Sehenswürdigkeiten Türkei side

Ausflüge zur Türkei-Seite

UNESCO-Weltkulturerbe zählt Wunder in der Türkei auf dieser ganztägigen Tour von Side aus. Reservieren Sie Touren & Aktivitäten in Side und Tickets zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Alte Türkei: Reise nach Priene, Miletus und Didyma.

Seitenführung Was ist in der Seite zu beachten?

Seite ist eine geschichtsträchtige Metropole, die in der Vergangenheit als Zufluchtsort für verschiedene Kriminelle, Abtrünnige, Piraten und Flüchtlingssklaven diente und auch einmal als der grösste Sklavenmarkt in Asien, der heute zum Stadtmuseum geworden ist, das von der türkischen Regierung behutsam bewahrt wurde. In der Umgebung von Side sind die alten Stadtmauern bewahrt worden, nur die Haupttore wurden beschädigt.

Beim Betreten von Side begegnet man unmittelbar dem imposanten Hauptbrunnen der Großstadt - dem "Nymphaeum", der während der Herrschaft von Kaiser Vespasian erbaut wurde. Im Nebengebäude können Sie auch die umgebauten Stadtbäder besuchen, wo heute das Musée mit den Exponaten aus der Römerzeit - den skurrilen Plastiken und Sarkophagen - ist.

Sehenswertes in der Umgebung von Side aus unserem Reiseleiter'Die extremen Plätze der Welt'.

Sights in Side - Temple, ein großes Amphi-Theater und vieles mehr

Das Feriendorf Side an der Türkenriviera hat die besten Bedingungen für einen spannenden und vielfältigen Ferienaufenthalt..... Es gibt mehrere lange Strände, an denen Feriengäste schwimmen und Sport betreiben können, sowie viele Sehenswürdigkeiten besuchen können. Außerdem ist es von einer wunderschönen Landschaft mit Gebirgen, Schluchten und einem Wasserfall umringt. Wenn Sie also in Side in den Ferien sind, werden Sie sich sicherlich nicht langweilen.

Seite ist zum einen eine Großstadt, aber zum anderen bezieht sich der Name auch auf die ganze Gegend, die sich entlang der Küstenlinie um Side ausdehnt. Sie können diese beiden Plätze auch während eines Urlaubs in Side ausprobieren. Dies ist jedoch nicht notwendig, da die Gemeinde Side zahlreiche Sehenswürdigkeiten hat.

Mit ca. 10.000 Einwohner ist es recht schmal und trotz seiner vielen Sehenswürdigkeiten sehr malerisch. Die Stadt ist auch für ihre wunderschönen Straende bekannt. Hier gibt es lange und türkisfarbene Sandbänke, die für Badegäste und Wassersportler optimale Voraussetzungen mitbringen. Unter den berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Side sind die Reste des Apollo-Tempels.

Es gab die alte Seite, die man allein oder auf einer Führung erforschen kann. Früher war Side einer der bedeutendsten Häfen und Handelsplätze der Gegend und verfügte daher über viele Möglichkeiten. Während Ihres Rundgangs besichtigen Sie das große Schauspielhaus, das, wie der Apollo-Tempel, aus dem zweiten Jh. datiert.

Wer mehr über die alte Seite wissen möchte, kann das Archäologiemuseum aufsuchen. Mehr kann man im Museumsgarten nachlesen. Ein guter Ausgangspunkt für einen Bummel entlang der Küsten ist die Uferpromenade, die nahe dem Zentrum von Side startet und nach Kathmandu hinaufführt. Sie können Ihr Fahrrad auch auf der Uferpromenade benutzen.

Oder besuchen Sie eines der zahlreichen Aussichtsrestaurants und genießen Sie den Ausblick auf das Meer mit einer köstlichen Türkis. Ein weiterer Anblick in Málaga ist die Külliye Moschee. Auch in der Innenstadt von manavango gibt es viele Einkäufe. Im Nationalpark gibt es einen etwa 14 km langen Schlucht mit einer Wassertiefe von bis zu 400 m. Die Schlucht hat eine Länge von etwa 14 km.

Hier sieht man wunderschöne altertümliche Römerbrücken. Wenn Sie lieber an Land bleiben möchten, empfiehlt sich eine Tour in die Nähe der Altstadt von Selbstge. Darin sind Reste aus der Vergangenheit zu finden, darunter Reste der ehemaligen Ringmauer und ein großes Amphitheater. Auf beiden Seiten der Insel befinden sich wunderschöne Badeorte.

Die Bucht Colakli ist ein idealer Ort für einen Ferienaufenthalt mit Kleinkindern, da sie sehr seicht ist und aus feinsandigem Material ist. Außerdem wird es so überwacht, dass die notwendige Sicherung gewährleistet ist. Hier können Sie neben dem Bad und Sonnenbad einkaufen oder in einem der vielen Hotels verweilen.

Er ist sehr weitläufig und hat daher viel Raum für Sonnenhungrige und Liebhaber des Wassersports. Zur Dünenseite hin wird es immer stiller, so dass sich ein kleiner Spaziergang rechnet, wenn Sie das gemütliche Zusammensein geniessen wollen. Das Gündogdu ist weniger frequentiert als andere Badestrände in Side, aber Sie müssen nicht auf Bequemlichkeit zugeben.

Wer seinen Ferienaufenthalt in Side verbringen möchte, sollte am besten einen Rundflug in die Innenstadt von Antalya buchen. Ab Antalya sind es ca. 75 km nach Side, so dass der Transport nicht allzu lange dauert. Wenn Sie mit Kleinkindern im Sommerurlaub sind, brauchen die Kleinen ihre eigenen Ausweispapiere. Welche Zeit für einen Ferienaufenthalt in Side am besten ist, hängt davon ab, was Sie tun wollen.

Im Winter hingegen fällt es oft, so dass diese Zeit nicht empfohlen wird. Im Side können Sie bereits im Monat May schwimmen und Sport betreiben. Wer das zu heiss für dich ist, sollte seinen Ferienaufenthalt am besten für die Vor- oder Nachsaison planen. Erst nach dem Hochsommer wird das Wasser langsamer abgekühlt, so dass es bis in den Monat hinein oft noch wohltuend warmer ist.

Wenn Sie im Sommer in Side sind, benötigen Sie nicht notwendigerweise Ihr eigenes Auto, um die Sehenswürdigkeiten und die wunderschöne Landschaft in der Region zu sehen. So können Sie beispielsweise mit einem Tolmus ins Ortszentrum von Side reisen, es sei denn, Ihr Haus befindet sich bereits im Stadtgebiet. Wenn Sie zu anderen Orten wie z. B. Mansavgat reisen möchten, ist der beste Ort zum Reisen der Busstation.

Es liegt in der Nähe des Nymphäums, den Resten eines Brunnens in der alten Seite. Im Side können Sie auch nette Bootsausflüge machen. Ausgehend vom kleinen Stadthafen fahren die meisten Schiffe.

Mehr zum Thema