Somalia Sprache

Die Somalia-Sprache

Die internationale Verbreitung der Muttersprache Somali mit regionaler Zuordnung. Das Somali ist eine der afroasiatischen Sprachen und wird von etwa zwölf Millionen Menschen, vor allem am Horn von Afrika, gesprochen. Auf dieser Seite finden Sie Informationen über die Sprache in Somalia. Staat und Sprache: Sprachpolitik in Somalia.

Was wird in Somalia gesprochen?

An was glaubt das somalische Volk? In Somalia ist der islamische Staat die Religion und nahezu alle Bewohner sind Sunniten. In Somalia ist jedoch nicht so sehr die religiöse Bindung, sondern die Clanzugehörigkeit ausschlaggebend. Zwar herrscht in vielen Bereichen ein moderater islamischer Stil vor, doch gibt es nun auch einschneidende Umwälzungen. Was wird in Somalia gesprochen?

Somalisch wird in Somalia ausgesprochen. Sie ist die Sprache des somalischen Volkes, wird aber auch von den Minoritäten des Landes ausgesprochen. Somalisch ist eine afro-asiatische Sprache. Sie werden im nördlichen Afrika und im westlichen Asien, auf der Araberhalbinsel, ausgesprochen. In Somalia kommen viele Worte aus dem Deutschen, dem Deutschen und dem Deutschen.

Bis zur Erlangung der Selbständigkeit waren Deutsch und Französisch die offiziellen Sprachen des Staates. Somalisch und Arabisch sind heute die offiziellen Sprachen des Staates.

Schlüsseldaten Somalia

Alle Somalier sind Mitglieder eines Stamms oder Clan (Qaabiil), die Clanmitgliedschaft wird patriarchalisch ererbt. Zu den bedeutendsten Klans in Somalia gehören: Minoritäten im Lande sind die somalische Bantus ( "Somalia", deren Ahnen als Sklavinnen aus Tansania, Mosambik und Malawi im neunzehnten Jh. nach Somalia kamen), Mitglieder der Suaheli-Gesellschaft und gemischte Herkunftsgruppen an der Kueste, mehrere tausend Arabinnen und Arabinnen sowie mehrere hundert Indianer und Pakistanis.

Sie machen etwa 15% der Gesamtbevölkerung aus. Regierungsform: Somalia wurde am 11. Juni 1960 durch die Einigung von britischem und italienischem Somaliland gegründet, zugleich wurde die Unabhaengigkeit erhoeht. Somalia ist seit 1979 eine Teilrepublik. Das Grundgesetz datiert auch aus dem Jahr 1979, die letzten Verfassungsänderungen wurden 1990 durchgeführt, seit 1991 (mit dem Beginn des Bürgerkriegs) wurde die Grundgesetzgebung ausgesetzt.

In Somalia gibt es seit 2000 ein Parlament mit Übergangsfunktion. Somaliland hat sich 1991 für selbständig erklärt, was aber auf internationaler Ebene kaum wahrgenommen wird. Sprache: Die bedeutendste Sprache in Somalia ist Somali (gesprochen von etwa 12 Mio. Menschen in Somalia und den Nachbarregionen). Einige der Bantu -Leute in Somalia beherrschen ihre eigenen Bantu-Sprachen. Religionszugehörigkeit: Nahezu 100% der somalischen Zivilbevölkerung gehören dem Sunnitenzweig des Islams an.

Somalia hat keine Umstellung der Sommerzeit auf die Winterzeit. Der Zeitunterschied zu Mitteleuropa ist +2 h im Hochsommer und +1 h im Herbst.

Mehr zum Thema