Sehenswürdigkeiten tel Aviv

Ausflugsziele tel Aviv

Die Stadt Tel Aviv bietet eine Reihe von Sehenswürdigkeiten und Attraktionen für einen Städtetrip. Die Metropole Tel Aviv ist eine lebendige Metropole an der israelischen Mittelmeerküste. Beste Aktivitäten und Highlights in Tel Aviv. The White City ist ein ganzer Stadtteil von Tel Aviv, in dem etwa Tel Aviv eine Reihe von Sehenswürdigkeiten und Attraktionen für einen Städtetrip bereithält. Informieren Sie sich über das Geschehen in Tel Aviv und buchen Sie Ihre Eintrittskarten für die besten Museen und Opern.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Tel Aviv 2018 (mit Fotos)

Vergrößern, um aktuelle Daten zu sehen. Sortierung nach: Sind Sie für eine gewisse Distanz gerüstet? Außerhalb von Tel Aviv haben wir großartige Resultate erzielt. Bist du soweit, eine gewisse Distanz zu überwinden? Außerhalb von Tel Aviv haben wir großartige Resultate erzielt. Ermäßigung von 10% auf die Reservierung Ihrer Reise oder Tätigkeit.

Die 10 besten Sehenswürdigkeiten in Tel Aviv - Nationale Reisen -

Das SCR Altach muss nach Israel, wo die letzten Hürden vor der Gruppenphase der Europa League, der Makkabi Tel Aviv, genommen werden. Die Top 10 der besten Sehenswürdigkeiten der Weltstadt Israels haben wir für Sie zusammengestellt. ist ein großartiges Ausflugsziel. Heute ist die heutige Hauptstadt Israels die zweitgrösste und beliebteste Großstadt des ganzen Kontinents.

Das SCR Altach muss Maccabi Tel Aviv als letztes Hindernis vor der EL-Gruppenphase noch durchbrechen. Wenn Sie jetzt an eine Fahrt in die Hauptstadt Israels denken, können Sie hier noch die rund 400.000 Bewohner der Großstadt probieren. Besonders populär ist der Tel Aviver Seehafen. Sie können die schönen antiken Schiffe und Häuschen bewundern.

Es gibt auch unzählige Cafes und Gaststätten am Yachthafen. Es gibt drei verschiedene Hafenanlagen, den Old Harbour in Tel Aviv, die Marina in Tel Aviv und den 5000 Jahre alte Jaffa. Hier ist eine Kunstsammlung der klassischen und zeitgenössischen Künste mit besonderem Fokus auf israelische Kunste.

Das Tel Aviv Museums existiert seit 1932 und wurde bis heute immer wieder erweitert. Groß, klobig, raumgreifend - so könnte man die Gestalt des Museums ausdrücken. Wer gern auf Märkten unterwegs ist, sollte auf jeden Fall den Kamelmarkt besuchen. Ein besonderes Ambiente und viele Israelis erwarten Sie. Auf dem Karmelmarkt, dem größten Obst- und Gemüsemarkt in Tel Aviv, finden Sie jeden Tag außer Samstag eine reichhaltige Palette an Frischprodukten und würzigen Kräutern aus der Umgebung.

Die Altstadt ist der wohl interessantere Teil der Altstadt. Die ältesten Teile von Tel Aviv heißen Jaffa und liegen im südlichen Teil der Innenstadt. Auf einem Ausflug nach Tel Aviv sollten Sie auch einen Rundgang entlang der Stadtpromenade machen. Jarkon-Afek Nationalpark ist eine Grünoase, die Entspannung vom hektischen Treiben der Großstadt versprechen.

Er ist ein beliebter Erholungsort in Tel Aviv und beherbergt mehrere geschichtliche und ausgrabungen. Besonders nützlich ist hier eine geführte Tour durch dieses Denkmal. Im Herzen des Wirtschafts- und Finanzzentrums der Hansestadt befindet sich die Bischofssynagoge. Sie haben von hier aus einen atemberaubenden Blick auf die Innenstadt. Auch hier können Sie schöne Bilder von der Innenstadt machen.

Wenn Sie mehr über uns wissen möchten, können Sie auch ein Teleskop oder einen Audioguide mieten. In Tel Aviv gibt es über 54 sehenswerte Kunstmuseen. Das Palmachmuseum kann als solches bezeichnet werden, ist aber mehr ein Ort der Erinnerung und Information. Der Reiseberater hat das Palmach-Museum zum besten in Tel Aviv gewählt und schildert Palmach, den Militärflügel der Zionistenbewegung, der bis zur Staatsgründung Israels wirkte.

Das bis zu 125 Jahre alte Haus zaubert eine ganz besondere Ausstrahlung.

Mehr zum Thema