Sehenswürdigkeiten Split Kroatien

Sights Split Kroatien

Reservieren Sie Touren & Aktivitäten in Split und Tickets für die beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Die Blaue Höhle und die Fünf-Inseln-Tour durch Kroatien.

Sehenswertes in Split

Die Google Maps können auf dieser Website nicht korrekt heruntergeladen werden. Somit besetzten die Kaiserfamilie und ihr Hof nur etwa ein sechstes Drittel des Komplexes - einschließlich des Mausoleums, in dem Diocletian begraben war. Die restlichen dienten als Kasernen und Administrationsgebäude. Sie können in den Grabkammern Juwelen und Kunstgegenstände von Schülerinnen erwerben, die Kaiserappartements besuchen, Klöster besuchen oder vor einer historischen Hintergrundbeleuchtung mitspielen.

Um die Flaniermeile im neunzehnten Jh. zu bauen, musste viel Land zwischen dem See und dem Schloss aufgehäuft werden. Der Dom gegenüber steht die Kuppel mit dem viereckigen Grundriß und wird oft zu wenig wahrgenommen, das kleine Baptisterium Sveti Ivan (St. John). Das schöne Deckengemälde veranschaulicht, wie bedeutsam der heidnische Glauben von Kaisers Diocletian aus unserer Sichtkreis war.

Hier ließ man im XII. Jh. ein großes Becken bauen und einbauen, das seitdem mit der Zimmerdecke um die Ansichten der Gäste buhl. Wenn man Sveti Düje auf ihrer 3,7 Meter hohen Plattform erreicht, erlebt man unbeabsichtigt die Vergangenheit von Split:

Auf der Außenseite behütet eine vierköpfige Spinalinie das Haus, wie es der ägyptische Imperator Diocletian für sein Grabmal wollte, im Inneren 28 Porträts von Jesus, wie es die Gläubigen wollten, die im Laufe des siebten Jahrhunderts das Grab ihres früheren Kaisers kirchlich umgestalteten und es dem Martyrer und Läufer Domnius weihten.

Damit der Bauherr nicht ganz vertrieben wird, befindet sich noch immer ein Bild von Diokletian und seiner Frau Priska in der Kirche, der Sveti Herzog im XVI. Jahrhundet wurde. Architektural kann Sveti Douje auch das gute Aussehen der Diokletian' schenken: Ein achtkantiger Grundriß wird von 24 Stützen gestützt, der Innenbereich ist rund und die unterschiedlichen Steinarten sind Teil des Konzepts und nicht, wie die Banausener annehmen werden.

Überzeugen Sie sich selbst! Mit der Anlage des von Pfeilern umgebenen großen Platzes wollten die Eigentümer einen beeindruckenden Ort gestalten, an dem der Imperator wie in einer Schauspielproduktion auf den Altar treten, auf die unter ihm Verlorenen schauen und sie wie Götter begrüßen konnte.

Der Tourist-Information gegenüber, neben der Kirche Sveti Düje, stürzt die abgenutzte, unregelmäßige Marmortreppe in die kalten, trüben Katakombensäle. Kitschige Touristenneffen und billige Ansichtskarten, edler Schmuck und profunde Handwerkskunst finden Sie hier nebeneinander an zahllosen Ständen. Nördlich des Schlosses thront die 8 Meter hohen Läuferstatue über dem Vorplatz.

Es wurde 1929 vom Maler Ivan Mestrovic zu Gunsten von Gregor von Nin geschaffen und von so vielen Menschen auf dem großen Zehe über die Dekaden hinweg angefasst, dass es bereits zu einem Glanz aufbereitet ist. Auf dem sonst recht einfachen Quadrat verschönert die Fassade des Kirchturms die sonst so schlichte Fassade, die sich ausdehnt.

In der breiten, palmengesäumten Strasse gibt es für jeden Gaumen etwas zu sehen: Entweder man beobachtet die Fischer bei der Reparatur ihrer Moskitonetze (ob sie vermuten, wie sehr sie dem Küstenklischee entsprechen?), man gönnt sich in einem der Cafés mit den behaglichen Hollywood-Schaukeln ein Kuchenstück oder man sieht die Musiker, Tänzer und Sänger abwechselnd auf den BÃ??hnen der Promenade fliegen.

Starten Sie Ihren Split-Aufenthalt direkt vor Ort und genießen Sie den Blick aufs Meer und die milden Sonnenscheine ! Die Piazza im Stadtzentrum von Split ist vom Weltkulturerbe umgeben: Auf dem Marktplatz der Brüder Radic steht einer der höchstgelegenen Verteidigungstürme der Innenstadt mit Blick auf das geschäftige Treiben zwischen dem Palast Milensi und dem Designergeschäft.

In Split-Varos wird der Republikplatz durch die venezianischen Prokulatorpaläste bestimmt. Die Piazza, die bis auf die Fassade schmucklos war, fungierte während der Zeit des Kommunismus als repräsentativer und Paradeplatz. Auch wenn Sie nichts benötigen, ist es einen Spaziergang über den Supermarkt wert:

Mehr zum Thema