Singapur Karte

Karte von Singapur

Die U-Bahn in der Hauptstadt Singapur, der gleichnamigen Republik, ist das Mass Rapid Transit System. Entdecken Sie Singapur mit einem unserer roten Doppeldeckerbusse. Lesen Sie Bewertungen, vergleichen Sie Kundenbewertungen, sehen Sie sich Screenshots an und erfahren Sie mehr über Singapur Reiseführer offline Karte und Stadtplan. Landkarte von Singapur (Land / Staat) mit Städten, Straßen, Flüssen, Seen, Bergen und Sehenswürdigkeiten. Die Singapurer können auch bequem mit dem Bus von einem Ort zum anderen gelangen.

Singapore Reiseführer -Singapur-Stadtplan

Wer in Singapur am Changi Airport landet, kann an den Touristeninformationsschaltern eine vergleichsweise gute englische Karte von Singapur ausleihen. Die Finanzierung dieser freien Stadtkarten von Singapur erfolgt ausschliesslich über Anzeigen. Im Prinzip genügt ein kostenfreier Singapore Cityplan, da in der Regel alle bedeutenden Hotel, Sehenswürdikeiten und auch die Karten der U-Bahn (MRT) auf dem Cityplan aufgeführt sind.

Google Maps bietet Ihnen einen satellitengenauen, online verfügbaren Stadtkarte von Singapur. Die MRT-Stationen, Orte von Interesse und wichtigen Punkten sind auch hier markiert. Die Karte ist ein interaktives Bild und Sie können gezielt nach Hotel, Straße, Gebäude usw. durchsuchen. Dabei gibt es eine rein echtes Kartenbild, eine Satellitenbildanzeige und eine Mischdarstellung.

U-Bahn-Stadtplan Singapur, Singapur

Singapore ist eine junge Insel und ein kleiner Staat. Im Jahre 1962 wurde Singapur nach einem bundesweiten Volksentscheid von der Federation mit Malaya, Sabah und Sarawak abgesetzt. So wurde Singapur am vergangenen Freitag, dem 11. August 1963, in einer Zeit großer Not vom Vereinten Königreich selbstständig. Doch nach einer kräftigen Industrieentwicklung konnte Singapur zwischen 1960 und 1990 ein ähnliches Industriewachstum wie in den wohlhabenden Staaten vorweisen.

Singapore ist als einer der 4 Asiaten bekannt. Die sich rasch entwickelnde Wirtschaft Südkoreas, der Republik China (Taiwan) und Singapurs sowie der chinesischen Sonderverwaltungsregion Hongkong werden als sogenannte Tigermitgliedstaaten betrachtet. Heute ist Singapur der verkehrsreichste Handelsplatz der Erde und hat einen großen Einflussbereich.

Singapur hat nur fünf Mio. Einwohner, aber etwa 10 Mio. Besucher kommen jedes Jahr nach Singapur. 1983 hat einer der Operatoren SMRT Corp. mit dem Aufbau der Singapur U-Bahn begonnen, die in MRT (Mass Rapid Transit) umfirmiert wurde. Die U-Bahn wurde in Teilen errichtet, angefangen bei der Nord-Süd-Linie.

Die erste U-Bahn-Station mit nur fünf Bahnhöfen und 6 Kilometern Bahnstrecke wurde am 17. Oktober 1987 in Dienst gestellt. Selbst wenn die Bahnhöfe und Eisenbahnen schon damals in Gebrauch waren, wurde diese Strecke im Maerz 1988 mit 15 Bahnhöfen eroeffnet. Nach zwei Jahren wurden 21 weitere Bahnhöfe in Dienst gestellt.

Zweifellos ist die U-Bahn ein Beleg für das Wirtschaftswachstum Singapurs in den vergangenen Jahrzehnten. Im Jahr 1987 wurde die erste Nord-Süd-Linie in Betrieb gesetzt, die zweite Downtown-Linie wurde 2013 eingeweiht. Die U-Bahn ist 178,2 Kilometer lang und dient vor allem dem Stadtzentrum und den Industriegebieten von Singapur.

Mit den Bussen wird das U-Bahn-System vervollständigt, mit Reisen in Gebiete, die mit der U-Bahn nicht erreichbar sind. Die MRT North South Line - ???: Die North South Line (NSL) war die erste Metrostrecke des ganzen Bundes. Der Weg startet am Bahnhof Jurong East im Bezirk gleichen Namens und führt bis zur Marina South Pier in Straits View.

Die Strecke hat 27 U-Bahnstationen auf einer Strecke von 44 Kilometern. Das ist besonders für die vielen tausend Besucher von Singapur nützlich. Jedes Gleis auf dieser Strecke hat sechs Schienen. Die MRT Ostwestbahn - MRT Ostwestbahn - ???: Die Ostwestbahn (kurz EWL und CGL) war die zweite für das Metro-System.

Es wurde am 5. Dezember 1989 in Dienst gestellt. Mit einer Gesamtlänge von 57,2 Kilometern ist sie die größte Strecke des U-Bahn-Systems. Die Strecke hat 35 Bahnhöfe. Er fängt bei der Pasir Ris Tankstelle im Bezirk gleichen Namens an und hört bei der Tuas Link Tankstelle im Bezirk Tuas auf.

Über diese U-Bahnlinie besteht eine Direktverbindung vom Bahnhof Tanah Merah zum Singapore Changi Airport (chinesisch: ???????). Die MRT North East Line - ???: Diese Strecke (kurz NEL) war die dritte Strecke des MRT-Metrosystems und die erste vollautomatisierte Strecke, die ohne Fahrer auskommt. Sie beginnt am Bahnhof HarbourFront im Bezirk Bukit Merah und hört am Bahnhof Punggol im Bezirk gleichen Namens auf.

Die MRT Ring Line - MRT Circle Line - ??: Diese Leitung (kurz CCL und CEL) wurde am 29. März 2009 als vierte Leitung in Dienst gestellt und läuft untertage. Sie ist 35,5 Kilometer lang, hat 30 U-Bahn-Stationen und startet an der Haltestelle Dhoby Ghaut im Obstgarten.

Die Strecke führt bis zum Bahnhof Harbour Front im Distrikt Bukit Merah. Ähnlich wie die Strecke Nordost verkehrt auch diese Strecke voll automatisch und ohne Chauffeur und ist eine der längste vollautomatische U-Bahn-Linien der Welt. Es dauert etwa 1 Std., um von einer Endhaltestelle zur anderen zu gelangen, und diese Zeile ist auf der U-Bahn-Karte orangerot.

Die MRT Downtown Line: Diese Leitung (kurz DTL) ist die jüngste im Metro-System und ist noch im Aufbau. Der Weg startet am Bahnhof Bukit Pandschang im neuen Bezirk Bukit Pandschang und führt bis zum Bahnhof Chinatown im Bezirk Outram. Nach Fertigstellung wird diese Bahnstrecke 44 Kilometer lang sein und über 36 U-Bahn-Stationen verfügen.

Die U-Bahn-Linien fahren von 5:50 bis 1:00 Uhr. In den Ferien wie Sylvester, Chinesisches Neujahr, Diwali, das Festival des Fastens oder al-Fitr oder Weihnachten, verkehrt die U-Bahn rund um die Uhr. Zahlreiche gesellschaftliche Einrichtungen haben Einfluss auf den Zeitplan der U-Bahn mit der Intention, die Reise mit der U-Bahn allen ethnischen Gruppierungen während ihrer Veranstaltung vorzuschlagen.

Deshalb ist es folgerichtig, dass die U-Bahn während der Feiern und des 24-Stunden-Service nicht aufrechterhalten wird. Mit der U-Bahn gibt es Anschlüsse von einer Bahn zur anderen und andere Verkehrsmittel. Folgende Anschlüsse stehen zur Verfügung: MRT North South Line - MRT North South Line - ???: An der ersten Haltestelle dieser Strecke Jurong East gibt es eine Verbindung zur East West Line.

Am Bahnhof Choa Chu Kang können die Passagiere auf das 8 Kilometer lange und vollautomatische Kabinenschienensystem LRT von Boehringer Ingelheim aussteigen. Die Bushaltestelle Woodlands Temporary Interchange ist an der Woodlands Haltestelle (chinesisch: ?????????). Zum Schluss die Bishan-Station, wo man auf die Ringleitung aufsteigen kann. Die MRT Ostwestbahn - MRT Ostwestbahn - ???: Am Bahnhof Tanah Merah dieser Bahnstrecke gibt es einen Transfer zum Bahnhof Changi Airport, um zum Flugplatz zu gelangen.

Am Bahnhof Paya Lebar können die Passagiere auf die Ringleitung aufsteigen. Es gibt auch eine Verbindung zur Ringleitung an der Haltestelle Bugis. Am Rathausbahnhof gibt es Verbindungen zur Nord-Süd- und Ringbahn. Am Bahnhof Outram können die Passagiere auf die Nordostlinie wechseln. Auch die Bahnhöfe Buona Vista und Jurong East, hier gibt es Verbindungen zur Ringleitung und zur Nord-Süd-Linie.

Die MRT Nordostlinie - ???: An der ersten Haltestelle dieser Strecke gibt es eine Verbindung zur Ringleitung. Am Bahnhof Outram Parks können Sie auf die Ost-West-Linie umsteigen, am Bahnhof Chinatown gibt es eine Verbindung zur Innenstadt. Am Bahnhof Dhoby Ghaut gibt es eine Verbindung zur Nord-Süd-Linie und Ringleitung.

Die MRT Ring Line - Circle Line - ??: An der ersten Haltestelle dieser Strecke gibt es eine Verbindung zu den Strecken Nord-Süd und Nord-Ost. In den Bahnhöfen Strandpromenade, MacPherson, Botanic Gardens und Bucht front gibt es Verbindungen zur Stadtmitte, und an den Bahnhöfen Prolanade, Paya Lebar und Buona Vista können Passagiere auf die Ost-West-Linie wechseln.

Am Bahnhof Bishan gibt es dann eine Verbindung zur Nord-Süd-Linie und zum Bahnhof Marina Bay. Nicht zuletzt die Bahnhöfe Sierangoon und HarbourFront, an beiden gibt es Verbindungen zur Nord-Süd-Linie. Die MRT Downtown Line: An der ersten Haltestelle Bukit Panel ist eine Verbindung zur automatischen Gondelbahn Bukit Panel LRT vorhanden.

Bei der nächstgelegenen Haltestelle Botanic Gardens gibt es eine Anbindung an die Ringbahn, bei den Haltestellen Strandpromenade und Bucht, bei Newton kann man auf die Nord-Süd-Linie wechseln. Bei den Bahnhöfen Little India und Chinatown gibt es Verbindungen zur North East Line und bei der Haltestelle Bugsy zur East West Line.

Wie in vielen U-Bahnen Asiens ist auch hier der Fahrpreis abhängig von der Strecke. Standard- und Prepaid-Tickets sind verfügbar. Ez-link Karte: Diese Karte ist eine aufladbare Smart Card und ist an jedem Ticketschalter von Transit Link oder beim Metro-Kundendienst zu haben. Sie sind in vielen MRT- und Busbahnhöfen untergebracht und während der Geschäftszeiten besetzt.

Nachdem Sie diese Karte gekauft haben, müssen Sie mindestens 3 SGD (1. 86 EUR) aufladen. die bereits die weiteste Anreise mit der U-Bahn ermöglicht. Die Karte ist so lange in gebrauchsfähigem und funktionsfähigem Zustand zu haben. Unten stehende Preise: Adult Monthly Travel Card (AMTC) - Monatsticket für Erwachsene: Dieses Ticket ist für 120 SGD (74,30 EUR) pro Monat erhältlich, ist 30 Tage lang gueltig und inbegriffen.

Bei der ersten Bestellung dieser Karte werden 128 SGD belastet, d.h. 5 SGD kosten die Karte, und 3 SGD sind das Mindestguthaben für die Karte. Student SmartCard, Diploma Student Card und Studentenkarte (Karte für Studierende vor dem ersten akademischen Grad). Student SmartCard: Dieses Ticket ist für Vollzeitstudierende in Singapur.

Es umfasst Ausflüge mit der U-Bahn und Busse. Vordiplomkarte: Diese Karte ist für Studierende vor dem ersten akademischen Abschluss, an staatlichen oder staatlichen Hochschulen. Kinderticket: Dieses Ticket ist vergleichbar mit der Monatsticket für die Erwachsenen und ist gleich teuer. Für die Erwachsenen ist die Mitnahme ihrer Kleinen unter 7 Jahren in der U-Bahn jedoch kostenlos.

Ticket für Ältere: Dieses Ticket ist für in Singapur lebende und über 60 Jahre alte AusländerInnen. Es kann in der U-Bahn oder in Autobussen eingesetzt werden und kosten zwischen 0,54 SGD und 0,87 SGD. Dieses Ticket ist für 60 SGD (37,15 EUR) pro Monat erhältlich und enthält unlimitierte Fahrt mit U-Bahn und Bus.

Rauchverbot in der U-Bahn und im ganzen Stadtgebiet. Der Changi Airport ist verhältnismäßig leicht mit der U-Bahn zu erreichen, da es eine Direktverbindung gibt. Die Passagiere müssen zuerst in einen Zug der East West Line steigen und am Bahnhof Tanah Merah steigen.

Dann nehmen Sie die U-Bahn bis zum Flugplatz und steigen Sie am Ende aus. Wer hingegen mit dem Flieger in Singapur ankommt und mit der U-Bahn ins Zentrum will, muss zuerst zur U-Bahn Station am Airport gehen. Nehmen Sie dann die U-Bahn-Linie Ost-West und steigen Sie im Stadtgebiet aus.

Er ist der Singapur Flyer, das mit 165 Meter das zweitgrößte Ferris-Rad der Erde. Der Singapur-Flieger musste am kommenden Tag den Sieg an The High Roller in Las Vegas übergeben. Oben auf diesem Singapur-Flyer haben Sie eine wunderbare Sicht. Ein Flug mit dem Singapur-Flyer ist ein einzigartiges Erlebnis und daher für jeden Singapur-Reisenden sehr empfehlenswert.

Mehr zum Thema