Slowenien Urlaub

Slovenien Urlaub

Ein Urlaub in Slowenien lohnt sich für Sie zu jeder Jahreszeit. Egal ob Skiurlaub in Kranjska Gora, Hauptstadtflair in Ljubljana oder Badeurlaub an der Adria. Verbringen Sie mit Ihren Kindern den schönsten Urlaub Ihres Lebens in Slowenien! Holen Sie sich tolle Angebote und buchen Sie Ihren Urlaub in Slowenien. Was hältst du von einem Urlaub in Slowenien?

Deshalb ist Slowenien auf Ihrer Liste.

Egal ob im Skifahren im Schnee oder im Hochsommer in der prallen Sommerluft - Slowenien hat zu jeder Zeit des Jahres seine beste Ausstrahlung. Der folgende Beitrag soll Ihnen helfen, Slowenien von einer anderen Warte aus kennenzulernen und Ihnen Anregungen für großartige Erfahrungen zu geben, die Sie nicht so bald vergessen werden.

Geografie: Slowenien ist von den vier südeuropäischen Staaten Österreich, Ungarn, Kroatien und Italien umringt. Nach Slowenien gibt es viele Wege. Direkte Flüge von Deutschland nach Ljubljana und Marburg starten beispielsweise von München und Berlin aus. Einziges Feature: Wenn Sie von Kroatien nach Slowenien fahren wollen, sollten Sie die Grenzkontrolle im Auge behalten:

Für die Ein- und Ausreise aus Kroatien ist ein gültiger Reisepass erforderlich. Der Nord-Osten mit seinem kontinentalen Klima ist der ideale Ort für alle Sonnenhungrige. Als Mitglied der EU können Sie mit einem gültigem Reisepass nach Deutschland kommen und sich dort bis zu drei Monaten ohne Aufenthaltserlaubnis aufzuhalten.

Einzigartig: Slowenien ist das erste Staat mit dem amtlichen Namen "Green Destination". Die 10 Plätze, die Sie in Slowenien besucht haben müssen! Jetzt, da die Grundlagen überprüft wurden, können wir damit anfangen, elf einzigartige Schauplätze und Erfahrungen zu Ihrer Liste hinzuzufügen. Wir werden Ihnen die schönsten Plätze in Slowenien vorstellen und Ihnen hilfreiche Tipps für Ihre Exkursionen geben.

Für einen Urlaub in Slowenien ist die unumgänglich. Sie ist mit nur 280.000 Einwohner nicht nur das Zentrum, sondern auch die grösste in Deutschland. Manchmal in Deutschland, manchmal in Österreich, manchmal in Italien, eine bunte Mischung aus mediterranem Einfluss und einem bestimmten österreichischem Gespür erwarten Sie heute in der slowenischen Landeshauptstadt.

Es ist kein Zufall, dass die Metropole den Preis "Grüne Stadt Europas" erhalten hat, oder? Die detaillierten Ljubljana-Tipps informieren Sie über die anderen Attraktionen der Hauptstadt. Sie beginnt im südlichen Slowenien in der Höhle von Postojna, einer der meist besuchten Schaugrotten Europas. Während Ihres Besuchs in der Höhle müssen Sie eine Gesamtstrecke von fast 5 Kilometern einhalten.

Damit Sie sich an einer der vielen Stellen in Slowenien nicht ärgern, gibt es eine zweispurige Rundstrecke, die Sie in die Höhle und wieder hinaus bringt. Schlüsseldaten der Tour: Auf dem Weg zum Höhlenhöhepunkt kommen Sie an verschiedenfarbigen Tropfsteinchen, Riesenstalaktiten und großen aus dem Erdreich herauswachsenden Tropfsteinchen vorbei.

Wer sich die Ecken und Kanten genauer ansieht und etwas Glueck hat, sieht vielleicht den kleinen Olm, auch Drachenjunges oder Drachenjunges benannt, der in den Höhlentiefen liegt. Wenn er nicht auftaucht, erwartet Sie immer noch der wohl hübscheste Tropfstein und damit das Glanzlicht der Höhlen.

Mit einer fünf Metern langen weißen Kalksteinstruktur steht der Diamant aus dem Boden und ermöglicht eine unglaubliche Aussicht. Wir fahren weiter in den nördlichen Teil Sloweniens - nach Bovec. Glauben Sie mir, Canyoning ist genau das Richtige für Ihren alltäglichen Adrenalinspiegel im Urlaub! Der zweitgrösste Ort Sloweniens ist Marburg. Einige von Ihnen kennen es vielleicht vom Champions-League-Teilnehmer NK-Maribor, aber die Grenzstadt im nordöstlichen Slowenien hat noch mehr zu bieten als gute Fussball.

Sie müssen das Schloß und die Kirche von Marburg besichtigt haben und auch die prachtvolle Basilika der Gottesmutter der Gnade ist auf jeden Fall einen Abstecher Wert. Wenn Sie im Sommer nach Marburg kommen, können Sie die Skipisten im Mariborsko Pohorje Skiareal auf die Probe stellen. Sloweniens größtes Schigebiet verfügt an rund 100 Tagen im Jahr über bestens gepflegte Abfahrten für alle Könnerstufen.

Das Gebiet um Marburg ist auch für seinen guten Geschmack bekannt, der durch die fruchtbare Lage der Slovenske Gorice besonders gut ist. Nebenbei bemerkt: Nur 60 km von der Österreichischen Landeshauptstadt Graz sind es noch bis nach Marburg. Wenn Sie sich von Ihrem Adrenalinschub regenerieren wollen, ist das nahe gelegene Naturschutzgebiet rund um den Zelenci-See der richtige Ort.

Der blaugrün schimmernde Teich befindet sich am nördlichen Rand des Triglav Nationalparkes an der österreichischen und italienischen Landesgrenze. Wenn Sie sich in diesem kristallklarem Gewässer baden möchten, folgen Sie mir etwas weiter östlich von Slowenien - zum Bledsee. Wie schon der Titel sagt, befindet sich der Bledsee in der slowenischen Gemeinde Bled in der slowenischen Provinz Bled.

Am Seeufer steht das für Slowenien charakteristische Postkarten-Motiv, die kleine und einzigartige slowenische Halbinsel namens Blei. Dem schönen Bledsee schließt sich nun eine aussergewöhnliche Zugfahrt an, die es wohl nur in Slowenien gibt. Von dort aus steigen Sie in einen dampfgetriebenen Museenzug und begeben sich auf eine malerische Durchreise.

Auf dem Weg dorthin warten die Berge, die schöne Ortschaft Bled, das Bohinjer Tal und viele andere sehenswerte Orte Sloweniens. In Koper liegt nicht der Seehafen, sondern die geschichtsträchtige alte Hafenstadt, in der sich der im XV. Jh. wieder aufgebaute Prätorpalast und die Mariä-Entschlafenskathedrale befinden.

Machen Sie einen Halt am Da Ponte-Brunnen und gönnen Sie sich eine der leckeren Slowenensuppen namens José. Wenn Sie mehr über die slowenische Kulturgeschichte wissen möchten, ist ein Abstecher in die Alpensiedlung Velika Planina eine gute Idee.

Eine Besichtigung im späten Frühjahr zwischen Juli und August ist besonders zu empfehlen. Wenn Sie die Natur aus nächster Nähe kennen lernen möchten, empfiehlt es sich, in einer der Almhütten zu nächtigen oder an einem Hirtensnack mitzumachen. Es liegt im östlichen Teil Sloweniens und ist die grösste Burganlage Sloweniens. 1333 ging die Festung in den Besitz des zukünftigen Prinzen von Celje über, des Grafen von Cilli, der zur wichtigsten slowenischen Prinzenfamilie gehörte.

Durch die erhöhte Lage des Schlosses haben Sie auch von aussen einen herrlichen Ausblick auf die umliegende Landschaft und möchten die Gegend zu anderen Zeiten des Jahres erkunden. Die schöne Grenzstadt Piran befindet sich an der italienischen Küste. Anders als die bisherigen spannenden Veranstaltungen laden Sie die Städte zum Relaxen, Flanieren und Erholen ein.

Der Tartiniplatz, der wichtigste Marktplatz der Innenstadt, ist ein schöner Auftakt. Sie ist das ýlteste Gebýude auf dem Marktplatz und damit eine der Sehenswýrdigkeiten in Piran. Sie haben von dort einen unverkennbaren Ausblick auf die Innenstadt und das umgebende Wasser. Wenn Sie sich für die Gewinnung von Salzen interessieren oder wenn Sie schmackhaftes und qualitativ hochstehendes Kochsalz benötigen, sollten Sie unbedingt die Saline von Se?ovlje besuchen.

Hier können Sie bei einer Führung oder einem Museumsbesuch die traditionsreiche Salzproduktion näher betrachten und sich im folgenden kleinen Laden um die Salzproduktion bewerben. Nach Slowenien! Slovenien bezaubert mich bei jedem Aufenthalt. Hier gibt es großartige Plätze und Attraktionen zu erkunden! Gefällt Ihnen Slowenien?

Mehr zum Thema