Sehenswürdigkeiten Thassos

Aussichten Thassos

Archäologisches Museum der Stadt Thasos Thassos (Limenas). Die Stadt Thassos verfügt über viele Sehenswürdigkeiten. Aljki: sehr romantische Bucht mit archäologischen Sehenswürdigkeiten. In Potos die schönsten Sehenswürdigkeiten, die von Urlaubern in der Region Thassos empfohlen werden!

mw-headline" id="Regionen">Regionen[Bearbeitung]

Limenen/Thasos, Limenaria, Poto, Skala Pension, Skala Potoamia, Skala Marien, Skala Prinos. In jedem grösseren Ort gibt es Vermieter von Leihwagen, Krafträdern, Quads, Rollern, etc.... In jedem Ort gibt es auch ein Taxi. Die meisten Sehenswürdigkeiten der ganzen Region sowie der Monte Ipsariou sind mit dem PKW erreichbar. Panoramadorf: Das romantische Gebirgsdorf mit uralten, charakteristischen Gebäuden, vielen Gaststätten und einigen wenigen Andenkenläden in herrlicher Umgebung auf einem waldreichen Aussichtsberg.

Skala Pension ist eine pure Sammlung von Hotelanlagen, Campingplätzen, Gaststätten, etc. Erzengel Kloster: Die sehr interessante Klosterkomplex liegt unmittelbar am Hang und ist mit ihren Symbolen und ihrer Blütenpracht einen Abstecher wert. In Astrida: Das früher verlassene Dörfchen ist zum Teil für den Tourismus wieder aufgearbeitet, es ist definitiv eine Sehenswürdigkeit. Gutes Shopping, viele gute Gaststätten und Kneipen, voll besetzte Sandstrände mit Musiktheater und Strandpartys und Nachtleben.

Theologien: schönes Bergstädtchen, dessen Häusern größtenteils aus natürlichen Steinen erbaut und mit Natursteinplatten belegt sind, Sehenswürdigkeiten im Museum für Lokalgeschichte. Vom Limenaria aus geht es auf einem schwierigen unbefestigten Weg zum Ort Kastro. Kastro: ehemaliges heruntergekommenes Dörfchen in der Mitte der Insel. Maries: sehr originelles historisches Gebirgsdorf. Ebenfalls erwähnenswert ist der kleine Stausee mit einem kleinen Teich und einem kleinen Teich ein paar Kilometer hinter dem Ort.

Kalirachi: grösseres Gebirgsdorf mit schmalen Gässchen, nicht sehr Touristen. Kalirachi Scala: Straßendorf mit wunderschönem, entwickeltem Stadthafen, der zum Verbleiben auffordert. Alsotiros: kleines Gebirgsdorf mit wunderschöner Sicht, sehr sehnsüchtig. Prinos: größere Stadt mit Einkaufsmöglichkeit, weniger Touristen. Micros Pronos/Mikros Kasavitis: ehemaliges zerfallenes Gebirgsdorf, das für den Tourismus wiederhergestellt wird. Margalos Prinos/Magalos Kasavitis: "must see" Gebirgsdorf mit uralten, größtenteils restaurierten Gebäuden und sehr schönen Zentralplatz unter Platanen mit Gaststätten.

Besonders erwähnenswert ist die unmittelbar vor dem Dorfeingang stehende Dorfkirche, die an warmen Tagen unter großen Wäldern und mit Bachläufen ein kühlen Platz ist. Die Ost- und Südspitze der lnsel hat viele pittoreske kleine Badebuchten und populäre Sandbänke, während die West-Spitze nicht nur viele lange, einsame, steinerne und steinerne Badestrände, sondern auch wunderschöne Sandbänke hat.

Nachfolgend sind nur die berühmtesten Badeorte aufgeführt. Hier gibt es noch viele weitere kleine Badebuchten und Sandstrände zu ergründen. Saliara, Marbel, Vathi Strand: 1 Kilometer vor Makriamos biegen Sie bitte in eine unbefestigte Straße ein und folgen dem Weg für 4 Kilometer zur Saliara Bay (eine sehr romatische Bay, sandhaltig mit kristallklaren Gewässern, in der Hauptsaison überlaufen, ungenügende Parkplätze).

Sie erreichen nach weiteren 600 Metern die sogenannte Mamble Bay (weiße sandige Bay, die für den Transport von Murmel verwendet wird, kristalklares Gewässer, ab 2015 mit Beachbar, in der Hauptsaison überfüllt). Es ist auch eine romantische Badebucht mit kristallklaren Gewässern, aber nicht so überlaufen wegen der ungünstigen Strassenverhältnisse. Der Aliki Beach: einer der schönsten Plätze in Thassos, in der Hauptsaison sehr überlaufen, ein "Muss" für jeden Besucher der Insel. Die Bay von Laivadi ( "Archangelos-Kloster"): länglicher Strand mit Beachbar.

Populär bei Nudisten (außerhalb der Hochsaison). Limenaria: zweitgrößter Ort auf Thassos und ein Tourismuszentrum. Lange, wunderschöne Strände, die auch in der Hauptsaison nicht überlaufen sind, obwohl viele Häuser an der Strandgrenze liegen. Tripiti: Malerisch kleiner Strand, meistens überlaufen, aber ein "Muss". Vom Marienkönig bis zum Prinzen:

Am Wegesrand gibt es viele kleine, oft unbebaute Sandstrände. Auch in der Hauptsaison gibt es hier einen Ort der Ruhe und Erholung. Die meistbesuchten Orte sind die Straende von Skala Kalirachi und Skala Sotiros. Große, gut entwickelte Stellplätze befinden sich in der Prinos-Skala und der Potamia-Skala. Thassos hat ein sehr schönes Raumklima mit milder, regnerischer Wintersonne und heissen, trocknen Sommer.

Das Trinkwasser wird streng überwacht, ist aber von Ort zu Ort unterschiedlich.

Mehr zum Thema