was dazu fuehrte, dass es sich bei den Maennern immer noch um ein Binnenstaat handelt, dessen Bevoelkerungsanteil nur 15% betraegt.

Mehr zum Thema