Sicherste Länder der Welt

Die sichersten Länder der Welt

Gegenwärtig gilt das Land als das sicherste Reiseziel der Welt. Die Sicherheit ist in den letzten Jahren zu einem immer wichtigeren Thema geworden, wenn es um den Urlaub geht. Im Ranking der sichersten Länder der Welt belegt Österreich den dritten Platz. Wir haben uns diese Frage gestellt und uns nach den sichersten Reisezielen der Welt umgesehen. Laut Forbes Traveler-Ranking leben unsere Bundesnachbarn in einem der sichersten Länder der Welt.

Dies sind die 10 sichersten Länder der Welt.

Der Globale Friedensindex der sichersten Länder der Welt wurde vom Denkfabrikinstitut für Ökonomie und Sicherheit veröffentlicht. In Summe wurden 163 Länder auf der Basis ihres Weltfriedens untersucht und im Global Peace-Index vorgestellt. Jedes Land erhält einen Friedenswert von 5 (je geringer der Wert, je größer das Friedensniveau), der durch die Auswertung von 23 verschiedenen Kriterien in drei verschiedenen Klassen errechnet wird: 1:

gesellschaftlicher Absicherung sowie nationaler und internationaler Auseinandersetzungen und Militarisierungen. Mit der Verleihung des Titels "Das sicherste Land der Welt" wurde Island ausgezeichnet. Das Land steht mit 1.192 Punkten an erster Stelle, da es keine eigenen innerstaatlichen und außereuropäischen Auseinandersetzungen gibt und die Bevölkerung ruhig ist.

Globaler Friedensindex 2018: Die friedvollsten Länder der Welt

Mit dem Global Peace Index (GPI), den das Institut für Wirtschaft und Frieden (IEP) seit 2007 vorlegt, gibt es darauf eine Antwort - und einen Ausblick auf den gegenwärtigen Stand der Welt. Sie basiert auf 23 qualitativen und quantitativen Individualindikatoren, die für jedes Land eine Bewertung abgeben. Umso tiefer, umso ruhiger der Bundesstaat.

Mit diesen Punkten werden dann die 163 Länder gegenüberstellt. Nach Angaben des IEP misst der Indikator unter anderem den "Grad der gesellschaftlichen Sicherheit", "das Ausmass nationaler oder internationaler Konflikte" und "den Militarisierungsgrad". Hauptergebnisse des Global Peace-Indexes 2018: Island, das keine eigene Streitmacht hat, bleibt das friedlichste Land der Welt, das es seit 2008 hat.

In Slowenien und der Schweiz rutschten sie auf den elften bzw. zwölften Tabellenplatz ab. Im Großen und Ganzen ist Europa jedoch aufgrund der terroristischen Anschläge, der Fluechtlingskrise und des abnehmenden Sicherheitsbewusstseins der Buerger weniger zufrieden. Nichtsdestotrotz sind 25 von 36 europÃ?ischen LÃ?ndern in den Top 50. Deutschland rutschte nach dem 16. in den Jahren 2016 und 2017 um einen auf den 17. Platz ab, während die USA weiter von Platz 114 auf Platz 121 zurückfielen und der Nahe Osten und Nordafrika erneut die am stärksten von Konflikten und Gewalt betroffenen Regionen sind.

Zwar sind 71 Länder im Vorjahresvergleich ruhiger geworden, aber 92 Länder haben sich verschlimmert - nicht so viele wie seit 2010. Die Welt ist weniger friedvoll geworden.

Mehr zum Thema